Jetzt läuft auf WDR3:

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: 06.30, 07.30, 08.30 Kurz- und Kulturnachrichten 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Giuseppe Martucci Giga, op. 61,3; Philharmonia Orchestra, Leitung: Francesco D´Avalos Richard Wagner Ouvertüre zur Oper "Das Liebesverbot"; Royal Scottish National Orchestra, Leitung: Neeme Järvi Leone Sinigaglia 2 Stücke, op. 16; Raphaela Gromes, Violoncello; Julian Riem, Klavier Max Bruch Sinfonie Nr. 1 Es-dur, op. 28; Pamela Frank, Violine; Academy of St. Martin-in-the-Fields, Leitung: Neville Marriner Johannes Brahms 4 Lieder, op. 46; Juliane Banse, Sopran; Andreas Schmidt, Bariton; Helmut Deutsch, Klavier Ottorino Respighi Rossiniana, Suite; Wuppertaler Sinfonieorchester, Leitung: George Hanson Gioacchino Rossini Marche et Réminiscence pour mon dernier voyage, Andantino mosso As-dur; Stefan Irmer, Klavier Giuseppe Verdi Schlussfuge aus der lyrischen Komödie "Falstaff"; Ilva Libague und Mirella Freni, Sopran; Rosalind Elias, Mezzosopran; Giulietta Simionato, Alt; Alfredo Kraus, John Lanigan und Piero de Palma, Tenor; Geraint Evans und Robert Merrill, Bariton; Giovanni Foiani, Bass; RCA Italiana Opera Chorus and Orchestra, Leitung: Georg Solti Johann Sebastian Bach Konzert d-moll, BWV 974 für Cembalo, nach einem Konzert von Benedetto Marcello; Alexandre Tharaud, Klavier Ludwig van Beethoven Trio B-dur, op. 11; Ewa Kupiec, Klavier; Jörg Widmann, Klarinette; Jan Vogler, Violoncello Jörg Widmann Souvenir bavarois; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Paavo Järvi Franz Joseph Strauss Konzert c-moll, op. 8; Samuel Seidenberg, Horn; hr-Sinfonieorchester, Leitung: Sebastian Weigle Richard Strauss Walzerfolge aus dem 3. Akt aus "Der Rosenkavalier", op 59, Komödie für Musik; Renaud Capuçon, Violine; Jérôme Ducros, Klavier


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Heinrich Böll: Der Panzer zielte auf Kafka


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

Darin: 16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 23. August 1933 33 emigrierten prominenten NS-Gegnern wird die Staatsbürgerschaft entzogen Von Almut Finck Lion Feuchtwanger und Heinrich Mann, Rudolf Breitscheid, Alfred Kerr, Ernst Toller, Philipp Scheidemann oder Wilhelm Pieck. Diese Nazi-Gegner waren gerade noch rechtzeitig geflohen. Aber in einem letzten bürokratischen Strafakt spuckten die braunen Machthaber ihnen gleichsam symbolisch hinterher. Sie entzogen ihnen die Staatsangehörigkeit - und sorgten dafür, dass jeder im Reich davon wusste. Eine erste Liste mit so genannten Ausgebürgerten wurde am 23. August 1933 vom Innenminister erstellt und zwei Tage später im Deutschen Staatsanzeiger veröffentlicht. Die Regimekritiker waren nun vogelfrei, ihre Pässe nicht mehr gültig, ihr Vermögen wurde konfisziert. Insgesamt wurden über 39.000 Deutsche in den zwölf Jahren der Nazidiktatur aus der deutschen Volksgemeinschaft ausgestoßen, wie es im Jargon der Zeit hieß. Stets standen die Namen der Betroffenen in der Zeitung, zuletzt - kaum zu glauben - noch im April 1945, als das Dritte Reich längst in Trümmern lag.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Die Maschine kommt Von Alfred Prugel Heinrich Brügmann, Eigentümer der Kohlengrube "Schwarzer Adler": Herbert Boehme Paul Brügmann: Volker Spahr Hermann Brügmann: Friedrich-Wilhelm Timpe Frau Brügmann: Charlotte Schellenberg Friedrich Harkort: Werner Schumacher White, Stellenvermittler: Udo Wulff Ein junger Mann: Thomas Piper Der Wärter: Erwin Laurenz Mr. Smith, Ingenieur: Jochen Rathmann Ein Kohlentreiber: Horst Stark Der Schießmeister: Adolf Hansen Eine Stimme: Michael Poelchau Der Erzähler: Reinhold Nietschmann Regie: Hans Tügel Aufnahme des NDR 1965 Anschließend: WDR 3 Foyer Eine Kohlenzeche an der Ruhr um 1825


20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter


20.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Konzert

RheinVokal Eröffnungskonzert Julian Prégardien, Tenor; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, Leitung: Michael Sanderling Johannes Brahms Variationen B-dur über ein Thema von Joseph Haydn, op. 56a Hector Berlioz Lied des Matrosen Hylas "Vallon Sonore", aus der Oper "Les Troyens" Franz Schubert Lied des Wolkenmädchens, aus der Oper "Alfonso und Estrella" / Der Wegweiser, aus "Die Winterreise", D 911, orchestriert von Anton Webern / Du bist die Ruh, D 776, Lied, orchestriert von Max Reger / Der Erlkönig, D 328, Lied, orchestriert von Hector Berlioz Franz Liszt Die Loreley, Lied / Der Fischerknabe / Der Hirt / Der Alpenjäger, 3 Lieder aus Schillers "Wilhelm Tell" Franz Schubert Sinfonie Nr. 3 D-dur, D 200 Aufnahme vom 8. Juli aus der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz Anschließend: Kammermusiktage Mettlach Busch Trio Ludwig van Beethoven Klaviertrio B-dur, op. 11 Antonín Dvorák Klaviertrio B-dur, op. 21 Johannes Brahms Klaviertrio H-dur, op. 8 Aufnahme vom 5. August aus der Alten Abtei


22.30 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Gespräch

Die Organistin Iveta Apkalna im Gespräch mit Susanne Pütz


23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Nachrichten, Wetter


23.04 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Lesung

"Die Katze und der General" von Nino Haratischwili (28/39)


23.35 Uhr

 

 

ARD Radiofestival. Jazz

Liebe auf den ersten Ton Das Luxemburger Reis-Demuth-Wiltgen-Trio und Joshua Redman in der Gebläsehalle Neunkirchen bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Darin: 02.00, 04.00, 05.00 WDR aktuell Maurice Duruflé Requiem, op. 9; Okka von der Damerau, Mezzosopran; Ljubomir Puskaric, Bariton; Uladzimir Sinkevich, Violoncello; Max Hanft, Orgel; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ivan Repusic Ernest Chausson Konzert D-dur, op. 21; Andreas Röhn, Ilona Then-Berg und Robert Failer, Violine; Helmut Nicolai, Viola; Kai Moser, Violoncello; Kerstin Hindart, Klavier Benjamin Britten Simple Symphony, op. 4; Kammerorchester des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Radoslaw Szulc Joseph Haydn Sinfonie Nr. 99 Es-dur; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Rafael Kubelik Jean Sibelius Kullervo, op. 7; Randi Stene, Mezzosopran; Peter Mattei, Bariton; National Male Choir of Estonia; Königlich-Philharmonisches Sinfonieorchester Stockholm, Leitung: Paavo Järvi Einojuhani Rautavaara Die erste Elegie; Caroline Chassany, Claire Henry-Desbois, Solange Anorga und Anne-Marie Jacquin, Sopran; Isabelle Dupuis-Pardoel und Violaine Lucas, Mezzosopran; Accentus, Leitung: Eric Ericson Johann Sebastian Bach Brandenburgisches Konzert Nr. 5 D-dur, BWV 1050; Antje Schurrock, Flöte; Christine Busch, Violine; Raphael Alpermann, Cembalo; Akademie für Alte Musik Berlin Ralph Vaughan Williams The Dim Little Island, Filmmusik; Martin Hindsmarsh, Tenor; BBC Philharmonic, Leitung: Rumon Gamba Antonín Dvorák Sinfonie Nr. 8 G-dur, op. 88; Budapest Festival Orchestra, Leitung: Iván Fischer Hamilton Harty A John Field Suite; Edmonton Symphony Orchestra, Leitung: Uri Mayer Georg Friedrich Händel Concerto grosso G-dur, op. 3,3; Combattimento Consort Amsterdam, Leitung: Jan Willem de Vriend Joseph Küffner Introduktion, Thema und Variationen B-dur; Eduard Brunner, Klarinette; Keller-Quartett Émile Waldteufel Rêverie, op. 202; Staatliche Slowakische Philharmonie Kosice, Leitung: Alfred Walter Johann Stamitz Sinfonie G-dur; Concerto Köln Evaristo Felice dall´Abaco Concerto F-dur, op. 2,12; Il Tempio Armonico, Leitung: Alberto Rasi Erik Satie Jack in the Box; Michel Legrand, Klavier