Ö1

Matinee

herbert blomstedtWiener Philharmoniker, Dirigent: Herbert Blomstedt. Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur KV 543 * Anton Bruckner: Symphonie Nr. 4 Es-Dur, "Romantische" (2. Fassung 1878/"80) (aufgenommen am 30. April 2017 im Großen Musikvereinssaal in Wien in Dolby Digital 5.1 Surround Sound)
Freitag 11:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Johann Joseph Fux: "Orfeo ed Euridice"

Francesca BoncompagniComponimento da Camera per Musica in un atto. Mit Romina Basso, Mezzosopran (Orfeo); Francesca Boncompagni, Sopran (Euridice); Maria Ercolano, Sopran (Amore); Valentina Varriale, Alt (Proserpina); Makoto Sakurada, Tenor (Plutone); Giuseppe De Vittorio, Tenor (Aristeo); Cappella della Pietà de" Turchini, Leitung: Antonio Florio (aufgenommen am 24. Jänner 2010 im Großen Konzerthaussaal in Wien im Rahmen der "Resonanzen 2010"). Präsentation: Gerhard Hafner
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover 20

andrew manze18 2. Finalkonzert NDR Radiophilharmonie Ltg.: Andrew Manze Live aus dem Großen Sendesaal des NDR in Hannover Internationaler Joseph Joachim Violinwettbewerb Hannover 2018
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Iwona Sobotkahaus Berlin Aufzeichnung vom 06.10.2018 Ludwig van Beethoven Missa solemnis D-Dur op. 123 für Soli, Chor und Orchester Iwona Sobotka, Sopran Jennifer Johnston, Alt David Butt Philip, Tenor Franz-Josef Selig, Bass Rundfunkchor Berlin Kammerakademie Potsdam Leitung: Gijs Leenaars
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert

Steven OsborneStaatsorchester Rheinische Philharmonie Steven Osborne (Klavier) Leitung: Garry Walker Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15 Edward Elgar: Sinfonie Nr. 1 As-Dur op. 55 (Konzert vom 8. Dezember 2017 in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz)
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

Patenkonzert

klaus florian vogtPate: Jürgen Schmitt Gastkonzert Baden-Baden. Ein Fest für die Seele Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Simon Hewett, Dirigent Klaus Florian Vogt, Tenor Benjamin Appl, Bariton Gustav Mahler Das Lied von der Erde. Eine Sinfonie für eine Tenor- und eine Baritonstimme und großes Orchester Aufnahme vom 7. und 8. Oktober 2017 aus dem Festspielhaus in Baden-Baden
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert

Adriana KohútkováBeethovenfest Bonn Alte und neue Schicksalslieder Johannes Brahms Schicksalslied, op. 54 für Chor und Orchester Dieter Schnebel (BSH) Schicksalslied. Beethoven - Hölderlin, für Sprecher, Altstimme, Kammerchor, Kammerensemble und Zuspiel, Uraufführung, Kompositionsauftrag des Beethovenfestes Bonn Leos Janácek Glagolitische Messe, für Soli, Chor, Orgel und Orchester Adriana Kohútková, Sopran; Markéta Cukrová, Alt; Jaroslav Brezina, Tenor; Pavel Svingr, Bass; Daniela Valtová Kosinová, Orgel; Prager Philharmonischer Chor; Sinfonieorchester Flandern, Leitung: Jan Latham-Koenig Aufnahme aus dem World Conference Center
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

igor levitLeitung: James Gaffigan Solist: Igor Levit, Klavier Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur; Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 3 c-Moll Dazwischen: PausenZeichen * Bernhard Neuhoff im Gespräch mit Igor Levit und James Gaffigan * Leider musste Franz Welser-Möst die Leitung der Konzerte dieser Woche aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig abgeben. Dafür kommt nun sein einstiger Assistent beim Cleveland Orchestra, der 1979 in New York geborene James Gaffigan, nach München und debütiert beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks mit dem von Welser-Möst geplanten Programm. Gaffigan ist Chefdirigent des Luzerner Sinfonieorchesters und Erster Gastdirigent der Niederländischen Radio-Philharmonie, mit der er kürzlich eine Gesamtaufnahme der sieben Prokofjew-Symphonien vollendet hat. Damit ist Gaffigan ein idealer Kandidat für Sergej Prokofjews selten gespielte Dritte Symphonie - obwohl sie bereits 1928 in Paris entstanden ist, wirkt das packende Werk immer noch radikal. Kein Wunder, verarbeitete Prokofjew darin doch Themen und Motive aus seiner dämonischen Mittelalter-Oper "Der feurige Engel", die von Hexenwahn, Exorzismus und Inquisition handelt. Mit harscher Instrumentation und obsessiven Rhythmen entwickelt Prokofjew in seiner Dritten Symphonie einen unwiderstehlichen Sog. Im ersten Konzertteil gibt es eine Wiederbegegnung mit dem russisch-deutschen Pianisten Igor Levit - einer der wenigen seiner Zunft, der nicht nur auf Twitter zu aktuellen Fragen und gesellschaftspolitischen Themen meinungsstark Stellung bezieht. Levit, der sich als überragender Beethoven-Interpret einen Namen gemacht hat, interpretiert nach dem dritten Klavierkonzert 2015 beim Symphonieorchester nun das prachtvolle fünfte von Beethoven - mit seinem heroischen Pathos und seiner schwerelosen Poesie passt es nicht schlecht zu Prokofjews Ausdrucksfuror.
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

jan vacíkAntonín Dvorák: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 3 (Die Glocken von Zlonice) Philharmonisches Orchester Brno, Leitung: Dennis Russel Davies (Aufnahme vom 18.09.2018, Brno, Kulturzentrum Babylon) Zdenek Fibich: "Comenius", Festouvertüre op. 34 Eugen Suchon: "Psalm des Karpatenlandes" für gemischten Chor, Tenor und großes Orchester, op. 12 Leos Janácek: Sinfonietta Jan Vacík, Tenor Slowakische Philharmonie, Slowakischer Philharmonischer Chor, Leitung: James Judd (Aufnahme vom 03.06.2018, Prag, Gemeindehaus, Smetana Saal)
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren