Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Aktuell - Wirtschaft

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Sonate G-Dur BWV 1027 Jordi Savall (Viola da gamba) Ton Koopman (Cembalo) Franz Xaver Dussek: Sinfonie A-Dur Helsinki Baroque Orchestra Leitung: Aapo Häkkinen Claude Debussy: "Golliwog's cakewalk" Arturo Benedetti Michelangeli (Klavier) Aram Chatschaturjan: "Tanz der Mädchen aus Gades" und "Sieg des Spartacus" aus "Spartacus" St. Petersburger Philharmonie Leitung: Jurij Temirkanov Georges Delerue: Madrigal Trombone Unit Hannover Yann Tiersen: "Comptine d'un autre été" aus "Die fabelhafte Welt der Amelie" Lavinia Meijer (Harfe) Christoph Willibald Gluck: "Ezio", Sinfonia Neue Düsseldorfer Hofmusik Leitung: Andreas Stoehr


06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.00 Uhr: u. a. Globales Tagebuch, Pressestimmen, Meinung, Heute in den Feuilletons und Kulturgespräch 6:00 - 6:10 SWR2 Aktuell 6:30 - 6:32 Nachrichten 6:37 - 6:41 SWR2 Zeitwort 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:29 - 7:30 SWR2 Programmtipps 7:30 - 7:32 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag


08.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell


08.10 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Morgen

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Der Schriftsteller Primo Levi Chronik eines Auschwitz-Überlebenden Von Maike Albath Vor 70 Jahren erschien Primo Levis autobiografisches Buch "Ist das ein Mensch?" über seine Erfahrungen in Auschwitz. Der italienische Chemiker war als Jude und Widerstandskämpfer deportiert worden und entging den Gaskammern, weil er im Labor arbeitete. Seinen Bericht schrieb der damals 26-Jährige innerhalb weniger Wochen nieder. "Das Buch wuchs fast spontan unter meinen Händen, wie ein Termitenhügel", sagte er später. Der berühmte Einaudi-Verlag lehnte das Manuskript zunächst ab. Italien war mit dem Wiederaufbau beschäftigt, man wollte nach vorne schauen. Das Buch erschien 1947 in einem Kleinverlag, später wurde es Weltliteratur und Pflichtlektüre in vielen Schulen. Analytisch, nahezu wissenschaftlich schrieb Primo Levi immer wieder über die Erlebnisse in Auschwitz. Vor 30 Jahren, im Frühjahr 1987, nahm sich der Schriftsteller und Chemiker das Leben.


08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Tschaikowsky und Brahms Mit Wolfgang Sandberger In dieser Folge geht es um Tschaikowskys Beziehung zu Johannes Brahms, der eher ein Kontrapunkt zu Tschaikowsky ist. Auch wenn die beiden mit der Musik des jeweils anderen nicht viel anfangen konnten, schätzte man sich menschlich durchaus.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


10.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Zwei Welten, eine Liebe Die Geschichte eines deutsch-indischen Paares Von Julia Wadhawan Julia Wadhawans Mutter ist Deutsche, ihr Vater Inder. Sie sind seit bald 40 Jahren verheiratet und glücklich miteinander, obwohl ihre Ehe nicht immer einfach war. Der Vater ist beruflich viel unterwegs, bis heute, und auch kulturelle Konflikte blieben nicht aus. Wie gelingt eine Liebe zwischen zwei Welten? Die Autorin sucht Antworten, reist dafür mit ihren Eltern nach Indien und lässt auch die Großfamilie ihres Vaters zu Wort kommen.


10.30 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Am Mikrofon: Wolfgang Scherer Johann Melchior Molter: Concerto für Trompete, Streicher und Basso continuo D-Dur Hans-Martin Rux (Trompete) main-barockorchester Frankfurt Leitung: Martin Jopp Clara Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 7 Ragna Schirmer (Klavier) Staatskapelle Halle Leitung: Ariane Matiakh George Enescu: Klavierquartett Nr. 1 D-Dur op. 16 Mariani Klavierquartett Johann Melchior Molter: Concerto für Violine, Streicher und Basso continuo F-Dur main-barockorchester Frankfurt Violine und Leitung: Martin Jopp


11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Bodenseefestival 2017 Signum Quartett: Joseph Haydn: Streichquartett C-Dur op. 20 Nr. 2 2 quartweets: Jing Jing Luo: "Die Verfolgung" Sebastian Currier: "turning" #quartweet Samuel Barber: Streichquartett h-moll op. 11 (Konzert vom 25. Mai in Münsterlingen) Das Signum Quartett schließt seine konzertübergreifende Miniaturen-Serie mit zwei weiteren #quartweets ab - Stücken, die höchsten 140 Noten umfassen dürfen, so wie eine Twitter-Nachricht ja auch auf 140 Zeichen begrenzt ist. Eine geniale Idee, dem Publikum kurze neueste Kompositionsideen zu präsentieren. Das international angelegte Projekt entstand im Umfeld des Princeton Symphony Orchestra an der berühmten Universität in der Kleinstadt in New Jersey und kann im Internet auf den Seiten des Signum-Quartetts weiter verfolgt werden.


14.28 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


14.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Käsebier erobert den Kurfürstendamm(2/31) Roman von Gabriele Tergit Gelesen von Ilja Richter


14.55 Uhr

 

 

SWR2 Die Buchkritik

Lutz Taufer: Über Grenzen Vom Untergrund in die Favela Verlag Assoziation A. 288 Seiten 19 Euro 40 Jahre nach 1977, das als Höhepunkt des Terrors in die bundesdeutsche Geschichte eingegangen ist, erschienen zahlreiche Bücher zum Thema, unterschiedlich interessant und gehaltvoll. 1977 war auch das Jahr, in dem Lutz Taufer zu zweimal lebenslänglich verurteilt wurde. Er war als Mitglieder der RAF an der Geiselnahme in der deutschen Botschaft in Stockholm beteiligt und für den Tod von zwei Botschaftsmitgliedern mitverantwortlich. Jetzt hat er ein Buch geschrieben, das seinen Lebensweg nachzeichnet. Es heißt "Über Grenzen Vom Untergrund in die Favela". Hören Sie eine Kritik von Roman Herzog.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


15.05 Uhr

 

 

SWR2 Cluster

Das Musikmagazin ca. 15.45 Uhr: Die Klanginsel Musikthema des Tages - Berichte und Reportagen aus dem Musikleben Musikgespräch - SWR-Künstler hautnah Musikmarkt - Medien-Tipp


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Das Wissensmagazin


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Nikotin, Koffein, Heroin - Drogen und Rausch als Treibstoff der Literatur Es diskutieren: Marion Brasch, Schriftstellerin Dr. Bernhard Fetz, Direktor des Literaturarchivs und des Literaturmuseums der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien Stefan Zweifel, Literaturkritiker Gesprächsleitung: Reinhard Hübsch Für Charles Bukowski gehörten Sex, Alkohol und Drogen nicht nur zu den alltäglichen Lebensmitteln, sie waren immer auch Thema seiner Literatur. Doch nicht nur der "dirty old man" versank immer wieder im Rausch: Ingeborg Bachmann benötigte das Stimulans der Zigarette (und des Alkohols), Hans Fallada schien nur mit Drogencocktails schreib- und überlebensfähig, bis er den Giften erlag. Andere konnten nur mit Musik in den "flow" des Schreibens geraten, wiederum andere - wie Peter Handke und Botho Strauß - entwickeln nur in sinnlicher Askese jene Konzentration, in der ihre Literatur entsteht. Ist der literarische Schreibprozess einer der Selbst-Entgrenzung oder intensiver Selbst-Beherrschung? Buch zur Sendung: Katharina Manojlovic, Kerstin Putz (Hg.), Im Rausch des Schreibens. Von Musil bis Bachmann; Paul Zsolnay Verlag Wien 2017, EUR 27,00 Ausstellung zum Thema: "Im Rausch des Schreibens: Von Musil bis Bachmann" im Literaturmuseum der Österreichischen Nationalbibliothek Wien, bis 11. Februar 2018


17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Raymond Frederick McKinley: Hoodle addle Ella Mae Morse & Her Boogie Four Ella Mae Morse, Gesang Leo Robin: That's my home Ella Mae Morse & Orchester Ella Mae Morse, Gesang Leitung: Billy May Nelson Riddle: Male call Ella Mae Morse & Orchester Ella Mae Morse, Gesang Leitung: Nelson Riddle


18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


18.40 Uhr

 

 

Israelitische Feier zum Versöhnungsfest

Rabbiner Joel Berger, Stuttgart


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

SWR2 Kontext

Die Hintergrundsendung


19.20 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Hörer live Diskutieren Sie mit!


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.03 Uhr

 

 

SWR2 Alte Musik

Neue CDs Vorgestellt von Dagmar Munck


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


21.03 Uhr

 

 

SWR2 Radiophon

Musikcollagen Von Nicoals Tribes


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.03 Uhr

 

 

SWR2 Hörspiel-Studio

Liebesgeschichte Hörspiel von Thomas Jonigk Mit: Wolfgang Pregler, Lilith Stangenberg, Robert Gallinowski, Astrid Meyerfeldt und Sandra Gerling Regie: Björn SC Deigner (Produktion: SWR 2017 - Ursendung) Die Grenzüberschreitung als physische Tat war immer schon Stoff für die bildende Kunst, die Literatur, den Film. Der Arzt Dr. Alexander Wertheimer ist ein reflektierter und gebildeter Mann. Sein Job bringt es mit sich, dass er, ohne im Wesen zynisch zu sein, kalt diagnostiziert. Jetzt stellt er sich selber die Diagnose in einem Protokoll, das in eine Erzählung über Pathologie und Gewalt mündet. Er selber legitimiert es in dem Hörspiel von Thomas Jonigk aber als Rettung, leidenschaftliche Zuneigung - und letztendlich als Liebe. Es geschah eines Abends: Wertheimer will gerade die Praxis schließen, als ein Lude eine bewusstlose und blutende junge Frau in die Praxis bringt. Vermutlich minderjährig, schätzt Wertheimer ein; und als sie später erwacht ihrem Akzent nach Ukrainerin. Anstatt sie in die Klinik zu überweisen, behandelt er sie, entdeckt Hämatome und einen Abgang. Das Mädchen fasziniert ihn plötzlich, er will ihr Retter sein ... Dieses Hörspiel ist nichts für Menschen unter 18, nichts für Menschen über 18 mit schwachen Nerven.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.03 Uhr

 

 

SWR2 NOWJazz

Hipster mit Haltung Der Trompeter Avishai Cohen im Porträt Von Günther Huesmann Der im indischen Goa lebende israelische Trompeter Avishai Cohen gehört zu den interessantesten Jazzbläsern der Gegenwart. Geboren in Tel Aviv, musikalisch zum Meisterspieler sozialisiert in New York, hat der Mann mit dem langen Hipster-Bart Gruppen wie die von Mark Turner und Omer Avital mitgeprägt. Vor allem aber in seinem eigenen Quartett kreiert er Sounds in denen sich lyrischer Ausdruck und rhythmische Aggression kreativ die Waage halten. Cohen legt Wert darauf, dass sein Jazz, - obwohl durchweg instrumental gestaltet - immer auch für eine gesellschaftspolitische Haltung steht. Er unterstreicht das unter anderem dadurch, dass er in den Titeln seiner Stücke immer wieder Bezüge zu tagesaktuellen Ereignissen herstellt, zum Beispiel in seiner Komposition "Will I Die, Miss?, Will I Die?'". Das Stück bezieht sich auf ein Video, in dem ein syrischer Junge nach einem Giftgasangriff die Krankenschwester fragt, ob er noch eine Chance aufs Überleben hat. Mark Turner: Lathe of heaven Mark Turner Quartet Avishai Cohen: Betray/CD: Dark Nights Avishai Cohen's Triveni Charles Mingus: Goodbye Pork Pie Hat/CD: Dark Nights Avishai Cohen's Triveni Avishai Cohen: Life and death Avishai Cohen Quintet Avishai Cohen: Will I die, Miss? Will I die? Avishai Cohen Quartet Avishai Cohen: Shoot me in the leg Avishai Cohen Quartet


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Friedrich Händel: "Dixit Dominus", HWV 232 Christina Landshamer (Sopran) Diana Haller (Mezzosopran) Maarten Engeltjes (Countertenor) Maximilian Schmitt, Andrew Lepri Meyer (Tenor) Konstantin Wolff (Bassbariton) Chor des BR Concerto Köln Leitung: Peter Dijkstra Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58 Yefim Bronfman (Klavier) Symphonieorchester des BR Leitung: Lorin Maazel Anonymus: "Folk Tunes" Danish String Quartet Paul Graener: Divertimento D-Dur op. 67 Münchner Rundfunkorchester Leitung: Alun Francis Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie A-Dur KV 134 Symphonieorchester des BR Leitung: Bernard Labadie


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Joseph Rheinberger: Suite op. 149 Kurt Guntner (Violine) Klaus Storck (Violoncello) Martha Schuster (Orgel) Richard Strauss: "Josephslegende" op. 63 Staatskapelle Weimar Leitung: Stefan Solyom Gabriel Fauré: Klaviertrio d-Moll op. 120 Renaud Capuçon (Violine) Gautier Capuçon (Violoncello) Nicholas Angelich (Klavier)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Xavier Lefèvre: Klarinettenkonzert Nr. 6 B-Dur Eduard Brunner (Klarinette) Münchener Kammerorchester Leitung: Reinhard Goebel Vincent d'Indy: "Wallenstein" op. 12 Isländisches Sinfonieorchester Leitung: Rumon Gamba