Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Tarquinio Merula: "Su la cetra amorosa" op. 10 Lautten-Compagney Berlin Leitung: Wolfgang Katschner Antonio Soler: Konzert Nr. 4 F-Dur Begoña Uriarte, Karl-Hermann Mrongovius (Klavier) Gaetano Donizetti: Concertino G-Dur Diego Dini Ciacci (Englischhorn) Orchestra di Padova e del Veneto Leitung: Diego Dini Ciacci Pietro Locatelli: Concerto grosso D-Dur op. 1 Nr. 5 Europa Galante Leitung: Fabio Biondi Johann Baptist Vanhal: Sinfonie a-Moll The Umeå Sinfonietta Leitung: Jukka-Pekka Saraste Billy Mayerl: "Sweet William" Susan Tomes (Klavier)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.03 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Johannes Brahms: Scherzo aus dem Horntrio Es-Dur op. 40 Felix Klieser (Horn) Andrej Bielow (Violine) Herbert Schuch (Klavier) Joseph Joachim: Notturno A-Dur op. 12 Daniel Hope (Violine) Königliche Philharmonie Stockholm Leitung: Sakari Oramo Erich Wolfgang Korngold: "Glück, das mir verblieb", Mariettas Lied aus der Oper "Die tote Stadt", Bearbeitung Anne Sofie von Otter (Mezzosopran) Kjell Lysell, Ulf Forsberg (Violine) Nils-Erik Sparf (Viola) Mats Lidström (Violoncello) Bengt Forsberg (Klavier) Georg Philipp Telemann: Trompetenkonzert D-Dur TWV 51:D7 Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Trompete und Leitung: Matthias Höfs Alexander Kopylow: Courante und Polka Szymanowski Quartet Felix Mendelssohn Bartholdy: Vivace non troppo aus der Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 Kammerakademie Potsdam Leitung: Antonello Manacorda Nach dem Zeitwort: Johann Sebastian Bach: Triosonate G-Dur BWV 1038 Gli Incogniti 6:45 - 6:49 SWR2 Zeitwort 29.09.1874: Auf deutschem Boden wird erstmals Fußball gespielt Von Bernd Wolf


06.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


07.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell

mit Pressestimmen


07.15 Uhr

 

 

SWR2 Musik am Morgen

Johann Strauß Sohn: "Èlyen a Magyar", Polka, Bearbeitung German Brass Wolfgang Amadeus Mozart: 1. Satz aus der Sinfonie C-Dur KV 551 New York Philharmonic Orchestra Leitung: Leonard Bernstein Franz Schubert: Scherzando aus dem Klaviertrio Es-Dur D 929 Renaud Capuçon (Violine) Gautier Capuçon (Violoncello) Frank Braley (Klavier) Michel Corrette: "Les Sauvages et la Furstemberg", Concerto comique Nr. 25 G-Dur Les Esprits Animaux John Novacek: "Four rags" Leila Josefowicz (Violine) John Novacek (Klavier)


07.57 Uhr

 

 

Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Denken in Bewegung Wie unser Gehirn die Welt versteht Von Franziska Hochwald Kindergartenkinder lernen heute Englisch in der Krabbelgruppe, sie machen wissenschaftliche Versuche und sollen wenn möglich schon vor Schulbeginn lesen und schreiben können. Noch nie hat man sie so intensiv gefördert wie heute. Doch gleichzeitig wächst auch die Zahl der lern- und aufmerksamkeitsgestörten Kinder. Dabei wird das wichtigste Instrument für Intelligenz und Konzentration bislang unterschätzt: unser Körper und seine Fähigkeit, sich im Raum zu bewegen. Das belegen Erkenntnisse aus Sportwissenschaft und Neuropsychologie. Eine Sendung über den Zusammenhang zwischen Körper und abstraktem Denken, zwischen Bewegung und Lernerfolg. (Produktion 2015)


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow Was ist passiert im Musikleben der vergangenen Wochen? Was hat die Menschen, was hat das Feuilleton bewegt? Immer am letzten Samstag im Monat stellt sich der Spezialist des musikalischen Humors diesen und anderen Fragen. (Wiederholung, SWR2 Spätvorstellung, 23.03 Uhr)


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstück der Woche

Am Mikrofon: Jörg Lengersdorf Zum kostenlosen Download unter SWR2.de


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik extra

Musik. Gespräche. Gäste. Am Mikrofon: Burkhard Egdorf


12.00 Uhr

 

 

Aktuell mit Nachrichten



12.15 Uhr

 

 

SWR2 Geld, Markt, Meinung


12.40 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


12.59 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Jules Massenet: "Werther", Szene und Arie des Werther (3. Akt) Jonas Kaufmann (Tenor) Bayerisches Staatsorchester Leitung: Bertrand de Billy Jules Massenet: "Le roman d'arlequin" Stefan Irmer (Klavier) Gioacchino Rossini: "Semiramide", Kavatine der Semiramide (1. Akt) Alexandrina Pendatchanska (Sopran) Sofia Symphony Orchestra Leitung: Michail Angelov Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 3 C-Dur Les Solistes de Bruxelles Gioachino Rossini: "La donna del lago", Arie der Elena (2. Akt) Joyce DiDonato (Mezzosopran) Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung: James Gaffigan Wolfgang Amadeus Mozart: "Così fan tutte ossia La scuola degli amanti", Finale (2. Akt) Fiordiligi: Simone Kermes Dorabella: Malena Ernman Guglielmo: Christopher Maltman Ferrando: Kenneth Tarver Despina: Anna Kasyan Don Alfonso: Konstantin Wolff MusicAeterna Leitung: Teodor Currentzis


13.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

SWR2 am Samstagnachmittag

Kultur und Lebensart Moderation: Sonja Striegl 15:00 - 15:05 Nachrichten, Wetter 16:00 - 16:05 Nachrichten, Wetter ca. 16.05 Uhr Erklär mir Pop ca. 16.48 Uhr Wort der Woche


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.03 Uhr

 

 

SWR2 Oper - LIVE

Richard Wagner: "Lohengrin" Romantische Oper in 3 Aufzügen Heinrich der Vogler: Goran Juric Lohengrin: Michael König Elsa von Brabant: Simone Schneider Friedrich von Telramund: Martin Gantner Ortrud: Okka von der Damerau Der Heerrufer des Königs: Shigeo Ishino Erster Edler: Torsten Hofmann Zweiter Edler: Heinz Göhrig Dritter Edler: Andrew Bogard Vierter Edler: Michael Nagi Staatsopernchor Stuttgart Chorleitung: Manuel Pujol Staatsorchester Stuttgart Leitung: Cornelius Meister (Liveübertragung der Premiere aus der Oper Stuttgart) In der Pause ca. zwischen 18 und 18.30 Uhr: 10 Minuten Nachrichten


22.30 Uhr

 

 

SWR2 Jazztime

"Die Energie kommt durch Neugierde" Der Klarinettist Rolf Kühn Von Bert Noglik Er spielt sein Instrument mit höchster Meisterschaft und hat einen Ton ausgeprägt, der ihn unvergleichlich macht. Zugleich sucht er noch immer das Risiko. Rolf Kühn zählt zur raren Kategorie der Weltklassemusiker. Er ist im Jazz zu Hause, hat die ganze Tradition - vom Swing bis zum freien Spiel - verinnerlicht und erweist sich bis in die Gegenwart hinein von erstaunlicher Wandlungsfähigkeit. Geboren am 29. September 1929 in Köln, aufgewachsen in Leipzig, fand er als einer der ersten deutschen Jazzmusiker Anerkennung auch in den USA, wo er unter anderem im Orchester von Benny Goodman spielte. Zurück in Europa arbeitete er in unterschiedlichen Konstellationen mit exzellenten Musikern und Bands, beständig auch mit seinem jüngeren Bruder, dem Pianisten Joachim Kühn, zusammen. Die beiden wurden erst kürzlich bei den Jazzopen Stuttgart 2018 mit der "German Jazz Trophy" für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. In seinem Quartett spielt Rolf Kühn mit Musikern die seine Söhne oder gar seine Enkel sein könnten. Mit Alben aus jüngster Zeit wie "Stereo", "Spotlights" und "Yellow + Blue" demonstriert er musikalische Neugierde und fortwährende Brillanz. Joni Mitchell: Both sides now Rolf Kühn, Klarinette Frank Chastenier, Klavier Lisa-Rebecca Wulff, Bass Tupac Mantilla, Schlagzeug Rolf Kühn: Rolly's Bebop / CD: Jazz in Deutschland 1947-1965 Tanzorchester des Senders Leipzig Rolf Kühn, Joachim Kühn: Chiarescuro / CD: East Berlin 1966 Rolf & Joachim Kühn Quartet Rolf Kühn: A Little Circus / CD: Stereo Rolf Kühn Unit Rolf Kühn: Flip Flop / CD: Spotlights Rolf Kühn Michel Legrand: What are You Doing the Rest of Your Life / CD: Yellow + Blue Rolf Kühn


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 Spätvorstellung

Die musikalische Monatsrevue Mit Lars Reichow (Wiederholung von 9.05 Uhr)


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Richard Wagner: "Der Ritt der Walküren" aus "Die Walküre" hr-Sinfonieorchester Leitung: Paavo Järvi Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26 Wladimir Krainew (Klavier) hr-Sinfonieorchester Leitung: Dmitrij Kitajenko Alexander Skrjabin: Sinfonie Nr. 1 E-Dur op. 26 Doris Soffel (Mezzosopran) Fausto Tenzi (Tenor) Frankfurter Kantorei hr-Sinfonieorchester Leitung: Eliahu Inbal Johann Sebastian Bach: Italienisches Konzert F-Dur BWV 971 Jewgenij Koroliow (Klavier) Hanns Eisler: Suite Nr. 5 op. 34 Ensemble Modern


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ein Sommernachtstraum", Schauspielmusik Anna Lucia Richter (Sopran) Barbara Kozelj (Alt) Pro Musica Budapest Festival Orchestra Leitung: Iván Fischer Gabriel Pierné: Impromptu-Caprice op. 9 Catherine Beynon (Harfe) Richard Strauss: "Der Bürger als Edelmann", Orchestersuite Orpheus Chamber Orchestra César Franck: Prélude, Fugue et Variations op. 18 Paul Crossley (Klavier) Jean-Marie Leclair: Sonate D-Dur op. 5 Nr. 8 John Holloway (Violine) Jaap ter Linden (Violoncello) Lars Ulrik Mortensen (Cembalo)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Frank Martin: Petite Symphonie concertante Ludmilla Muster (Harfe) Wilhelm Neuhaus (Cembalo) Jürgen Lamke (Klavier) NDR Sinfonieorchester Leitung: Günter Wand Friedrich Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-Moll "Aus meinem Leben" Guarneri Quartett Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie G-Dur KV 318 Symphonieorchester des BR Leitung: Colin Davis