Jetzt läuft auf SWR2 Rheinland-Pfalz:

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Myslivecek: Sinfonie G-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Johann Michael Nicolai: Sonata Ecco La Musica Johann Samuel Schröter: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 3 English Chamber Orchestra Klavier und Leitung: Murray Perahia Jean-Michel Damase: Fantasie über Themen aus der Oper "Les contes d'Hoffmann" Emmanuel Ceysson (Harfe) Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonia h-Moll Wq 182 Nr. 5 Ensemble Resonanz Leitung: Riccardo Minasi Patrick Doyle: "Potter Waltz" London Symphony Orchestra Leitung: James Shearman


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 18.09.1952: Charlie Chaplin verlässt die USA zu einer Europareise und darf nicht wieder in die USA einreisen Von Timo Fuchs 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.29 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Die Schwarzwaldhochstraße Ein Stück südwestdeutscher Tourismusgeschichte Von Martin Gramlich Die Schwarzwaldhochstraße zwischen Baden-Baden und Freudenstadt ist eine der ältesten Touristikstraßen Deutschlands. Seit den 30er-Jahren führt sie über die Kämme des Nordschwarzwalds, auf über 1000 Meter Höhe. Zu ihren besten Zeiten war sie international beliebt, auch bei vielen Prominenten. Bundeskanzler Adenauer z. B. erholte sich auf der von der Straße erschlossenen Bühlerhöhe vom Bonner Politikbetrieb. In den letzten Jahrzehnten verlor die Route an Attraktivität. Viele der großen Hotels, Skilifte und Ausflugsziele wirken wie aus der Zeit gefallen, sind verlassen und verfallen. Doch jüngst zieht der Nationalpark Schwarzwald Tausende umweltbewusste Besucher an, neue Hotels sind geplant. Erlebt die Schwarzwaldhochstraße eine Renaissance?


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Zum 100. Geburtstag des Geigers Henryk Szeryng (2) "... hoffentlich fühlt auch Brahms sich mir verbunden" Mit Jörg Lengersdorf


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ines Pasz Franz Xaver Richter: Triosonate a-Moll op. 4 Nr. 6 Capricornus Consort Basel Leitung: Peter Barczi Robert Schumann: Zwei Lider aus op.35 Michael Nagy (Bariton) Juliane Ruf (Klavier) Vincenzo Bellini: "Casta Diva" aus "Norma", bearbeitet Antoine Tamestit (Viola) Cédric Tiberghien (Klavier) Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr.7 A-Dur SWR Symphonieorchester Leitung: Teodor Currentzis Gustav Mahler: "Die zwei blauen Augen" Thomas Hampson (Bariton) SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Peter Ruzicka Bernhard Crusell: Introduktion und Variationen über ein schwedisches Lied, op. 12 Martin Fröst (Klarinette) Philharmonisches Orchester Stockholm Wir sprechen mit Künstlern, wir berichten über Konzerte und Festivals im Sendegebiet, kommentieren aktuelle Entwicklungen im Musikleben, stellen Neues vom Musikmarkt vor, spüren Trends in den digitalen Medien auf und hören vor allem viel Musik.


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Musikfest Stuttgart Gaechinger Cantorey Chen Reiss (Sopran) Stine Marie Fischer (Alt) Nicholas Mulroy (Tenor) Peter Harvey (Bass) Leitung: Hans-Christoph Rademann Joseph Haydn und die französischen Revolutionskriege der 1790er-Jahre Joseph Haydn: Sinfonie G-Dur Hob. I Nr. 100 "Militärsinfonie" "Berenice che fai?", Scena di Berenice "Missa in tempore belli" C-Dur (Eröffnungskonzert vom 25. August in der Stuttgarter Liederhalle)


14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Der rechte Wohltäter von Riedlingen Wie eine Stiftung völkisches Gedankengut konservieren will Von Richard Fuchs Eigentlich ist eine Stiftung eine gute Sache. Gemeinnütziges wird erhalten, Wohltätiges finanziert. Das dachten sie wohl auch in Riedlingen, als die Stadt der Dr. Wolf-Kalz-Stiftung zeitweise eine Ausstellung im Rathaus widmete. Der Haken: Was der in Oberschwaben beheimatete Buchautor und Künstler Wolf Kalz als Beitrag zum kulturellen Leben seiner Stadt ansieht, bezeichnen andere als nationalistische und rassistische Hetzschriften. Kalz wettert darin gegen Demokraten, Flüchtlinge, Juden und emanzipierte Frauen. Vom heute pensionierten Geschichtslehrer distanziert haben sich deswegen bislang nur wenige. Aber warum?


15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Der Unbekannte(3/5) Roman von Julien Green Übersetzt von Elisabeth Edl Gelesen von Rüdiger Vogler


15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Timothy Snyder: Der Weg in die Unfreiheit Russland - Europa - Amerika Aus dem Englischen von Ulla Ho¨ber und Werner Roller Beck Verlag 364 Seiten 24,95 Euro Timothy Snyder feierte mit seinem Buch "Bloodlands" vor acht Jahren international große Erfolge, wurde aber auch heftig kritisiert, historisch nicht sauber zu arbeiten. Ähnlich dürfte sein neues Buch viele Fans, aber auch zahlreiche Kritiker finden. Es heißt "Der Weg in die Unfreiheit. Russland - Europa - Amerika" und erscheint heute. Konstantin Sakkas hat es schon gelesen und meint, es sei das bisher vielleicht wichtigste Buch des renommierten amerikanischen Historikers.


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Hitler und die Außerirdischen - Wieso boomen Verschwörungstheorien? Es diskutieren: Prof. Dr. Norbert Bolz, Medientheoretiker, Technische Universität, Berlin Walter Filz, Leiter der Redaktion "Hörspiel und Feature", SWR Baden-Baden Prof. Dr. Tanjev Schultz, Kommunikationswissenschaftler, Universität Mainz Gesprächsleitung: Burkhard Müller-Ullrich Wir leben in unsicheren Zeiten. Besonders unsicher sind Fakten. Überall franst das Reale aus, wird weich und unwirklich. Wir sind umgeben von Fälschungen und Täuschungen, Tricks und Effekten, Medienmärchen und Verschwörungstheorien - und in den Wogen der Virtualität wächst eine verzehrende Sehnsucht nach der echten, absoluten Über-Wahrheit. Die tritt im Gewand sektiererischen Irrsinns auf. Die SWR-Hörfunkserie "Akte 88" von Michael Lissek und Walter Filz (ab 17.9.2018 um 19.05 Uhr in SWR2 Tandem) zeigt das am Beispiel des Mythos' von Hitlers Flucht und Überleben. Aber wie funktioniert das Postfaktische? Warum werden Tatsachen ignoriert und Lügen akzeptiert? Wird die Wahrheit zur Gefühlsache? Und wie werden aus Gefühlen Argumente?


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Al Jolson, George Gard "Buddy" DeSylva, Vincent Rose: Avalon Erroll Garner Trio Erroll Garner, Piano Wyatt Ruther, Bass Eugene "Fats" Heard,Schlagzeug Eubie Blake: Memories of you Erroll Garner Trio Erroll Garner, Piano Wyatt Ruther, Bass Eugene "Fats" Heard, Schlagzeug


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Pop erfolgreich studieren Gespräch und Musik darin: Akte 88 (2/10) Die tausend Leben des Adolf Hitler Folge 2: Die Zähler und die Erzähler Von Walter Filz und Michael Lissek Direktor Udo Dahmen über 15 Jahre Popakademie in Mannheim Gast: Professor Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie, Mannheim Moderation: Christine Weiner Redaktion: Rudolf Linßen Die Liste der Erfolgreichen der Mannheimer Popakademie, ihrer Hits und Bands ist lang, die Ausstrahlung in die Region Südwest groß. Mit Stolz erzählt Mitgründer Udo Dahmen, Künstlerischer Direktor und Geschäftsführer von den Erfolgen, der neuen Generation und auch vom großen Ziel, dass jeder zu dem kommt, was ihn künstlerisch ausmacht, dies auf der Bühne und in Kompositionen verkörpert und davon auch leben kann. Der Schlagzeuger Udo Dahmen ist wie alle Hochschullehrer der Popakademie Baden-Württemberg aktiver Musiker und Lehrer seines Instruments.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik Klassiker

Pianistische Sternstunde Edvard Griegs "Lyrische Stücke" mit dem sowjetischen Pianisten Emil Gilels (1974) Am Mikrofon: Michael Kuhlmann Für seine Chopin- und Rachmaninow-Interpretationen war Emil Gilels aus Odessa seit langem weltberühmt; und die Wiener Klassiker spielte er mit einer eigenwilligen Note. Es war um 1970 herum, dass Gilels einmal im Radio ein schwedisches Volkslied hörte - und er fand die Melodie wieder in Edvard Griegs Sammlung Lyrische Stücke. In der Sowjetunion hätten "nur Pädagogen und Kinder" diese Miniaturen gekannt, erklärte Gilels später. So recht entdeckte er die Lyrischen Stücke also erst als konzerterfahrener Pianist. 1974 ging der 58-Jährige ins Plattenstudio und nahm eine Auswahl von 20 Miniaturen auf. Emil Gilels gelangen an den sechs Studiotagen 20 zeitlos schöne Interpretationen. Die Klangfarben, die der Pianist zu erzeugen verstand, machten die bald nach der Aufnahme erschienene LP zu einer wahrhaft lyrischen Sternstunde.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

Aus dem Archiv Inside And Outside Traditions Das Myra Melford Trio mit Stomu Takeishi und Brandon Ross 2006 in Singen Am Mikrofon: Thomas Loewner In der großen Schar von MusikerInnen der New Yorker Downtown-Szene zählt die Pianistin seit vielen Jahren zu den beständigsten Größen. Auch wenn der Durchbruch bei einem ganz großen Publikum ausgeblieben ist, genießt sie unter KollegInnen sowie Konzert- und Festivalbesuchern einen hervorragenden Ruf. Melford überzeugt gleichermaßen als Pianistin, Bandleaderin und Komponistin. In ihren Stücken verbindet sie mühelos verschiedene Traditionen des Jazz und anderer Stile - von Souljazz und Hard Bop über Funk und Free Jazz bis hin zu Gospel. Vor allem das ausgewogene Verhältnis komponierter und improvisierter Passagen sorgt dabei immer wieder dafür, dass sich in ihren Bands eine Dynamik entwickelt, die das Publikum zu packen weiß. Ein Paradebeispiel dafür ist eine Konzertaufzeichnung aus unserem Archiv: Myra Melford und ihr "Be Bread Trio" 2006 im Singener Kulturzentrum GEMS.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Gespräch

Michael Köhlmeier: "Bruder und Schwester Lenobel" Carsten Otte im Gespräch mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier über seinen neuen Roman "Bruder und Schwester Lenobel" (Aufzeichnung vom 17. September im Literaturhaus Stuttgart) Wo ist Robert Lenobel? Ist der Wiener Psychiater abgehauen? Ist er gar verrückt geworden? Das möchte nicht nur seine Frau Hanna, sondern auch seine Schwester Jetti wissen. Dann kommt die Nachricht des Bruders: "Ich bitte Dich, dass Du mit niemandem darüber sprichst! Ich will es so. Ich bin in Israel, dem Land der Väter. Aber an die Väter denke ich nicht." Der vielfach ausgezeichnete Schriftsteller Michael Köhlmeier erzählt in seinem neuen Roman "Bruder und Schwester Lenobel" von einer merkwürdigen Familie, verschlungenen Lebensläufen und einer Epoche, in der Freiheit nicht so leicht zu realisieren ist.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Entdeckungsreisen Sansibar-Mix: Táarab, Jazz und Hip Hop Musik auf der Insel der Gewürze Von Cornelia Rost Traumstrände am Indischen Ozean und die verwinkelten Gassen der arabischen Altstadt Stonetown: das ist Sansibar. Und Klang gewordene Geschichte Sansibars ist der Táarab: eine Mixtur aus arabischen Instrumenten, Geigen und Akkordeon und afrikanischen Rhythmen. Um die Jahrtausendwende drohte der Táarab zu verschwinden - bis 2002 die "Dhow Countries Music Academy" gegründet wurde, sie steht im Focus der Sendung. Hier hat die klassische Musik Sansibars ein neues Zuhause gefunden. Aber hier sind auch innovative Ensembles aktiv, die den Táarab mit Reggae, Hip Hop und Jazz verbinden. In den Clubs und Restaurants sind sie präsent: Taarab in Nobel-Hotels und Restaurants, Pop und Jazz in Bars, Clubs und in den Beachressorts. Die Musikszene Sansibars ist vielfältig, es gibt auch den protestantischen Kirchenchor, das erste sansibarische Frauenorchester von Mariam Hamdan und das ambitionierte Label "stonetown records."


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem d-Moll KV 626 Krisztina Laki (Sopran) Doris Soffel (Alt) Robert Swensen (Tenor) Thomas Quasthoff (Bass) WDR Rundfunkchor Köln WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Gary Bertini David Popper: Violoncellokonzert Nr. 2 e-Moll op. 24 Wen-Sinn Yang (Violoncello) WDR Funkhausorchester Köln Leitung: Niklas Willén Anton Fils: Sinfonie C-Dur L'Orfeo Barockorchester Leitung: Michi Gaigg Franz Schubert: Sonate As-Dur D 557 Michael Endres (Klavier) Antonio Bertali: Sonate à 6 Musica Fiata Leitung: Roland Wilson


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: Violinkonzert D-Dur op. 61 Midori (Violine) Symphonieorchester des BR Leitung: Mariss Jansons Alfredo Casella: Sinfonie Nr. 2 c-Moll op. 12 BBC Philharmonic Leitung: Gianandrea Noseda Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 4 D-Dur BWV 1069 Boston Baroque Leitung: Martin Pearlman


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Howard Hanson: Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 30 Seattle Symphony Orchestra Leitung: Gerard Schwarz Jan Dismas Zelenka: Capriccio Nr. 3 F-Dur ZWV 184 Das Neu-Eröffnete Orchestre Leitung: Jürgen Sonnentheil Gabriel Fauré: Elégie c-Moll op. 24 Schweizer Oktett