WDR3

WDR 3 Hörspiel

7 Meter in 12 Minuten Von Mari Brown Übersetzung aus dem Amerikanischen: Ursula Knoll Komposition: Thom Kubli Bearbeitung: Wolfgang Stahl Delilah: Inga Busch Katie: Mira Partecke Joseph: Lars Rudolph Robert: Hanns Jörg Krumpholz Francisco: Hans Löw Max: Fabian Busch Dick: Josef Tratnik Regie: Martin Zylka New Orleans feiert an diesem Wochenende das 300-jährige Bestehen. Nicht wenige verbinden mit der Geschichte der Stadt auch die humane Katastrophe nach dem Hurrikan Katrina.
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Live Jazz

Annette MayeAnnette Maye & Meeresrauschen | Multiphonics - Das Festival, Oktober 2017 | Annette Maye, cl | Claudio Puntin, cl, kontra-bcl | Thomas Savy, cl, bcl | Klaus Gesing, bcl | Udo Moll, tp, electronics | Nicolao Valiensi, euphonium | Hans Lüdemann, p | Björn Meyer, b | Dirk-Peter Kölsch, dr | Multiphonics - Das Festival, Stadtgarten Köln / Dr. Hoch"s Konservatorium Frankfurt am Main, Oktober 2017
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Tao - aus den Religionen der Welt

hinduismusLeibhafte Religion Teil 3: "Von heiligen Kühen und bitteren Kräutern" - Wie sich Religion im Essen niederschlägt. - Gestaltung: Judith Fürst Im Hinduismus gelten Kühe als heilig und dürfen nicht angerührt, geschweige denn gegessen werden. Am Seder-Abend gebietet die jüdische Tradition sieben Speisen, darunter bittere Kräuter. In der katholischen Kirche war es lange verboten, am Freitag Fleisch zu essen und im Islam muss Fleisch "halal" sein, also auf eine bestimmte Art und Weise geschlachtet werden, um überhaupt gegessen werden zu dürfen. Das sind nur einige Beispiele für sehr alte religiöse Traditionen und Speisevorschriften. Doch es gibt auch moderne Ernährungsweisen, wie etwa den Vegetarismus oder Veganismus, in denen bewusst auf manche Speisen verzichtet wird, aus ethischen Gründen, aus Respekt vor der Natur oder auch aufgrund von gesundheitlichen Überlegungen. Extremere Erscheinungen letzterer gipfeln mitunter in Essstörungen: die Bezeichnung Orthorexia nervosa steht für psychische Belastungen aufgrund der übertriebenen Bestrebung, sich gesund zu ernähren. Treten Veganismus, Vegetarismus oder die Paleo-Diät an die Stelle traditioneller Speisevorschriften in den Religionen? Welchen Sinn haben religiöse Speisevorschriften überhaupt, und wer hält sich daran? Drückt sich darin eine Art Ehrfurcht vor der Natur, vor anderen Lebewesen, vor der Schöpfung und Respekt für den eigenen Körper und seine Gesundheit aus? Teil 3 eines TAO-Dreiteilers.
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Hörspiel

tugsal mogul«Das Gelübde» von Dominik Busch Ein Flugzeug gerät in Turbulenzen, trudelt - und stürzt ab. Tim, ein junger Arzt, legt im Angesicht der Katastrophe ein Gelübde ab: Sollte er das Unglück überleben, wird er in die afrikanische Krankenstation zurückkehren, in der er gerade einige Monate gearbeitet hat. Für den Rest seines Lebens. Das Unerwartete tritt ein, er überlebt. Und er bleibt seinem im Innern getroffenen Gelübde treu. Nun trifft er in der Heimat auf die Menschen, die ihm nahestehen, auf Mutter und Vater, auf den engsten Freund, die beste Freundin und auf seine Lebensgefährtin, die das erste gemeinsame Kind erwartet. Sie scheinen alle grosses Verständnis für seine getroffene Entscheidung zu zeigen, allerdings folgt ihrer Rationalität immer ein ganz grosses ABER - es war doch keine freie, sondern eine in einer extremen Notsituation getroffene Entscheidung und so fort. Die alltäglichen Ausflüchte des Lebens bilden die conditio sine qua non, mit der sich trefflich (weiter)leben lässt Tims Beharrlichkeit bringt sie aus der Fassung: Warum gibt er alles auf, um dorthin zurückzukehren? Tim scheint sich durch sein existenzielles Versprechen in einen anderen verwandelt zu haben, in eine andere Möglichkeit seiner selbst. Ist es denn so unmöglich, an etwas zu glauben, das grösser ist als man selbst? Dies ist kein Stück über Religion, wohl aber ein tief religiöses. Mit: Ole Lagerpusch (Tim), Ingo Hülsmann (Erzähler), Sascha Nathan und Stefanie Kirsten (Chor), Lisa Hagmeister (Sarah), Wanja Mues (Freund), Meike Droste (Freundin), Dörte Lyssewski (Mutter), Michael Wittenborn (Vater), Thomas Krümmel (Ansagen) Dramaturgie: Peter Liermann - Regie: Silke Hildebrandt - Produktion: HR 2017 - Dauer: 54"
Samstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Hörspiel

@WONDERWORLD - The Story of Alice and Bob Von wittmann/zeitblom Komposition und Regie: die Autoren Mit Jule Böwe, Jacqueline Macauly, Anna Maria Mühe, Sabin Tambrea, Magdalena Gröllmann, Christian Wittmann Gesang: Gemma Ray und Christian Wittmann Musik: Achim Farber und zeitblom Produktion: DLF/SWR 2018 Länge: 61"21 Fake-Tweets. Demokratie-Drift. Plastic Planet. Kapitalozän. Humanoide als Leiharbeiter. Self Care und Terrorattacken. Künstliche Intelligenz und Klima-Desaster. Die Zukunft ist schon da. Sie ist bloß noch nicht gleichmäßig verteilt. Auf einer Tour de Force durch WONDERWORLD, unser Zeitalter zwischen analoger und digitaler Wirklichkeit, spannen wittmann/zeitblom einen Bogen von den Minima Moralia zur radikal geistesgegenwärtigen Maschinenphilosophie Martin Burckhardts, von Marinettis Dynamismus zum Echtzeitdasein digitaler Nomaden, von Richard Sennetts Handwerk zum Phänomen der Co-Working-Community, von poetischer Introspektion zu Kenneth Goldsmiths Sprachmanagement im digitalen Zeitalter, von Gemma Rays elegischem Pop Noir zum metastatischen Wuchern elekronischer Soundblocks. @WONDERWORLD - The Story of Alice and Bob
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Klassiker

toots thielemansMr. Bluesette: Jean "Toots" Thielemans Mit Wingolf Grieger Die Mundharmonika ist ein Instrument, das einem nicht sofort in den Sinn kommt, wenn man an Jazz denkt. Doch der Belgier Jean, genannt "Toots" Thielemans, hat es geschafft, der Mundharmonika den Weg in den Jazz zu ebnen. In den 1950er-Jahren spielte Thielemans in Benny Goodmans All Star Band, später mit Größen aus Jazz und Pop wie Ella Fitzgerald, Jaco Pistorious und Billy Joel. Wingolf Grieger begibt sich auf die Suche nach dem besonderen Sound von "Toots" Thielemans.
Samstag 20:15 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Das Kriminalhörspiel

marais-fieberMarais-Fieber (1/2) Nach dem gleichnamigen Roman von Léo Malet Übersetzung aus dem Französischen: Hans Joachim Hartstein Bearbeitung: Klaus Schmitz Regie: Bernd Lau Mit Christian Brückner, Sabine Postel, Dieter Eppler, Verena von Behr, Ingrid van Bergen u.v.a. SWF 1991 1955 im Pariser Marais-Viertel. In chronischen Geldnöten sucht der Privatdetektiv Nestor Burma einen bekannten Pfandleiher auf. Sein diskreter Besuch führt ihn zu einem Mord-Schauplatz, an dem er ungewollte Spuren hinterlässt. Er hat in der Folge seine liebe Not, diese Spuren ins rechte Licht zu rücken und den möglichen Tätern auf die Schliche zu kommen. Sie sind nicht nur unter den Ganoven zu suchen, deren Hehlergeschäfte der erdolchte Pfandleiher heimlich betrieb. Burmas kriminalistischer Streifzug durchs 3. Arrondissement führt geradewegs ins bürgerliche Milieu mit seinen unbürgerlichen Heimlichkeiten.
Samstag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Nachtclub Classics

Shades Of Deep Purple50 Shades Of Deep Purple - eine Hardrock Institution feiert Jubiläum Mit Uli Kniep und Stephan Fritzsche Fast auf den Tag genau 50 Jahre ist es her, dass Deep Purple ihren ersten Auftritt hatten: Am 20. April 1968 spielte die Band in Dänemark. Drei Monate später kam das erste Album "Shades Of Deep Purple" auf den Markt. Der weltweite Erfolg aber gelang erst mit der legendären zweiten Besetzung: Sänger Ian Gillan, Organist Jon Lord und Gitarrist Ritchie Blackmore prägten den unverwechselbaren Sound der "Mark 2". Das rhythmische Rückgrat mit Bassist Roger Glover und Schlagzeuger Ian Paice drückte so manchem Stück seinen Stempel auf. Dennoch sorgten immer wieder Streits und Umbesetzungen für Unruhe in der Band. Die Nachtclub Classics würdigen die wechselhafte Geschichte einer stilprägenden Hardrock Institution. Erstsendung Sonnabend, Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue Nachtclub Classics
Samstag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren