Ö1

In Concert

Roberto Cipellimit Helmut Jasbar. Hommage an Leo Ferré: Roberto Cipelli und Gianmaria Testa Am 9. April 2008 gab ein prominent besetztes italienisch-französisches Quintett um Pianist Roberto Cipelli und Sänger-Gitarrist Gianmaria Testa ein denkwürdiges Konzert beim Grenzenlos-Festival im bayrischen Murnau. Unter dem Titel "F. à Léo" bot das Ensemble, dem auch Paolo Fresu (Trompete), Attilio Zanchi (Kontrabass) und Philippe Garcia (Schlagzeug) angehörten, eine wunderbare Hommage an den aus Monaco stammenden Chansonier Léo Ferré dar. Der 2016 verstorbene "Cantautore" Gianmaria Testa, der noch bis 2007 als Stationsvorsteher des Bahnhofs in Cuneo, Piemont, gearbeitet hatte, konnte dabei die Qualitäten seines sonoren, charismatischen Baritons voll ausschöpfen.
Freitag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Musiktage Mondsee 2018

Esther HoppeAuryn Quartett; Esther Hoppe, Violine; Stewart Eaton, Viola; Christian Poltéra, Violoncello; Stefan Stroissnig, Klavier; Wolfgang Hübsch, Lesung. Victor Alphonse Duvernoy: Romance sans paroles * Pauline Viardot: Romance für Violine und Klavier * Gabriel Fauré: Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15 * Iwan S. Turgenjew: Das Lied der triumphierenden Liebe * Ernest Chausson: Poème op. 25 (aufgenommen am 6. September im Schloss Mondsee). Präsentation: Alice Ertlbauer-Camerer
Freitag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

Internationaler Musikwettbewerb der ARD München 2018

- Abschlusskonzert - Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Ltg.: Joseph Bastian Live aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz Übernahme vom BR Ein Sprungbrett für die Karriere! Der Internationale Musikwettbewerb der ARD München gehört zu den größten und bedeutendsten Wettbewerben im Bereich der klassischen Musik. Zahlreiche heute erfolgreiche Künstler haben am Beginn ihrer Karriere dort auf der Siegertreppe gestanden. Diesmal wird der ARD Musikwettbewerb in den Kategorien Viola, Klaviertrio, Gesang und Trompete ausgetragen. 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

SWR2 Abendkonzert - LIVE

ard musikwettbewerbDer 67. Internationale Musikwettbewerb der ARD München Dolby Digital 5.1 3. Preisträgerkonzert ARD Musikwettbewerb 2018 Ausgetragen in den Fächern Gesang, Trompete, Klaviertrio, Viola (Liveübertragung aus dem Herkulessaal in München)
Freitag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Nachtklang / Musikfest Erzgebirge Fertigungshalle von Mühle Rasurkultur Aufzeichnung vom 15.09.2018 "Frisch geschäumt" Drei Ensembles, drei musikalische Überraschungen und ein Preis Mit den Ensembles Quintuor Trytone Bach transparent Robert Smith Moderation: Hans-Dieter Heimendahl Ein ungewöhnlicher Ort und ein musikalisches Experiment. Da, wo sonst als Rarität Silberspitz-Dachshaarpinsel und andere Rasieraccessoires produziert werden, liefern sich an diesem Abend Musiker ein außergewöhnliches Duell: Das belgische Ensemble Quintuor Trytone, das deutsche Ensemble Bach transparent sowie der englische Gambist Robert Smith bürsten hier die Alte Musik ordentlich gegen den Strich. Dem Gewinner des Publikumspreises winkt eine CD-Produktion mit Deutschlandfunk Kultur als Partner - ein spannender Abend fernab von Konzertroutine.
Freitag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

HR2

LIVE aus München: Abschlusskonzert des 67. Internationalen

ARD-Musikwettbewerbs Moderation: Karmen Mikovic Der ARD-Musikwettbewerb ist wohl in Deutschland der wichtigste Wettbewerb für klassische Musik und auch international einer der bedeutendsten. Seit 1952 lädt die ARD junge Musikerinnen und Musiker ein, sich einer prominent besetzten Jury zu präsentieren und sich in ihrem Können zu messen.
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

67. Internationaler ARD-Musikwettbewerb

Orchesterkonzert der Preisträger Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Joseph Bastian Moderation: Jerzy May Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Dazwischen: PausenZeichen * Fridemann Leipold in Gespräch mit Jury-Mitgliedern * 67. Internationaler ARD-Musikwettbewerb Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist durch seine weltweite Ausstrahlungskraft, die unbedingte Leistungsbereitschaft aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer, nicht zuletzt durch die Begeisterungsfähigkeit eines wunderbaren, großen Publikums ein Ereignis, das weit über die Grenzen Münchens und Deutschlands hinausstrahlt. Für die 67. Ausgabe dieses musikalischen Wettstreits haben sich dieses Jahr 539 junge Musiker beworben, über 250 konnten nach München eingeladen werden. Mit diesen Zahlen bleibt der ARD-Musikwettbewerb der weltweit größte Musikwettbewerb. Neben den Instrumenten Viola, Trompete und der Kammermusikkategorie Klaviertrio steht das beliebte Fach Gesang auf dem Programm. Beim Abschlusskonzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks dürfen Preisträger nochmals ihr ganzes Können als Solisten ohne Wertungsdruck zeigen. Am Dirigentenpult im Herkulessaal steht Joseph Bastian, der bis vor kurzem selbst Posaunist im BR-Symphonieorchester war.
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

67. Internationaler ARD-Musikwettbewerb

Preisträgerkonzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Joseph Bastian Direktübertragung aus dem Herkulessaal in München
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Konzert live

67. ARD-Musikwettbewerb Abschlusskonzert der Preisträger Gewinnerinnen und Gewinner des ARD-Musikwettbewerbs; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Joseph Bastian Übertragung aus dem Herkulessaal der Residenz, München
Freitag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

( ARD-MUSIKWETTBEWERB MÜNCHEN 2018

Der ARD-Musikwettbewerb hat nicht nur ein enorm hohes Niveau, er verschafft den Gewinnern auch eine weitere Perspektive durch Anschluss-Engagements und weitere Förderungen. Aus einem großen internationalen Bewerberfeld sind Solisten und Ensembles in den Kategorien Gesang, Trompete, Viola und Klaviertrio in München angetreten. Das Abschlusskonzert der Preisträger mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks übertragen wir live aus dem Prinzregententheater. - Übernahme BR -
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

Biffy ClyroDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Biffy Clyro Die schottische Band hat sich bereits 1995 gegründet. Mit ihrer Mischung aus Alternative und Progressive Rock und Hits wie "Opposite" oder "Biblical" und vor allem mit ihren wilden Live-Shows haben sie sich viele Fans erspielt. Zuletzt erschien von den Schotten 2016 das bisher letzte Studioalbum "Ellipsis", und im gleichen Jahr waren sie bei Europas größtem Clubfestival zu Gast: Wir haben für Sie den Mitschnitt des Konzerts von Biffy Clyro beim Reeperbahn Festival 2016.
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

MDR KULTUR im Konzert

Live aus dem Herkulessaal der Residenz München Internationaler ARD Musikwettbewerb - Preisträgerkonzert Preisträger in den Fächern Gesang, Viola, Trompete und Klaviertrio Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Joseph Bastian Ausstrahlung in Stereo und Surround
Freitag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR Blue

NDR Blue In Concert

liam gallagherDas tägliche Radiokonzert - Heute mit Liam Gallagher Der in Manchester geborene Sänger ist eine Stil-Ikone der 90er. Zusammen mit seinem Bruder Noel war Liam Gallagher mit der Band Oasis extrem erfolgreich; Noel war das Gehirn, Liam war die Stimme. Doch nicht nur wegen ihrer Musik waren sie so populär: Legendär sind die Streitigkeiten zwischen den beiden, die 2009 sogar das Ende von Oasis besiegelten. 2017 veröffentlichte Liam Gallagher sein erstes Soloalbum "As You Were" - das stellte er im gleichen Jahr beim Reeperbahn Festival vor.
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk

On Stage

Govt MuleEntfesselter Maulesel (1/2) Die amerikanische Band Gov"t Mule Aufnahme vom 8.11.2017 bei den Leverkusener Jazztagen Am Mikrofon: Tim Schauen (Teil 2 am 28.9.2018) Seit 1994 gibt es die Band Gov"t Mule schon, doch von Routine oder Langeweile keine Spur. Er habe um die 1.000 Songs im Kopf, mit seiner Band könne er um die 300 aus dem Stegreif spielen, sagt Gitarrist und Sänger Warren Haynes - und so gestalten Gov"t Mule jedes Konzert mit einer anderen Auswahl an Stücken. Mal gibt es vielleicht einige Überschneidungen, wenn gerade ein aktuelles Album erschienen ist, doch insgesamt sind die vier (Blues-)Rocker für ihre Spielfreude auf höchstem Niveau berühmt - und kaum ein Konzert unterschreitet die Drei-Stunden-Marke. Warren Haynes, als langjähriges Mitglied der Allman Brothers Band auch solo längst Weltstar, bewies auch beim Auftritt in Leverkusen seine Klasse in Sachen Spielgefühl, Intonation und Gitarrenfähigkeiten. Seine Bandkollegen an Orgel, Bass und Schlagzeug stützten und forderten ihn. Mitreißender Auftritt des von der Leine gelassenen Maulesels. Entfesselter Maulesel
Freitag 21:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR5

U 22 - Unterhaltung nach zehn

twiolinsLiga der außergewöhnlichen Musiker (2) Mit Bodo Wartke und The Twiolins Moderation: Tim Beckmann Aufnahme vom 29. Mai aus der Zeche Carl, Essen
Freitag 22:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

WDR 3 Jazz & World

ambrose akinmusireDer Trompeter Ambrose Akinmusire und die Erfahrung des Blues Aufnahme vom 3. November 2017 vom Jazzfest Berlin Die Konstruktion der Erinnerung bis 24:00 Uhr
Freitag 22:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Cosmo

COSMO Live

OctavianOctavian - London ist der Hotspot für urbane Sounds und neue Talente. Den heißesten Newcomer holen wir nach Deutschland: Octavian. Der junge MC mit den frechen Zahnlücken und der unverkennbar heiseren Stimme wird aktuell für seinen eigenwilligen Sound gehypt - sogar vom kanadischen Rap-Superstar Drake. Mit Erfolgsproduzent Mura Masa hat er gerade einen Hit gelandet. Trotz seiner französischen und afrikanischen Roots fühlt Octavian sich zu 100% als Londoner. Er ist in der Hip Hop und Grime Szene genauso zu Hause wie in der Rave Kultur der britischen Metropole. Früh adaptierte er die Trap-Sounds die aus den Vereinigten Staaten nach UK rüber schwappten. Alle diese Einflüsse lässt er in seiner Musik zu einem wabernden Amalgam verschmelzen, treibend und tanzbar - im einen Moment düster und schwer, dann wieder schwerelos und wunderbar verstrahlt. Aufgenommen am 18.09.2018 in der Zeche Carl in Essen.
Freitag 23:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren