SWR2

SWR2 Mittagskonzert

dmitry masleevBodenseefestival 2018 Atrium Quartett Gabriel Prokofiev: Streichquartett Nr. 2 (Konzert vom 8. Mai in Tettnang) Dmitry Masleev (Klavier) Peter Tschaikowsky: Auswahl aus 18 Stücke für Klavier op. 72 (Konzert vom 11. Mai in Achberg) Ural Philharmonic Orchestra Leitung: Dmitri Liss Modest Mussorgskij: "Eine Nacht auf dem kahlen Berge", Konzertfantasie für Orchester (Konzert vom 17. Mai in Weingarten)
Donnerstag 13:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Panorama

krzysztof urbanskiNDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Krzysztof Urbanski Solist: Seong-Jin Cho, Klavier Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll; Sergej Prokofjew: "Romeo und Julia", Auszüge aus den Ballett-Suiten, op. 64 a, op. 64 b und op. 101 Aufnahme vom 15. Dezember 2017 in der Elbphilharmonie, Hamburg Anschließend ab ca. 15.40 Uhr: Sergej Prokofjew: "Puschkin-Walzer", op. 120, Nr. 2; "Krieg und Frieden", Walzer von Natasha und Andrei; "Pique Dame", Idée fixee; "Eugen Onegin", Mazurka und Polka (Martha Argerich, Sergei Babayan, Klavier)
Donnerstag 14:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

BBC Proms

joshua bellAcademy of St.Martin-in-the-Fields Violine und Leitung: Joshua Bell Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ein Sommernachtstraum", Ouvertüre; Camille Saint-Saëns: Violinkonzert Nr. 3 h-Moll; Frank Bridge: "Lament"; Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 B-Dur Aufnahme vom 12. August 2018
Donnerstag 18:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Ö1

Salzburger Festspiele 2018

roger norringtonCamerata Salzburg, Dirigent: Sir Roger Norrington; Elisabeth Kulman, Mezzosopran. Richard Wagner: a) Siegfried-Idyll für Kammerorchester WWV 103; b) Fünf Gedichte für eine Frauenstimme und Klavier WWV 91 - "Wesendonck-Lieder" instrumentiert für Altstimme und Kammerorchester von Hans Werner Henze * Arnold Schönberg: Verklärte Nacht op. 4 (aufgenommen am 13. August in der Stiftung Mozarteum Salzburg). Präsentation: Nicole Brunner
Donnerstag 19:30 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

NDR kultur

ARD Radiofestival 2018 Konzert

mark padmoreHindsgavl Festival 2018 / Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Das Konzert beginnt nach den Nachrichten um 20:04 Uhr. Nur etwa 100 Kilometer nördlich von Flensburg gelegen, liegt das dänische Schlosshotel Hindsgavl direkt am Meer. Es ist Austragungsort eines stimmungsvollen Kammermusikfestivals, das mittlerweile seine 50. Saison feiert. Das besondere ist die Atmosphäre: Internationale Künstler und Besucher wohnen gemeinsam auf dem Schlossareal, Musik und der Austausch darüber steht im Vordergrund. Der Tenor Mark Padmore und der Pianist Kristian Bezuidenhout bringen Lieder von Beethoven und Schubert mit und entführen die Zuhörer in faszinierende Klangwelten: Padmore ist bekannt für seine individuelle innerliche Gesangskunst, die sein Klavierbegleiter Bezuidenhout in seinem Spiel auf dem Hammerklavier auf berückende Art und Weise aufgreift. Ludwig van Beethoven: Maillied, op. 52, Nr. 4 Neue Liebe, neues Leben op. 75 Nr. 2 Abendlied An die ferne Geliebte Franz Schubert: Schwanengesang D 957 Mark Padmore, Tenor Kristian Bezuidenhout, Fortepiano Aufzeichnung vom 9. Juli 2018, Schloss Hindsgavl, Middelfart Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Das Festival der ARD-Preisträger ist das Bonbon des ARD Musikwettbewerbs: Vier Tage intensives Trainingscamp, bei dem die jungen Musikerinnen und Musiker gemeinsam Kammermusik einstudieren. Wenn alles konzertreif ist, gehen sie auf eine dreiwöchige Tournée. Bei den Schwetzinger SWR Festspielen spielen sie eines der Juwelen der Kammermusik-Literatur: Das Horntrio von Brahms. Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 Katerina Javurkova, Horn Andrea Obiso, Violine Wataru Hisasue, Klavier Aufzeichnung vom 21. Mai 2018 (Konzert 11 Uhr), Mozartsaal, Schwetzingen 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Konzert
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Bremen Zwei

ARD Radiofestival 2018. Konzert

kristian bezuidenhoutHindsgavl Festival 2018 Ludwig van Beethoven: Mailied, op.52, Nr. 4 Neue Liebe, neues Leben op.75 Nr. 2 Abendlied An die ferne Geliebte Franz Schubert Schwanengesang D 957 Mark Padmore, Tenor Kristian Bezuidenhout, Fortepiano Aufnahme vom 09.07.2018, Hindsgavl Slot, Middelfart Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Johannes Brahms Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 Katerina Javurkova, Horn Andrea Obiso, Violine Wataru Hisasue, Klavier Aufnahme vom 21.05.2018(Konzert 11 Uhr) aus dem Mozartsaal, Schwetzingen
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Mallorca Inselradio

Leidenschaft Klassik

Donnerstag ab 20 Uhr wird das Inselradio zum Konzertsaal: "Leidenschaft Klassik" mit Folker Flasse
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

svizzera italianaZwei unterschiedliche Erstlingswerke mit dem OSI Das Orchestra della Svizzera italiana hat den russischen Dirigenten Alexander Vedernikov eingeladen, um Schostakowitsch zu dirigieren. Das ist nicht wirklich ungewöhnlich. Ungewöhnlicher ist hingegen, dass auch Musik von Edvard Grieg auf dem Programm stand. Denn Griegs erste (und einzige) Sinfonie wird kaum gespielt: Sie ist ein Werk des 20jährigen Komponisten und lässt den «norwegischen Ton», der später zu Griegs Markenzeichen wurde, noch vermissen. Dafür kann man sich vom jugendlichen Schwung dieser leidenschaftlichen Musik mitreissen lassen! Ein Erstlingswerk ganz anderer Art ist auch das Cellokonzert von Dmitri Schostakowitsch. Hochvirtuos und effektvoll wie es ist, ist es längst zum Klassiker unter den Cellokonzerten geworden. In diesem Konzert wird es vom deutschen Ausnahmemusiker Johannes Moser interpretiert. Dmitri Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107 Edvard Grieg: Sinfonie c-Moll Orchestra della Svizzera italiana Alexander Vedernikov, Leitung Johannes Moser, Violoncello Konzert vom 22. März 2018, LAC Lugano
Donnerstag 20:00 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Uckermärkische Musikwochen Franziskaner-Klosterkirche Angermünde Aufzeichnung vom 11.08.2018 Johann David Heinichen "Dixit Dominus" in F Adam Jarzêbski Concerto primo Cantate Domino Grzegorz G. Gorczycki In virtute tua Johann David Heinichen Magnificat in b Jan Dismas Zelenka Da pacem Domine ZWV 167 Adam Jarzêbski Canzona seconda Grzegorz G. Gorczycki In manus tua Domine Adam Jarzêbski Tamburetta, Concerto à 3 Antonio Lotti Gloria in D Ensemble Polyharmonique Orkiestra Historiczna Katowice Leitung: Alexander Schneider und Martina Pastuszka
Donnerstag 20:03 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2018 Konzert

mark padmoreHindsgavl Festival 2018 / Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Mark Padmore, Tenor Kristian Bezuidenhout, Fortepiano Ludwig van Beethoven Maillied, op. 52, Nr. 4 Ludwig van Beethoven Neue Liebe, neues Leben op. 75 Nr. 2 Ludwig van Beethoven Abendlied Ludwig van Beethoven An die ferne Geliebte Franz Schubert Schwanengesang D 957 Aufnahme vom 09.07.2018 aus Hindsgavl Slot in Middelfart Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Kateøina Javùrkova, Horn Andrea Obiso, Violine Wataru Hisasue, Klavier Johannes Brahms Trio Es-Dur für Horn, Violine und Klavier op. 40 Aufnahme vom 21.05.2018 aus dem Mozartsaal in Schwetzingen
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

MDR KULTUR

Konzert

kristian bezuidenhoutHindsgavl Festival 2018 Ludwig van Beethoven: - Maillied, op.52, Nr. 4 - Neue Liebe, neues Leben op.75 Nr. 2 - Abendlied - An die ferne Geliebte Franz Schubert: Schwanengesang D 957 Mark Padmore, Tenor Kristian Bezuidenhout, Fortepiano (Aufzeichnung vom 9. Juli 2018, Schloss Hindsgavl, Middelfart) Anschließend: Schwetzinger SWR Festspiele 2018 Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 Katerina Javurkova, Horn Andrea Obiso, Violine Wataru Hisasue, Klavier (Aufzeichnung vom 21. Mai 2018, Mozartsaal, Schwetzingen)
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

RBB kulturRadio

( ARD RADIOFESTIVAL 2018 | KONZERT

mark padmoreHindsgavl Festival Ludwig van Beethoven: Mailied, op. 52, Nr. 4 Neue Liebe, neues Leben op.75, Nr. 2 Abendlied An die ferne Geliebte Franz Schubert: Schwanengesang D 957 Mark Padmore, Tenor Kristian Bezuidenhout, Fortepiano Aufnahme vom 9. Juli 2018 aus Hindsgavl Slot, Middelfart anschließend: Schwetzinger SWR Festspiele Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Johannes Brahms: Trio Es-Dur für Horn, Violine und Klavier, op. 40 Katerina Javurková, Horn Andrea Obiso, Violine Wataru Hisasue, Klavier Aufnahme vom 21. Mai 2018 (Konzert 11 Uhr) aus dem Mozartsaal, Schwetzingen
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

WDR3

ARD Radiofestival. Konzert

kristian bezuidenhoutHindsgavl Festival Mark Padmore, Tenor; Kristian Bezuidenhout, Fortepiano Ludwig van Beethoven Mailied, op. 52,4 / Neue Liebe, neues Leben, op. 75,2 / Abendlied / An die ferne Geliebte Franz Schubert Schwanengesang, D 957 Aufnahme vom 9. Juli aus dem Hindsgavl Slot, Middelfart Anschließend: Schwetzinger SWR Festspiele Einstand I - Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Katerina Javurkova, Horn; Andrea Obiso, Violine; Wataru Hisasue, Klavier Johannes Brahms Trio Es-dur, op. 40 für Horn, Violine und Klavier Aufnahme vom 21. Mai aus dem Mozartsaal
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

mark padmoreHindsgavl Festival Mark Padmore (Tenor) Kristian Bezuidenhout (Fortepiano) Ludwig van Beethoven: "Mailied" op. 52 Nr. 4 "Neue Liebe, neues Leben" op. 75 Nr. 2 "Abendlied" "An die ferne Geliebte" Franz Schubert: Schwanengesang D 957 (Konzert vom 9. Juli in der Hindsgavl Slot, Middelfart) anschließend: Schwetzinger SWR Festspiele Katerina Javurkova (Horn) Andrea Obiso (Violine) Wataru Hisasue (Klavier) Preisträger des ARD-Musikwettbewerbs Johannes Brahms: Trio für Horn, Violine und Klavier Es-Dur op. 40 (Konzert vom 21. Mai im Mozartsaal des Schwetzinger Schlosses) Nur etwa 100 Kilometer nördlich von Flensburg gelegen, liegt das dänische Schlosshotel Hindsgavl direkt am Meer. Es ist Austragungsort eines stimmungsvollen Kammermusikfestivals, das mittlerweile seine 50. Saison feiert. Das besondere ist die Atmosphäre: Internationale Künstler und Besucher wohnen gemeinsam auf dem Schlossareal, Musik und der Austausch darüber steht im Vordergrund. Der Tenor Mark Padmore und der Pianist Kristian Bezuidenhout bringen Lieder von Beethoven und Schubert mit und entführen die Zuhörer in faszinierende Klangwelten: Padmore ist bekannt für seine individuelle innerliche Gesangskunst, die sein Klavierbegleiter Bezuidenhout in seinem Spiel auf dem Hammerklavier auf berückende Art und Weise aufgreift. Das Festival der ARD-Preisträger ist das Bonbon des ARD Musikwettbewerbs: Vier Tage intensives Trainingscamp, bei dem die jungen Musikerinnen und Musiker gemeinsam Kammermusik einstudieren. Wenn alles konzertreif ist, gehen sie auf eine dreiwöchige Tournée. Bei den Schwetzinger SWR Festspielen spielen sie eines der Juwelen der Kammermusik-Literatur: Das Horntrio von Brahms.
Donnerstag 20:04 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren

BR-Klassik

Carl Orff Fest Andechs & Ammersee

simone rubino"Das Weltenrad dreht sich" Simone Rubino, Vivi Vassileva, Schlagzeug; Duo d"Accord; August Zirner, Sprecher Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge dis-Moll, BWV 877; Carl Orff: "Der Mond", Das Weltenrad dreht sich; Béla Bartók: Sonate; Maurice Ravel: "Boléro"; Carl Orff: "Oedipus der Tyrann", Zweites Stasimon; George Crumb: "Music for a Summer Evening", Music of the Starry Night Aufnahme vom 9. August 2018 Die Carl-Orff-Festspiele sind zurück - mit neuem Namen und einem neuen Konzept: "O Fortuna... Das Weltenrad dreht sich wieder!", so das Motto 2018. Drei Jahre stand das Orff"sche Weltenrad zumindest in Andechs still, nachdem es 2015 wegen künstlerischer Differenzen zum Bruch gekommen war. Jetzt gibt es die Fortsetzung unter dem Titel "Carl Orff Fest - Andechs und Ammersee". Für das Programm ist der Komponist und Orff-Schüler Wilfried Hiller verantwortlich. Unter dem Titel des Festivals stand auch das Konzert am 9. August, bei dem die Schlagzeuger Vivi Vassileva und Simone Rubino sowie Lucia Huang und Sebastian Euler vom Duo d"Accord unter anderem Ravels "Bolero" präsentierten.
Donnerstag 20:05 Uhr

Zum ProgrammReinhörenTermin

Reservieren