HR2

Musikszene Hessen

Aktuelle Berichte, Konzertmitschnitte und Hintergründe aus dem hessischen Musikleben
Samstag 15:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

On stage

Junge Interpreten Deutscher Musikwettbewerb 2018 Abschlusskonzert mit Preisträgern Beethoven Orchester Bonn Leitung: Rasmus Baumann Wolfgang Amadeus Mozart: Fagottkonzert B-Dur, KV 191 (Theo Plath, Fagott); Sofia Gubaidulina: "Fachwerk" (Maciej Frackiewicz, Akkordeon); Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur, op. 77 (Ioana Cristina Goicea, Violine) Aufnahme vom 17. März 2018 in Siegburg
Samstag 15:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Bachfest Leipzig

Gewandhausorchester und Thomanerchor Leipzig Leitung: Gotthold Schwarz Solisten: Gerlinde Sämann, Anja Binkenstein, Sopran; Stefan Kahle, Countertenor; Markus Brutscher, Robert Pohlers, Tenor; Gun-Wook Lee, Bass; Ullrich Böhme, Stefan Altner, Orgel Johann Sebastian Bach: Toccata und Fuge d-Moll, BWV 565; Johann Hermann Schein: "Herr Gott, dich loben wir"; Johann Sebastian Bach: Messe F-Dur, BWV 233; Felix Mendelssohn Bartholdy: "Verleih uns Frieden gnädiglich"; Johann Hermann Schein: Aus "Israelsbrünnlein"; Heinrich Schütz: Aus "Geistliche Chormusik" Aufnahme vom 8. Juni 2018 Anschließend: Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert a-Moll (Kristian Bezuidenhout, Klavier; Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz) Zyklischer Bach Beim diesjähigen Bachfest Leipzig, das unter dem Motto "Zyklen" steht, geben sich Bach-Spezialisten wie Ton Koopman, Masaaki Suzuki und John Eliot Gardiner die Ehre. Das Eröffnungskonzert am 8. Juni 2018 findet an Bachs einstiger Wirkungsstätte, der Thomaskirche, statt unter Mitwirkung des Thomanerchores, des Leipziger Gewandhausorchesters und des amtierenden Thomas-Organisten, Ullrich Böhme. Den musikalischen Auftakt macht dabei die ebenso berühmte wie in ihrer Urheberschaft zweifelhafte Toccata und Fuge d-Moll, BWV 565. Es folgt von Johann Hermann Schein, Bachs Vor-Vorgänger als Thomaskantor, das deutsche Te Deum "Herr Gott, dich loben wir" und daran anschließend die "Kyrie-Gloria"-Messe in F-Dur, BWV 233 von Johann Sebastian Bach. Mit der Kantate über den Lutherchoral "Verleih uns Frieden gnädiglich" tritt dann Felix Mendelssohn auf den Plan, Bachs wichtigster posthumer Anwalt. Und Motetten aus Johann Hermann Scheins Zyklus "Israelsbrünnlein" sowie Stücke aus der "Geistlichen Chormusik" von Heinrich Schütz repräsentieren schließlich den zyklischen Gedanken des diesjährigen Festivals. Die Gesamtleitung des Konzerts hat Thomaskantor Gotthold Schwarz.
Samstag 18:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

Live Jazz

Martin KrümmlingUnited Big Band Berlin, cond. by Martin Burggaller & Martin Krümmling | Landes Jugend Jazz Orchester Hessen "Kicks & Sticks" feat. Claudius Valk, cond. by Wolfgang Diefenbach | 16. Bundesbegegnung Jugend jazzt, Mai 2018 United Big Band Berlin, cond. by Martin Burggaller & Martin Krümmling | Preisträger des Bundeswettbewerbs der Nachwuchs-Bigbands um den "Jazzpreis des Deutschen Musikrats und der Hansahaus-Studios Bonn" im Rahmen der "16. Bundesbegegnung Jugend jazzt" in Frankfurt am Main, Mai 2018 || Landes Jugend Jazz Orchester Hessen "Kicks & Sticks" feat. Claudius Valk, cond. by Wolfgang Diefenbach | mit Gastauftritt von Martin Löcken (as) & Lennard Stünkel (tb), den Gewinnern des Solistenpreises des Landes Jugend Jazz Orchesters Hessen, "16. Bundesbegegnung Jugend jazzt", hr-Sendesaal Frankfurt am Main, Mai 2018
Samstag 19:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Oper

Staatstheater Wiesbaden Aufzeichnung vom 17.06.2018 Wolfgang Amadeus Mozart "Don Giovanni", Dramma giocoso in zwei Akten Libretto: Lorenzo da Ponte Don Giovanni - Christopher Bolduc, Bariton Donna Anna - Netta Or, Sopran Don Ottavio - Ioan Hotea, Tenor Komtur - Young Doo Park, Bass Donna Elvira - Heather Engebretson, Sopran Leporello - Shavleg Armasi, Bass Masetto - Benjamin Russell, Bariton Zerlina - Katharina Konradi, Sopran Chor des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden Hessisches Staatsorchester Wiesbaden Leitung: Konrad Junghänel Höllenfahrt in Wiesbaden! Ein Macho auf Genusstrip - er macht vor Mord und Totschlag nicht Halt, wenn ihn die Folgen seiner Taten einzuholen drohen. Am Schluss dann die Begegnung mit dem Tod - dem eben keiner entfliehen kann.
Samstag 19:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Hector Berlioz: "Benvenuto Cellini"

john osbornMit John Osborn (Benvenuto Cellini), Pretty Yende (Teresa), Michèle Losier (Ascanio), Maurizio Muraro (Giacomo Balducci), Audun Iversen (Fieramosca), Marco Spotti (Papst Clemens VII), Vincent Delhoume (Francesco), Luc Bertin-Hugault (Bernardino), u.a.; Chor und Orchester der Opéra National de Paris; Dirigent: Philippe Jordan (aufgenommen am 20. März 2018 in der Opéra Bastille de Paris)
Samstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

ARD Radiofestival 2018 Oper

parsifalRichard Wagner: Parsifal / Münchner Opernfestspiele Die Oper beginnt nach den Nachrichten um 20:04 Uhr. Dass es heute keine großen Wagner-Sänger mehr gibt, liest man immer wieder - stimmt aber nicht: Der Bassist René Pape zum Beispiel ist in der Partie des Gurnemanz kaum weniger souverän als ein Hans Hotter in den 1950er Jahren. Die Bayerische Staatsoper bietet bei der "Parsifal"-Neuproduktion zur Eröffnung der Münchner Opernfestspiele neben René Pape noch Jonas Kaufmann (Parsifal), Christian Gerhaher (Amfortas) und Wolfgang Koch (Klingsor) auf, darüber hinaus für Richard Wagners rätselhafteste Frauenfigur die Schwedin Nina Stemme (Kundry). Da dürfte sich das Jammern der Fachleute über fehlende Stimmen für das Heldenfach in Grenzen halten. Neugierig ist man auch auf das erste "Parsifal"-Dirigat von Generalmusikdirektor Kirill Petrenko, dem designierten Chef der Berliner Philharmoniker. Beim Bühnenbild soll der inzwischen 80-jährige Georg Baselitz seine renommierte Handschrift als bildender Künstler zeigen, während Wagner-Kenner Pierre Audi für die Regiearbeit sorgt. Richard Wagner: Parsifal Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Pierre Audi Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Kirill Petrenko Aufzeichnung vom 28. Juni 2018 im Münchner Nationaltheater 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Oper
Samstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

ARD Radiofestival 2018. Oper

parsifalMünchner Opernfestspiele 2018 Richard Wagner Parsifal Ein Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Nikolaus Habjan Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Kirill Petrenko Aufnahme vom 28.06.2018 aus dem Nationaltheater, München
Samstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

( ARD RADIOFESTIVAL 2018 | OPER

nina stemmeMünchner Opernfestspiele Richard Wagner: Parsifal Ein Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Nikolaus Habjan Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Kirill Petrenko Aufnahme vom 28. Juni 2018 aus dem Nationaltheater, München
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Oper

rené papeMünchner Opernfestspiele 2018 Richard Wagner: Parsifal. Ein Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Nikolaus Habjan Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Kirill Petrenko, Leitung Aufzeichnung vom 28.06.2018 Nationaltheater, München
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2018. Oper

jonas kaufmannMünchner Opernfestspiele 2018 Richard Wagner: Parsifal - Ein Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Pierre Audi Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Aufnahme vom 28.06.2018 im Nationaltheater in München
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

ARD Radiofestival. Oper

christian gerhaherMünchner Opernfestspiele Parsifal Bühnenweihfestspiel in 3 Aufzügen von Richard Wagner Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Pierre Audi Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper; Bayerisches Staatsorchester, Leitung: Kirill Petrenko Aufnahme vom 28. Juni aus dem Nationaltheater bis 00:30 Uhr
Samstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Mozartfest Augsburg

sebastian manzKammerkonzert Sebastian Manz, Klarinette; Sarah Christian, Violine; Clemens Hagen, Violoncello; Herbert Schuch, Klavier Béla Bartók: "Kontraste"; Dmitrij Schostakowitsch: Klaviertrio e-Moll, op. 67; Olivier Messiaen: "Quatuor pour la fin du temps" Aufnahme vom 11. Mai 2018
Samstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

Atelier neuer Musik

Revisited - Forum neuer Musik 2007 Expatriats Sadik Ugras Durmus Sur Carmen Maria Cârneci -embER ("Die Stille, ich") Thomas Simaku Insomnio Ensemble Insomnio Musikalische Leitung: Ulrich Pöhl Aufzeichung vom 24.3.2007 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal Am Mikrofon: Frank Kämpfer Die Aufmerksamkeit gilt einer Region, die in Europa lange als randständig galt, die heute ein Beharren auf kultureller Tradition und zugleich ein immer schnellerer Wandel charakterisiert. Unter dem Motto ,Focus Balkan" hatte sich das Forum neuer Musik 2007 auf Spurensuche u.a. nach zeitgenössischem Komponieren aus Serbien, Bulgarien, der Türkei und Griechenland begeben. Vor knapp zwölf Jahren wusste man in Deutschland davon noch wenig. Das international besetzte Ensemble Insomnio aus Utrecht betrat mit seinem Konzertprogramm ,Expatriats" folglich Neuland. Die Mehrzahl der Komponisten des Abends ist in ihrem künstlerischen Schaffen in zwei Kulturen bzw. Ländern zu Hause.
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Info

Jazz Konzert

arne jansenDas Arne Jansen Trio NDR-Aufnahme aus dem Schloss Agathenburg vom Juni 2018 Mit Felix Tenbaum Schon lange lebt Arne Jansen in Berlin. Der gebürtige Kieler hat dort studiert und ist inzwischen in der Hauptstadt heimisch geworden. Mit seinem Arne Jansen Trio war der Gitarrist mal wieder im Norden zu erleben. Und zwar auf Schloss Agathenburg bei Stade. Hier finden in der Reihe "Jazz im Pferdestall" regelmäßig besonders atmosphärische Jazzkonzerte statt. Im Juni präsentierte Arne Jansen mit seinem Trio dort das aktuelle Album "Nine Firmaments". Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
Samstag 22:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Radiofestival 2018 Oper

jonas kaufmannRichard Wagner: "Parsifal" / Münchner Opernfestspiele Die Oper beginnt nach den Nachrichten um 20:04 Uhr. Dass es heute keine großen Wagner-Sänger mehr gibt, liest man immer wieder - stimmt aber nicht: Der Bassist René Pape zum Beispiel ist in der Partie des Gurnemanz kaum weniger souverän als ein Hans Hotter in den 1950er Jahren. Die Bayerische Staatsoper bietet bei der "Parsifal"-Neuproduktion zur Eröffnung der Münchner Opernfestspiele neben René Pape noch Jonas Kaufmann (Parsifal), Christian Gerhaher (Amfortas) und Wolfgang Koch (Klingsor) auf, darüber hinaus für Richard Wagners rätselhafteste Frauenfigur die Schwedin Nina Stemme (Kundry). Da dürfte sich das Jammern der Fachleute über fehlende Stimmen für das Heldenfach in Grenzen halten. Neugierig ist man auch auf das erste "Parsifal"-Dirigat von Generalmusikdirektor Kirill Petrenko, dem designierten Chef der Berliner Philharmoniker. Beim Bühnenbild soll der inzwischen 80-jährige Georg Baselitz seine renommierte Handschrift als bildender Künstler zeigen, während Wagner-Kenner Pierre Audi für die Regiearbeit sorgt. Richard Wagner: Parsifal Bühnenweihfestspiel in drei Aufzügen Parsifal: Jonas Kaufmann Amfortas: Christian Gerhaher Titurel: Bálint Szabó Gurnemanz: René Pape Klingsor: Wolfgang Koch Kundry: Nina Stemme Erster Gralsritter: Kevin Conners Zweiter Gralsritter: Callum Thorpe Stimme aus der Höhe: Rachael Wilson Erster Knappe: Paula Iancic Zweiter Knappe: Tara Erraught Dritter Knappe: Manuel Günther Vierter Knappe: Matthew Grills Klingsors Zaubermädchen: Golda Schultz, Selene Zanetti, Tara Erraught, Noluvuyiso Mpofu, Paula Iancic, Rachael Wilson Inszenierung: Pierre Audi Chor und Kinderchor der Bayerischen Staatsoper Bayerisches Staatsorchester Leitung: Kirill Petrenko Aufzeichnung vom 28. Juni 2018 im Münchner Nationaltheater Radiofestival 2018 Oper
Sonntag 00:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren