Deutschlandfunk Kultur

Weltzeit

griechenlandGriechenlands Krisenkampf - Auferstanden aus Ruinen? Von Michael Lehmann Der Türkei-EU-Pakt - Wie geht es den Geflüchteten in Griechenland? Gespräch mit Panajotis Gavrilis Moderation: Andre Zantow Griechenlands Krisenkampf - Auferstanden aus Ruinen? Ein gutes Drittel aller jüngeren Griechen ist wieder bei den Eltern eingezogen. Wohnungen sind zu teuer. Auch Rentner ächzen unter den drastischen Kürzungen: Von durchschnittlich 950 Euro vor der Krise ging es nun auf rund 700 Euro bei gleichzeitig steigenden Lebensmittelpreisen. Auch die Steuern wurden erhöht, weil die Regierung Geld benötigt, um einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen. So konnte sie zumindest ein weiteres Ansteigen der Schuldenlast stoppen. Aber noch immer liegt die Staatsverschuldung von Griechenland bei 180 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Eine Last, die das Land erdrückt. Nur kleine Erholungssignale sind zu sehen.
Montag 18:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Hörspiel

Matthias KapohlMutterseelenallein Von Matthias Kapohl Komposition: Rainer Quade Er: Sebastian Urzendowsky Sie: Judith Engel Gesang: Ilse Strambowski Mann mit Hund: Dirk Borchardt Robert: Matthias Bundschuh Lena: Anna Blomeier Mutter im Café: Antje Hamer Mutter am Spielplatz: Ulrike Schwab Mutter im Auto: Camilla Renschke Mutter im Sportstudio: Katharina Schmalenberg Mutter in der Tierhandlung: Aurélie Thepaut Mutter mit Kinderwagen: Fiona Metscher Mutter im Straßencafé: Tanja Schleiff Mutter im Schwimmband: Justine Hauer Mutter an der U-Bahn: Birte Schrein Mutter vor der Schule: Sigrid Burkholder Regie: der Autor Sie sind hingebungsvoll, liebevoll, umsorgend. Und überfordert, überengagiert, übergriffig. Mütter.
Montag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Dimensionen - die Welt der Wissenschaft

Gobind KhoranaDie Eroberung des Zellkerns Von Birgit Dalheimer 1967 haben Marshall Nirenberg und seine Kollegen Har Gobind Khorana und Robert Holley den genetischen Code entziffert. Damit konnte die alte Frage "Was ist Leben?" auf molekularbiologischer Ebene neu gestellt werden. Dass die drei Amerikaner eine essentielle Teilantwort gefunden hatten, wurde schon ein Jahr später mit dem Nobelpreis für Medizin gewürdigt. - Ein halbes Jahrhundert später versteht man die Vorgänge innerhalb des Zellkerns immer besser, man weiß mehr Details über die Genetik und die Umwelteinflüsse auf das Erbgut. Methoden, in das Erbgut einzugreifen, zählen mittlerweile zum Standard molekularbiologischer Labors rund um die Welt. Synthetische Biologie nennen sich Versuche, nahezu beliebige Lebewesen wie nach einem Baukastensystem zu konstruieren. Und das relativ neue Genome Editing stellt bisher ungeahnte Möglichkeiten nicht nur der Veränderung von Individuen, sondern auch ganzer Arten in Aussicht. Immer wieder neu stellt sich damit auch die Frage: Was ist Leben?
Montag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

In Concert

jan johanssonJazzbaltica Evers-Werft Nienburg Aufzeichnungen vom 24./25.06.2017 Jan Lundgren "Tribute to Jan Johansson" Jan Lundgren, Piano Matthias Svensson, Bass Joanna Lewis, Geige Anne Harvey Nagl, Geige Aurore Cany, Viola Asja Valcic, Cello Sebastian Studnitzky "Memento" Sebastian Studnitzky, Trompete, Klavier Paul Kleber, Bass Tim Sarhan, Schlagzeug Streicher und Bläser des Schleswig-Holstein Festival Orchesters Moderation: Matthias Wegner Fesselnder Kammer-Jazz an der Ostsee
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Hörspiel

Felicità. Akustische Vermessungen im Land des Glücks Von Katharina Bihler Mit Theo van der Poel Musiker: Giuseppe Viola, Lelio Giannetto, Marcello Cinà, Donatella Sollima, Francesca Adamo und anderen Komposition: Stefan Scheib Realisation: Liquid Penguin Ensemble SR/DKultur 2016 Wiederholung vom Sonntag, 15.00 Uhr Frei nach Goethe und 230 Jahre nach ihm reist das Liquid Penguin Ensemble mit technisch erweiterten Ohren nach Italien und hascht nach hörbarem Glück. Doch wie im Leben: Mitunter ist das flüchtige, funkensprühende Glücksgeräusch um die Ecke, noch ehe das Mikrofon gezückt ist. Eine melancholische Erinnerung bleibt zurück. Rekonstruktionsversuche. Und das Glück des Nacherzählens. Weißt Du noch, wie es klang? Als wir mitten in der Nacht den Stromboli hinabgestiegen sind und im Windschatten neben uns Steine und Steinchen die Feuerrutsche hinunterkullerten? Ein kleiner hörbarer Gruß der ungerührten Erde, die so unbeweglich nicht ist wie sie scheint. Im vulkanischen Süden Italiens allemal. Unter Verwendung von Gesprächen mit Nereo Zeper, Mauro di Vito, Benedetto Basile und Marco Betta sowie von Klängen von Giuseppe Viola, Lelio Giannetto, Marcello Cinà, Donatella Sollima, Francesca Adamo und anderen. Liquid Penguin Ensemble sind Katharina Bihler, Performerin, Autorin und Regisseurin, und Stefan Scheib, Komponist und Bassist. Seit 1997 Entwicklung von Projekten als Zusammenspiel aus Neuer Musik, Hörspiel, Theater und Neuen Medien. Hörspiele u.a. "Gras wachsen hören" (SR 2007, Deutscher Hörspielpreis der ARD 2008, ARD Online Award 2008), "Bout du Monde" (SR 2009, Hörspiel des Jahres 2009), Auris Interna (SR 2010), "Ickelsamers Alphabet! (SR/DKultur 2014, Hörspiel des Jahres und Hörspielpreis der Kriegsblinden 2015).
Montag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

cold specksDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Cold Specks Hinter diesem Namen verbirgt sich die somalisch-kanadische Singer-Songwriterin Ladan Hussein. Seit 2009 macht sie als Cold Specks Musik, die eine Mischung aus Soul und Goth Rock ist. In ihrer Karriere hat sie bisher nicht nur zwei Alben veröffentlicht, sie hat auch auf Mobys Album "Innocents" bei zwei Songs mitgemacht. Am 19. September 2014 hat Cold Specks ihr damals aktuelles Album "Neuroplasticity" im Hamburger Knust vorgestellt - beim Reeperbahn Festival 2014.
Montag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Zeitzeichen

Tiffany Co18. September 1837 Die Gründung von Tiffany Co. Von Claudia Belemann Aufnahme des WDR Man mag wie Audrey Hepburn vor den Schaufenstern von Tiffany bummeln oder den Tiffany Diamanten an der Fifth Avenue in Manhattan bestaunen oder sich am Tiffany Verlobungsring erfreuen. So oder so hat man Teil am großen Mythos Tiffany: Gipfel der Luxusgüter, Symbol für Prunk und Pracht. Mit 1.000 geliehenen Dollars hat Charles Louis Tiffany als Geschäftsmann angefangen. Der Laden machte am ersten Verkaufstag vor 180 Jahren einen bescheidenen Umsatz von $ 4.89. Doch spätestens seit Charles Louis Tiffany begann, Ende der 1880er-Jahre die französischen und spanischen Kronjuwelen aufzukaufen, ist sein Unternehmen legendär. Die amerikanischen Präsidenten Abraham Lincoln, Franklin Roosevelt und John F. Kennedy haben bei Tiffanys eingekauft, auch Film-Diven wie Elizabeth Taylor, Greta Garbo - und natürlich Audrey Hepburn. Zeitzeichen
Montag 20:15 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

Hörspiel

radio tatortARD Radio Tatort "Ende der Schonzeit" Kriminalhörspiel von Hugo Rendler Am Morgen, als Finkbeiner nach seiner Reha wieder zum Dienst erscheint, wird ein Toter im Stuttgarter Pfaffenwald gefunden. Mit einer Schusswunde am Arm. Die eigentliche Todesursache ist aber: Der Mann fiel von einem Jägerhochsitz. Finkbeiner, noch im Rollstuhl,übernimmt den Innendienst, will heißen: Alle Informationen laufen bei ihm zusammen. Brändle und Sieger, dem die Tatsache, dass er vor einem halben Jahr aus Versehen auf seinen Kollegen geschossen hat, zu schaffen macht, übernehmen die Außenermittlungen. Bei dem Toten handelt es sich um den grünen Landtagsabgeordneten Max Mayer, der maßgeblich an der baden-württembergischen Jagdgesetznovelle beteiligt war. Kurioserweise tauchen bei Finkbeiner, also "innen", mehrere Zeugen auf, die jeweils ihre eigene Version vom Todesfall erzählen. Und so klärt sich schließlich auch, warum der Tote ein Eichenblatt im Mund hat? Hugo Rendler, geboren 1957, lebt als freier Autor am Kaiserstuhl. Er schreibt neben Romanen auch Theaterstücke und Drehbücher, u. a. für "Die Fallers". Zahlreiche Hörspiele für SRF, RB und SWR, darunter mehrere ARD Radio Tatorte. Etliche seiner Hörspiele wurden ausgezeichnet, u. a. 1994 mit dem Zonser Hörspielpreis. 2015 Nominierung für den Prix Europa. Mitwirkende: Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn, Matti Krause u.a. Regie: Alexander Schumacher Produktion: SWR 2017 Länge: ca. 54`
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR 2

NDR 2 Soundcheck Live

adel tawilNDR 2 Radiokonzert. Neue Musik Festival in Göttingen, September 2017 - Vom 14. bis 16. September verwandelt sich Göttingen wieder in die "Soundcheck City": Zum sechsten Mal treffen sich die angesagtesten Newcomer auf den NDR 2 Bühnen der Stadt. Für die Einzelkonzerte in der Stadthalle, im Deutschen Theater und im Jungen Theater haben wir Zak Abel, Alex Aiono, JP Cooper, Welshly Arms, Kaleo, The xx, Alice Merton und Anne-Marie gewinnen können. Clueso hat das Festival eröffnet und als Special Guest kommen Rudimental. Auf der City-Stage im Stadtzentrum treten weitere Acts auf wie die New Yorkerin LP, Joseph Jones, Lupid oder Lotte. Im großen Festival-Finale präsentieren wir wie jedes Jahr das Beste aus der Musikszene Deutschlands: Diesmal sind das Adel Tawil, Wincent Weiss, SDP, Alle Farben, Amanda und Stereoact.
Montag 21:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Essay

schlager"Ich könnt´ heulen" Vom deutschen Schlager Von Wolfgang Buschlinger Man mag von Helene Fischer halten, was man will - sie ist die derzeitige Ikone des deutschen Schlagers - obwohl es den eigentlich gar nicht mehr gibt. Natürlich hat er noch Fans, der Schlager, das Kassieren läuft noch. Aber seine gesellschaftliche Bedeutung ist marginalisiert. Über die Jahre hinweg ist der deutsche Schlager sang- und klanglos zum peinlichen Discofox-Nischenprodukt mit Eventcharakter für die Schmuddelecke geworden, verendet zwischen Après-Ski und Ballermann. Vorbei sind die Zeiten, in denen er - immerhin von Adorno! verachtet und nicht von Böhmermann verhöhnt - zum Bürgertum gehörte wie das eigene Häuschen und der VW Golf. Michael Holm und Udo Jürgens waren immer Mitte der Gesellschaft, Helene Fischer ist nur noch Rand ... Wo bist du hingekommen, deutscher Schlager? Spurensuche tut not, auch wenn sie Trauerarbeit ist.
Montag 22:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bayern 2

Nachtmix

Boozoo BajouMit Ralf Summer Blue Monday Musik von Boozoo Bajou, Maya Jane Coles und Deerhoof Das Nürnberger Duo Boozoo Bajou legt nach 20 Jahren und vier Alben nun eine weitere Compilation mit Lieblingsliedern vor: "Shimmer" führt eine erlesene Reihe von Late-Night-Tracks zu einem knisternden Mix zusammen - nicht umsonst zeigt uns das Cover schon eine verschneite Straße. Dem Boozoo Bajou-typischen Downbeat/TripHop-Sound huldigt nun auch Maya Jane Coles. Die britische-japanische DJ-Produzentin legt mit "Take A Flight" ihr zweites Album vor, das ihrem bisherigen, tanzbaren Club-Sound den Rücken kehrt. Sexy-komplexy dagegen sind wie immer die Kalifornier von Deerhoof. Auf ihrem neuen Album "Mountain Moves" hat die Band, die bei der letzten Red Hot Chili Peppers Tour Support Act war, beeindruckende Sängerinnen wie Laetitia Sadier, Juana Molina oder Matana Roberts eingeladen. Dazu gibt es Neues von Siriusmo, Funkadelic (nun im Moodymann Remix), Chain & The Gang, Gebrüder Teichmann, Hype Williams - dazu Musik aus dem neuen Sven Regener-Film "Magical Mystery" und ein Abschiedslied für die Beachwood Sparks: der Mit-Gründer der US-Indie-Band Josh Schwartz ist diese Woche im Alter von 45 Jahren verstorben (an der Nervenkrankheit ALS).
Montag 23:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren