Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann David Heinichen: Concerto G-Dur Il Fondamento Leitung: Paul Dombrecht Anton Eberl: 10 Variationen über "Zu Steffen sprach im Traume" op. 5 Marie-Luise Hinrichs (Klavier) Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 2 Amandine Beyer, Flavio Losco (Violine) Gli Incogniti Franz Waxman: "Hollywood Suite" "Young in heart" St. Clair Trio Georg Friedrich Händel: Concerto grosso d-Moll op. 3 Nr. 5 Kammerorchester Basel Leitung: Julia Schröder Domenico Scarlatti: Sonate C-Dur K 502 Christoph Ullrich (Klavier)


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Georges Bizet: 1. Satz aus der Sinfonie C-Dur Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Georges Prêtre Louis Massonneau: Oboenquartett Nr. 1 F-Dur Ensemble Più Engelbert Humperdinck: Humoreske für Orchester E-Dur Bamberger Symphoniker Leitung: Karl Anton Rickenbacher Antonín Dvorák: 4 romantische Stücke für Violine und Klavier op. 75 Gil Shaham (Violine) Orli Shaham (Klavier) Antonio Vivaldi: Konzert für Flöte, Streicher und Basso continuo D-Dur RV 437 Lisa Beznosiuk (Flöte) The English Concert Leitung: Trevor Pinnock


6 Wertungen:      Bewerten

06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

07.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Amédée Rasetti: 1. Satz aus dem Trio für Klavier, Flöte und Fagott C-Dur op. 13 Nr. 2 Trio Amédée Camille Saint-Saëns: "Morceau de concert" für Violine und Orchester e-Moll op. 62 Olivier Charlier (Violine) Ensemble Orchestral de Paris Leitung: Jean-Jacques Kantorow Alphonse Jean Hasselmans: "La Source", Etüde für Harfe op. 44 Ulla van Daelen (Harfe) Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo für Violine und Orchester C-Dur KV 373 Frank Peter Zimmermann (Violine) Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc Franz Schubert: Rondo A-Dur für Klavier zu 4 Händen D 951 Maria João Pires, Hüseyin Sermet (Klavier) Georg Friedrich Händel, Johann Georg Pisendel: Concerto grosso B-Dur op. 3 Nr. 1 Batzdorfer Hofkapelle Leitung: Daniel Deuter


6 Wertungen:      Bewerten

07.55 Uhr

 

 

Lied zum Sonntag


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

08.03 Uhr

 

 

SWR2 Kantate

Samuel Scheidt: "Christ lag in Todesbanden" Vox Luminis Bart Jacobs (Orgel) Johann Pachelbel: "Christ lag in Todesbanden" Jean Ferrard (Orgel) Johann Sebastian Bach: "Christ lag in Todesbanden" BWV 4 Balthasar-Neumann-Ensemble Leitung: Thomas Hengelbrock


13 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen: Aula

Entfesselter Kapitalismus - die Aktualität von Marx Gespräch mit Jürgen Neffe Warenfetischismus, immer größer werdende Kluft zwischen Arm und Reich, Entfremdung, Ausbeutung, Entstehen eines Proletariats - Karl Marx hat als einer der ersten Sozialphilosophen die Charakeristika der modernen Ökonomie in Begriffe gegossen und einer harten Kritik unterzogen. Der Marx-Biograf Jürgen Neffe erläutert die Aktualität seiner Konzepte. (Produktion 2018)


32 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.03 Uhr

 

 

SWR2 Matinee

Das gewisse Extra: Genie Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl Was ist ein Genie? Wo hört Talent auf, wo fängt Genialität an? Von Leonardo da Vinci bis zu Lionel Messi überprüfen wir, wer dem Geniebegriff standhält. Die SWR2 Matinee - einfach genial! 10:00 - 10:03 Nachrichten, Wetter 11:00 - 11:03 Nachrichten, Wetter Leonardo da Vinci war eines, Albert Einstein sicherlich auch. Aber schon bei Mozart scheiden sich die Geister: War es der Drill des Vaters, der schon das Kind zu musikalischen Höchstleistungen anspornte? Oder war Mozart eine Spezialbegabung, ein Genie, das nur auf einem bestimmten Gebiet zur Leistung fähig war? Die SWR2 Matinee verfolgt heute die Spuren zahlreicher Genies: Von Leonardo da Vinci, dem Universalgenie, bis hin zu Lionel Messi, der einfach nur ein genialer Fußballer ist. Wir fragen: Was ist Genialität? Wo fängt sie an, wo hört sie auf? Kann man Genialität messen? Und: Ist jeder hochintelligente Mensch automatisch ein Genie? Franzis Preckel lehrt an der Universität Trier und ist die einzige Professorin in Deutschland für Hochbegabtenforschung. Mit ihr sprechen wir über Genie und Intelligenz. Wir stellen das Sächsische Landesgymnasium für Hochbegabtenförderung Sankt Afra vor, wir treffen junge Erfinder in einem Labor in Ulm und besuchen die Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard in Tübingen. Die SWR2 Matinee - einfach genial! Redaktion: Nicole Dantrimont Musik: Dorothee Riemer


6 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

SWR2 Glauben

"Eure Erlösung naht" Hoffnung im Christentum Von Brigitte Lehnhoff Befreit sein von Krankheit, Krieg, schlechten Beziehungen, persönlicher Schuld: Viele Menschen möchten erlöst werden aus Umständen, die sie als Unheil empfinden. Wie alle großen Religionen hat auch das Christentum ein Erlösungsangebot. Doch immer weniger Menschen können damit etwas anfangen. Ein Stein des Anstoßes ist das Kreuz: Erlösung durch einen Akt der Gewalt? Erlösungstheologische Konzepte müssen einen Bezug zur Lebenswirklichkeit haben, argumentieren kritische Theologen. Wie verstehen sie Erlösung? Wie lässt sich der Glaube daran in den Alltag übertragen?


11 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Internationales Musikfestival Heidelberger Frühling 2019 Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Maximilian Hornung (Violoncello) Leitung: David Zinman Igor Strawinsky: Concerto in D für Streichorchester "Basel Concerto" Robert Schumann: Violoncellokonzert a-Moll op. 129 Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 90 C-Dur Hob 1:90 (Eröffnungskonzert vom 16. März in der Stadthalle) Der Frühling in Heidelberg beginnt, wenn sich die Stadt mit den hellgrünen Fahnen des Internationalen Musikfestivals beflaggt zeigt und die Farbe Hellgrün in den Straßen, auf Plätzen und in Sälen dominiert. Alljährlich lockt das Festival Künstler und Publikum mit seiner ausgefeilten Programm-Dramaturgie in die Stadt. Es gilt längst als eines der profiliertesten Festivals Deutschlands. In diesem Jahr macht die Deutsche Kammerphilharmonie mit dem Cellisten Maximilian Hornung, einst Stipendiat der Festival Akademie des Heidelberger Frühlings, den Auftakt zu einem Monat voller unterschiedlicher Musikformate, voller Stars und Neuentdeckungen.


27 Wertungen:      Bewerten

13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

SWR2 Spielraum - Hörspiel

Sängerkrieg der Heidehasen Kinderhörspiel von James Krüss Mit: Paul Dättel, Kurt Ebbinghaus, Viktor Warsitz, Wolfgang Preiss, Jutta Dieber u. a. Regie: Gerd Beermann (Produktion: SWF 1952) Seit alter Zeit herrscht im Hasenreich der Brauch: Ein König gibt seine Tochter demjenigen zur Frau, der beim Sängerwettstreit der Heidehasen in Obereidorf den ersten Platz belegt. Teilnehmen kann jeder Hase im heiratsfähigen Alter, den Sieger bestimmt die königliche Hasenfamilie. Der Minister für Hasengesang will seinem Freund Wackelohr zum Sieg verhelfen. Aber einer kann ihm gefährlich werden: Der fesche junge Lodengrün - der Hase mit der schönsten Stimme weit und breit. Lodengrün darf beim Sängerwettstreit gar nicht erst antreten! Der hinterhältige Minister fordert Wackelohr auf, Lodengrüns Sonnenuhr zu verstellen, damit der zu spät kommt ...


2 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Musik

Kirill Petrenko: Der Neue in Berlin Am Mikrofon: Julia Spinola Er ist einer der charismatischsten Erscheinungen, die es in der aktuellen Dirigentenlandschaft gibt, und gilt zugleich als eher stiller, öffentlichkeitsscheuer Künstler. Der im russischen Omsk geborene Kirill Petrenko ist sowohl ein akribischer Partituren-Durchleuchter und besessen genau Probender, als auch ein leidenschaftlich glühender Ekstatiker, der es versteht, Publikum und Orchester mit sich fortzureißen. Im Sommer 2019 wird Kirill Petrenko sein neues Amt als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker antreten. Im April gastiert er mit ihnen bei den Osterfestspielen Baden-Baden. Anlass für uns, ihm ein Porträt zu widmen.


6 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Magazin


0 Wertungen:      Bewerten

17.55 Uhr

 

 

Lesung zum Osterfest


0 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.20 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel am Sonntag

Königreich der Dämmerung(1/2) Nach dem gleichnamigen Roman von Steven Uhly Teil 1: Der Schlächter von Turck Mit: Hedi Kriegeskotte, Alexandra Henkel, Moritz Pliquet, Patricya Ziolkowska, Samuel Weiss, Lena Stolze, Barbara Nüsse, Christoph Leszczynsky, Stefan Hohnstein, Christian Redl u. a. Musik: Peter Kaizar Hörspielbearbeitung und Regie: Leonhard Koppelmann (Produktion: SWR 2017) Die Geschichte von Deutschen und Juden über drei Generationen und verschiedene Länder hinweg: Herbst 1944 in Polen. Die Jüdin Margarita erschießt einen SS-Mann und findet Zuflucht beim volksdeutschen Ehepaar Kramer. Margarita gebiert eine Tochter, Lisa. Nach Margaritas Tod wächst Lisa im Nachkriegsdeutschland bei Marta Kramer als deren angebliche Enkelin auf. Als Erwachsene verliebt sie sich in Shimon, den Sohn der Jüdin Anna Stirnweiss. Sie wurde als Mädchen jahrelang von SS-Obersturmbannführer Ranzner missbraucht und schließlich geschwängert. (Teil 2, Ostermontag, 22. April, 18.20 Uhr)


14 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Oper

Georg Friedrich Händel: "Serse" Dramma per musica in tre atti HWV 40 Serse: Franco Fagioli Arsamene: Vivica Genaux Romilda: Inga Kalna Atalanta: Francesca Aspromonte Ariodate: Andrea Mastroni Amastre: Delphine Galou Elviro: Biagio Pizzuti Cantico Symphonia Il Pomo d'Oro Leitung: Maxim Emelyanychev "Serse"/XERXES, erstmals gegeben in London 1738, die vorvorletzte Oper Händels, war seinerzeit nicht besonders erfolgreich und verschwand schnell in der Versenkung. Das "Largo" (im Original eigentlich ein "Larghetto") wurde anscheinend nicht bemerkt. Heute dagegen ist es eines der Top Ten der Klassik. Der ganze Rest ist eine verdrehte Opera Seria, die sich und ihren hehren Gattungsmerkmalen nicht mehr über den Weg traut. Dieses parodistisch-komische Element erhöht das Vergnügen an dem hochinspirierten Spätwerk. Hinzu kommt die exzellente Besetzung in dieser CD-Neuaufnahme.


10 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 Musikpassagen

Große Stimme gegen Ungerechtigkeiten Der US-Sänger José James Von Marlene Küster José James hat einen sanften, vollen Bariton. Er setzt auf Engagement und klare politische Aussagen. Sein Debüt-Album "The Dreamer" hat er Martin-Luther King gewidmet. Er hat auch Lieder von Billie Holliday auf seiner Veröffentlichung "Yesterday I Had The Blues: The Music of Billie Holiday" gesungen - ein Tribut an die große Sängerin. Auf "Love in a Time of Madness", hat er gezeigt, dass er nicht nur Jazz, sondern auch zeitgenössischen R' n' B, Soul und Funk singen kann. James lässt sich nicht auf eine Musikrichtung festlegen. Sein aktuelles Album "Lean On me" ist eine Hommage an den afroamerikanischen Songschreiber und Komponisten Bill Withers.


3 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Josef Suk: "Ein Sommermärchen" op. 29 MDR Sinfonieorchester Leitung: Fabrice Bollon Ralph Vaughan Williams: "The Lark Ascending" Anne Akiko Meyers (Violine) MDR Sinfonieorchester Leitung: Kristjan Järvi Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die schöne Melusine", Ouvertüre op. 32 MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl Ildebrando Pizzetti: Messa di Requiem MDR Rundfunkchor Leitung: Gijs Leenaars Eugen D'Albert: "Tiefland", Vorspiel MDR Sinfonieorchester Leitung: Jun Märkl


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Gioacchino Rossini: Allegro vivace aus der Streichersonate Nr. 5 Es-Dur Neues Berliner Kammerorchester Leitung: Michael Erxleben Ludwig van Beethoven: Klaviertrio B-Dur op. 97 "Erzherzog"-Trio Alexander Lonquich (Klavier) Isabelle Faust (Violine) Boris Pergamenschikow (Violoncello) Johann Pachelbel: Partie G-Dur Harmonie Universelle Leitung: Florian Deuter Sergej Rachmaninow: Sinfonie Nr. 2 e-Moll op. 27 Concertgebouw-Orchester Amsterdam Leitung: Mariss Jansons


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate C-Dur KV 330 Cécile Ousset (Klavier) Béla Bartók: Musik für Saiteninstrumente, Schlagzeug und Celesta Sz 106 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: Neville Marriner Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1 g-Moll WoO 1 Nr. 1 Andreas Ottensamer (Klarinette) Leonidas Kavakos, Christoph Koncz (Violine) Antoine Tamestit (Viola) Stephan Koncz (Violoncello) Ödön Rácz (Kontrabass) Oszkár Ökrös (Cimbalom)


314 Wertungen:      Bewerten