Jetzt läuft auf SWR2:

ARD-Nachtkonzert

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Tomaso Albinoni: Konzert C-Dur op. 7 Nr. 11 Anthony Robson, Catherine Latham (Oboe) Collegium Musicum 90 Leitung: Simon Standage Pablo de Sarasate: "Romanza Andaluza" op. 22 Nr. 1 Chloë Elise Hanslip (Violine) London Symphony Orchestra Leitung: Paul Mann Pietro Baldassare: Sonate F-Dur Gábor Tarkövi (Trompete) Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR Leitung: Radoslaw Szulc Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett A-Dur KV 298 Lisa Friend (Flöte) Mitglieder des Brodsky Quartet Giuseppe Martucci: Fantasie über "Un ballo in maschera" Pietro Spada, Giorgio Cozzolino (Klavier) Haydn Wood: "Suite Paris" Slowakisches Radio-Sinfonie-Orchester Bratislava Leitung: Ernest Tomlinson


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 26.03.1898: Paul Kruger gründet in Südafrika ein Tierreservat Von Jana Genth 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Wasser für Bolivien Aus der Reihe: Klimahelden (2/4) Von Thomas Kruchem Die Erderwärmung lässt Wasser in vielen Regionen der Erde knapp werden. Die bolivianische Hauptstadt La Paz/El Alto zum Beispiel bezieht einen Großteil ihres Trinkwassers aus Gletschern - Eismassen, die rapide schwinden. Jetzt versucht der Andenstaat, sich anzupassen: Kommunen und Familien haben begonnen, Wasser zu sparen; Regenwasser-Reservoirs werden gebaut; Flüsse nachhaltig bewirtschaftet, Trinkwasserleitungen grundlegend erneuert. Noch liegt einiges im Argen, und viele Maßnahmen blieben Stückwerk. Doch die Bolivianer sind zum Erfolg verdammt. (Teil 3, Dienstag, 2. April, 8.30 Uhr)


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

"Good Morning, Your Majesty" - Queen Victoria zum 200. Geburtstag (2) Mit Antonie von Schönfeld


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Ulla Zierau


185 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Giuseppe Verdi: "Luisa Miller", Ouvertüre Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Marco Comin Osvaldo Nicolás Fresedo: "Vida mia", Bearbeitung Apollon Musagète Quartett Jean-Joseph Cassanéa de Mondonville: Sonate für Flöte, Violine und Basso continuo e-Moll Lyriarte Joseph Haydn: Klavierkonzert G-Dur, Bearbeitung Xavier de Maistre (Harfe) Radio-Symphonieorchester Wien Leitung: Bertrand de Billy Antonio Lauro: 3 venezolanische Walzer Christoph Denoth (Gitarre) Consuelo Velazquez: Besame mucho Rolando Villazón (Tenor) Bolívar Soloists Leitung: Efraín Oscher Jean-Féry Rebel: "Die Elemente", Suite Pratum Integrum Orchestra Friedrich Ernst Fesca: Flötenquartett G-Dur op. 38 Linos Ensemble Jacques Offenbach: Konzert-Ouvertüre Orchestre national de Lille Leitung: Darrell Ang


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Michal und Adam Wenn eine Israelin einen Palästinenser liebt Von Sarah Hofmann Als Adam sie das erste Mal ins Westjordanland einlädt, hat Michal Angst. Wer sagt ihr, dass der Palästinenser die Israelin nicht in einen Hinterhalt locken will? Drei Jahre ist das her. Inzwischen weiß Michal: sie liebt Adam. Und er liebt sie. Doch ein gemeinsames Leben scheint unmöglich. Nach Israel darf Adam nicht. Also pendelt Michal und klopft bei Behörden an. Bis die beiden in Zypern heiraten können. Doch wird Adam jemals nach Israel können? Diese Frage löst selbst die Hochzeit nicht. Und: was sagen die Eltern dazu? SWR2 Leben begleitet ein Paar zwischen den Fronten des Nahostkonflikts.


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Halt auf Verlangen(14/14) Ein Fahrtenbuch Roman von Urs Faes Gelesen von Sebastian Mirow


22 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Hannah Arendt: Sechs Essays - Die verborgene Tradition Gegen Nationalismus und Rassismus des heutigen Zionismus hilft eine kritische Zurückeroberung durch den Blick in Hannah Arendts Schriften. Wallstein-Verlag ISBN 978-3-8353-3278-2 503 Seite 39 Euro Die 1906 geborene Hannah Arendt ist eine Ikone der Intellektuellen. Jetzt wird ihr Werk erstmals in einer Kritischen Gesamtausgabe gewürdigt, deren zweiter Band kürzlich erschienen ist. Roman Herzog über "Sechs Essays" mit dem Untertitel "Die verborgene Tradition".


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Waisen-Eltern - Wenn Kinder den Kontakt zur Familie abbrechen Es diskutieren: Claudia Haarmann, Psychotherapeutische Heilpraktikerin und Publizistin, Essen Dr. Christiane Jendrich, Psychotherapeutin, Köln Tina Soliman, Filmemacherin und Autorin, Hamburg Gesprächsleitung: Reinhard Hübsch Mehr als 100.000 Eltern in Deutschland haben keinen Kontakt zu ihren Kindern, weil die den Kontakt zu ihnen abgebrochen haben. Meist kommt diese "Scheidung" für Mütter und Väter überraschend. Und häufig sind es junge Frauen, die den Bruch vollziehen. Die Mütter leiden meist stärker unter den Trennungen als die Väter, alle empfinden sie jedoch schamvoll und schweigen darüber. In Selbsthilfegruppen versuchen Eltern mittlerweile, die eigene und die Familiengeschichte aufzuarbeiten. Warum kommt es zu den abrupten Beziehungsabbrüchen? Sind sie rückgängig zu machen? (Wiederholung vom 08.06.2017) Bücher zur Sendung: Tina Soliman, Der Sturm vor der Stille - Warum Menschen den Kontakt abbrechen, Klett Cotta Stuttgart 2015, EUR 18,95 Tina Soliman, Funkstille - Wenn Menschen den Kontakt abbrechen, Klett-Cotta Stuttgart 2016, EUR 17,95 Claudia Haarmann, Kontaktabbruch - Kinder und Eltern, die verstummen, Orlanda Frauenverlag Berlin 2015, EUR 19,50


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Porgrimur Jónsson, Sunna Gunnlaugs, Scott McLemore: The new now Sunna Gunnlaugs Trio Sunna Gunnlaugs, Piano Porgrimur Jónsson, Bass Scott McLemore, Schlagzeug Scott McLemore: Workaround Sunna Gunnlaugs Trio Sunna Gunnlaugs, Piano Porgrimur Jónsson, Bass Scott McLemore, Schlagzeug


14 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Was Menschen bewegt Gespräch und Musik


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Thema Musik

Musik im ver(n)einten Europa Der Brexit und die Folgen Von Hans Ackermann "To brexit or not to brexit" - diese Grundfrage wurde im Land William Shakespeares im Juni 2016 per Volksentscheid beantwortet - Großbritannien verlässt die Europäische Union. Die genauen Modalitäten dieses Ausstiegs bleiben im Detail weiterhin unklar, aber der Termin steht fest: 29. März 2019. Auch im Musikleben beider Länder: "Der Brexit forciert solche Entscheidungen", sagt der Berliner Kulturmanager Andreas Richter über den Umzug des britischen "Chamber Orchestra of Europe", das demnächst seinen Sitz von London nach Deutschland verlegen wird. Dabei ist das deutsch-britische Verhältnis in der Musik seit Jahrhunderten ein Garant für eine blühende Musikkultur in allen Sparten und Genres.


4 Wertungen:      Bewerten

21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

21.03 Uhr

 

 

SWR2 Jazz Session

Like-Minded Carla Bley und Steve Swallow bei den Internationalen Theaterhaus Jazztagen 1989 Am Mikrofon: Julia Neupert Eine Art Telepathie sei zu spüren, wenn man die Pianistin Carla Bley und den Bassisten Steve Swallow gemeinsam auf der Bühne erlebe. So schrieb einmal ein begeisterter Kritiker. Die beiden US-Amerikaner hatten schon in verschiedenen größeren Bandformationen miteinander gearbeitet, bevor sie Ende der 1980er-Jahre ein Duett gründeten. Die intime Konstellation erwies sich als ideal für die Interpretation ihrer beider Kompositionen - reduziert auf das jeweilige musikalische Gewebe, klar ausformulierte melodische Gedanken und harmonische Finessen. Vor 30 Jahren waren Bley und Swallow zu Gast in Stuttgart - und zeigten sich bei ihrem Konzert bei den Theaterhaustagen in Bestform. Carla Bley: Baby, baby Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Steve Swallow: Ladies in Mercedes Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Unbekannt: Soon I will be done with the troubles of this world Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Steve Swallow: Hold it against me Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Carla Bley: Sing me softly of the Blues Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Karen Mantler: People die Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Carla Bley: Very, very simple Carla Bley, Piano, Gesang Steve Swallow, E-Bass, Gesang Carla Bley: Walking Batteriewoman Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass Carla Bley, Steve Swallow: Ida Lupino Carla Bley, Piano Steve Swallow, E-Bass


7 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Lesenswert Gespräch

Wer bin ich eigentlich? Neue Literatur auf der Suche nach Identität Tanja Maljartschuk: "Blauwal der Erinnerung" und Reinhard Kaiser-Mühlecker: "Enteignung" Carsten Otte spricht mit Tanja Maljartschuk und Reinhard Kaiser-Mühlecker (Aufzeichnung von der Leipziger Buchmesse 2019) In ihrem neuen Roman "Blauwal der Erinnerung" erzählt die in der Ukraine geborene Schriftstellerin und Bachmannpreisträgerin Tanja Maljartschuk von einer Frau, die eine persönliche Krise durchläuft und Halt in einer historischen Figur findet. Der österreichische Schriftsteller Reinhard Kaiser-Mühlecker, der mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurde, stellt in seinem neuen Roman "Enteignung" die aktuellen Umbrüche in unserer Gegenwart in die Frage in den Mittelpunkt, wie der gesellschaftliche Wandel unsere Gefühle und Beziehungen verändert.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 MusikGlobal

Lotus Trio Vietnam Musik für Drachen, Tiger, Elefanten Von Anette Sidhu-Ingenhoff Das Lotus Trio entführt das Publikum in den fernen Osten. In Originaltrachten tragen die in Berlin lebenden, jedoch in Vietnam ausgebildeten Künstler Volkslieder und volkstümliche Melodien, aber auch Opernausschnitte und Tänze aus Nord-, Mittel- und Südvietnam vor. Sie beherrschen alle landestypischen Musikinstrumente und faszinieren das Publikum mit ihrem Können und ihrer Virtuosität auf Zither, Bambusflöte, Monochord, Spießgeige, Mondgitarre, Bambusxylofon und diversen Perkussionsinstrumenten. Am 17. November war das Trio zu Gast in Stuttgart.


0 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Friedrich Kiel: "Missa solemnis" op. 40 Brigitte Lindner (Sopran) Regine Röttger (Mezzosopran) Elisabeth Graf (Alt) Thomas Dewald (Tenor) Karl Fäth (Bass) WDR Rundfunkchor Köln WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer Michail Glinka: Variationen e-Moll über "Die Nachtigall" von Alexander Aljabjew Vladimir Stoupel (Klavier) Erich Wolfgang Korngold: "Symphonic Serenade" op. 39 Nordwestdeutsche Philharmonie Leitung: Werner Andreas Albert Edvard Grieg: "Sigurd Jorsalfar", 3 Orchesterstücke op. 56 WDR Sinfonieorchester Köln Leitung: Eivind Aadland Antonio Salieri: "Veni sancte spiritus" WDR Rundfunkchor Köln WDR Rundfunkorchester Köln Leitung: Helmuth Froschauer


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

George Gershwin: "Porgy and Bess", Suite Gewandhausorchester Leipzig Leitung: Kurt Masur Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur op. 33 Nr. 5 Quatuor mosaïques Wilhelm Stenhammar: Sinfonie Nr. 2 g-Moll op. 34 Royal Stockholm Philharmonic Orchestra Leitung: Paavo Järvi Georg Friedrich Händel: Concerto grosso F-Dur op. 6 Nr. 9 Il Giardino Armonico Leitung: Giovanni Antonini Hamilton Harty: "A John Field Suite" Edmonton Symphony Orchestra Leitung: Uri Mayer


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Henri Herz: Klavierkonzert Nr. 1 A-Dur op. 34 Tasmanian Symphony Orchestra Klavier und Leitung: Howard Shelley Pietro Locatelli: Concerto grosso F-Dur op. 1 Nr. 7 Freiburger Barockorchester Leitung: Gottfried von der Goltz Manuel de Falla: "El sombrero de tres picos", 4 Tänzer Radio-Symphonie Orchester Berlin Leitung: Lorin Maazel


314 Wertungen:      Bewerten