Jetzt läuft auf WDR3:

WDR 3 Tonart

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

WDR aktuell



06.05 Uhr

 

 

WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur 07.00, 08.00 WDR aktuell 07.50 Kirche in WDR 3


09.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


09.05 Uhr

 

 

WDR 3 Klassik Forum

Franz Lehár Lied des Sou-Chong, aus der Operette "Das Land des Lächelns"; René Kollo, Tenor; Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR, Leitung: Wolfgang Ebert Lü Wencheng Herbstmond über dem ruhigen See; Lang Lang, Klavier Edvard Grieg Im Herbst, op. 11, Konzertouvertüre; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Eivind Aadland Johannes Brahms Konzert a-moll, op. 102; Vadim Repin, Violine; Truls Mørk, Violoncello; Gewandhausorchester, Leitung: Riccardo Chailly Antonio Vivaldi Konzert g-moll; Gábor Boldoczki und Sergei Nakariakov, Flügelhorn; Cappella Gabetta, Leitung: Andrés Gabetta Wolfgang Amadeus Mozart Ballettmusik zur Oper "Idomeneo", KV 367; Academy of Ancient Music, Leitung: Christopher Hogwood Franz Liszt Ave verum corpus; Leslie Howard, Klavier Peter Tschaikowsky Suite Nr. 4 G-dur, op. 61; Emmanuelle Boisvert, Violine; Detroit Symphony Orchestra, Leitung: Neeme Järvi Peter Tschaikowsky Un poco di Schumann, aus "18 Stücke", op. 72; Franco Trabucco, Klavier Robert Schumann Ouvertüre zu "Manfred", op. 115, dramatisches Gedicht in 3 Teilen; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Heinz Holliger Albert Lortzing Lied des Veit, aus der romantischen Zauberoper "Undine"; René Kollo, Tenor; Nürnberger Symphoniker, Leitung: Wolfgang Ebert Richard Wagner Duett Tristan - Isolde, aus dem Musikdrama "Tristan und Isolde"; Margaret Price, Sopran; René Kollo, Tenor; Staatskapelle Dresden, Leitung: Carlos Kleiber


12.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um zwölf


12.10 Uhr

 

 

WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur


13.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


13.04 Uhr

 

 

WDR 3 Lunchkonzert


14.45 Uhr

 

 

WDR 3 Lesezeichen

Elke Heinemann: Fehlversuche


15.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


15.04 Uhr

 

 

WDR 3 Tonart

16.00, 17.00 WDR aktuell


17.45 Uhr

 

 

WDR 3 ZeitZeichen

Stichtag heute 20. November 1022 Der Todestag des Bischofs Bernward von Hildesheim Von Walter Liedtke Vor 1000 Jahren lebt ein selbstbewusster und hochbegabter Reichsbischof in Hildesheim: der aus niedersächsischem Adel stammende Bernward. Er ist ein Geistlicher, aber auch ein Politiker und Künstler. Ausgebildet an der Domschule in Hildesheim beginnt er seine Laufbahn als Hofschreiber Kaiser Otto des Zweiten und seiner Gattin Theophanu und wird zum Erzieher ihres Sohnes, Otto des Dritten, der seinem Lehrer später eine Reliquie vom Kreuz Christi schenken wird. Im Jahr 993 wird Bernward zum Hildesheimer Bischof geweiht. Er lässt die Stadt ausbauen und befestigen. Den Hildesheimer Dom stattet er mit zahlreichen Kunstschätzen aus, darunter eine große Bronzetür, die "Bernwardstür" mit Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Einen langen Streit mit seinem Mainzer Amtskollegen um die Kontrolle über das Nonnenkloster Gandersheim kann er am Ende zu seinen Gunsten entscheiden. Als Architekt hat er sich mit dem Bau der großen Hildesheimer Michaeliskirche verewigt. Sie ist heute UNESCO-Weltkulturerbe und gilt als eine der bedeutendsten romanischen Kirchen in Deutschland. Für seine spätere Heiligsprechung macht Bernward im irdischen Leben alles richtig und doch muss er etwa 200 Jahre auf seine Kanonisierung warten.


18.00 Uhr

 

 

WDR 3 Der Tag um sechs


18.10 Uhr

 

 

WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur


19.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


19.04 Uhr

 

 

WDR 3 Hörspiel

Fritz und Willi Von Karl-Heinz Bölling Fritz: Ludger Burmann Willi: Ralf Schermuly Erika: Regine Vergeen Eva: Beate Abraham Susi: Sandra Borgmann Enzo: Peter Nottmeier Erwin: Volker Lippmann Regie: Frank-Erich Hübner Irgendwo im Kohlenpott: Als die beiden Rentner Fritz und Willi vor ihrer geschlossenen Stammkneipe stehen, wissen sie, dass sich schon wieder ein Teil ihres Lebens in Luft aufgelöst hat.


20.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


20.04 Uhr

 

 

WDR 3 Konzert

Beethovenfest Bonn Joseph Haydn Fantasia C-dur, Hob XVII:4 Ferdinand Ries The Dream Es-dur, op. 49 Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 13 Es-dur, op. 27,1 für Klavier "Sonata quasi una fantasia" / Fantasie H-dur, op. 77 für Klavier Joseph Haydn Sonate Nr. 56 D-dur, Hob XVI:42 / Capriccio G-dur, Hob XVII:1 "Acht Sauschneider müssen seyn" Ludwig van Beethoven Sonate Nr. 14 cis-moll, op. 27,2 für Klavier "Sonata quasi una fantasia" Ronald Brautigam, Hammerklavier Aufnahme aus La Redoute


22.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


22.04 Uhr

 

 

WDR 3 Jazz & World

Up and Down Der Pianist Horace Parlan bis 24:00 Uhr


00.00 Uhr

 

 

WDR aktuell


00.05 Uhr

 

 

Das ARD Nachtkonzert

Vom Bayerischen Rundfunk Joseph Haydn Sinfonie Nr. 100 G-dur "Militärsinfonie"; Berliner Philharmoniker, Leitung: András Schiff Astor Piazzolla Tango-Suite; Andreas Berger, Perkussion; Quadriga Bassoon Ensemble Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-moll, op. 98; Berliner Philharmoniker, Leitung: Jirí Belohlávek Alessandro Marcello Oboenkonzert d-moll; Iwan Podjomow; Kammerakademie Potsdam, Leitung: Michael Sanderling Franz Lehár Ballettmusik, aus "Peter und Paul im Schlaraffenland"; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Michail Jurowski Franz Schubert Rondeau brillant h-moll, D 895; Gidon Kremer, Violine; Oleg Maisenberg, Klavier Gustav Mahler Sinfonie Nr. 3 d-moll; Petra Lang, Mezzosopran; Chor der Prager Philharmoniker; Königliches Concertgebouw Orchester Amsterdam, Leitung: Riccardo Chailly Carlos Chavez y Ramirez Suite de Caballos de Vapor; Orquesta Sinfónica Simón Bolívar de Venezuela, Leitung: Eduardo Mata Maurice Ravel Streichquartett F-dur; Modigliani Quartett Carl Maria von Weber Ouvertüre zu "Der Freischütz"; Staatskapelle Dresden, Leitung: Carlos Kleiber Biagio Marini Capriccio; La Fenice Isaac Albéniz Spanische Rhapsodie, op. 70; Alicia de Larrocha, Klavier; London Philharmonic Orchestra, Leitung: Rafael Frühbeck de Burgos Johann Christian Cannabich Sinfonie Nr. 59 D-dur; Lukas Consort, Leitung: Viktor Lukas Percy Grainger Handel in the Strand; Philip Martin, Klavier; Bournemouth Sinfonietta, Leitung: Kenneth Montgomery Georg Friedrich Händel Sinfonia C-dur; Batzdorfer Hofkapelle