Jetzt läuft auf SWR2:

SWR2 Treffpunkt Klassik

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur RV 558 Europa Galante Leitung: Fabio Biondi Robert Schumann: Abegg-Variationen F-Dur op. 1 Lang Lang (Klavier) Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso B-Dur Academy of Ancient Music Leitung: Andrew Manze Gioacchino Rossini: Variationen F-Dur Budapest Festival Orchestra Leitung: Iván Fischer Franz Schubert: Impromptu f-Moll D 935 Nr. 4 Marc-André Hamelin (Klavier) Dmitrij Schostakowitsch: "Jazz"-Suite Nr. 1 Philadelphia Orchestra Leitung: Mariss Jansons


314 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 24.06.1933: Heidegger spricht bei der Bücherverbrennung Von Eggert Blum 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell


10 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

SWR2 Wissen

Zement oder Beton Der globale Bauboom heizt das Klima auf Von Uwe Springfeld Zement, die Grundsubstanz des Betons, ist seit Jahrtausenden in Gebrauch, heute in unvorstellbaren Mengen. In den USA plant Präsident Trump eine Betonmauer von 1600 Kilometern Länge. Doch allein in den zwei Jahren zwischen 2011 und 2013 verbaute China mehr Beton als die USA seit ihrem Bestehen. Viele Megametropolen weltweit wachsen rasant. Für all das werden Berge versetzt, abgebaggert und durch Zementöfen geschoben. Doch beim Brennen des Kalksteins wird CO2 frei - und trägt maßgeblich zur Klimaerwärmung bei. (Produktion 2017)


31 Wertungen:      Bewerten

08.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

SWR2 Musikstunde

Komponistinnen: Francesca Caccini, Barbara Strozzi, Isabella Leonarda "Ich spiele nicht nur Klavier ..." Mit Ulla Zierau Drei italienische Musikerinnen aus der Renaissance und frühen Barockzeit mit unterschiedlichen Lebenswegen. Caccini, Tochter einer Florentiner Musikerfamilie war Sängerin bei den Medicis in Florenz. Sie schrieb Vokalmusik und Bühnenwerke. Strozzi genoss in Venedig eine gute musikalische Ausbildung, gab Konzerte und hielt Akademien ab. Sie war eine unabhängige Frau, verdiente ihr Geld als Kurtisane. Ganz anders Leonarda, sie verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens hinter den Mauern eines Klosters, dem Ursulinenorden in Novara. Dort erhielt sie Kompositionsunterricht und schrieb vorwiegend Motetten und Sonaten. (Produktion 2016)


32 Wertungen:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

10.05 Uhr

 

 

SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Martin Hagen Evaristo Felice dall' Abaco: Concerto D-Dur op. 5 Nr. 6 L'arte del mondo Antonio Sacchini: "L'eroe cinese", Arie des Siveno Thora Einarsdottir (Sopran) Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Paul Goodwin Dmitrij Schostakowitsch: Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur op. 102 Alexander Melnikov (kllavier) Mahler Chamber Orchestra Leitung: Teodor Currentzis Kinan Azmeh: Wedding Yo-Yo Ma Dima Orsho (voc) The Silk Road Ensemble Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquartett Nr. 1 Es-Dur op. 12 Asasello Quartett Johann Sebastian Bach: Oboenkonzert g-Moll BWV. 1056R Andrius Puskunigis (Oboe) St. Christopher Chamber Orchestra Leitung: Donatas Katkus


186 Wertungen:      Bewerten

11.57 Uhr

 

 

SWR2 Kulturservice


10 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kurznachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.33 Uhr

 

 

SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft


9 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

13.05 Uhr

 

 

SWR2 Mittagskonzert

Louis Lortie (Klavier) Franz Liszt: "Frühlingsnacht", Bearbeitung Franz Liszt: "O du mein holder Abendstern", Bearbeitung Robert Schumann: 3 Fantasiestücke op. 111 Franz Liszt: Feux follets Harmonies du soir Maurice Ravel: La Valse Maurice Ravel: Ondine aus "Gaspard de la nuit" (Konzert vom 7. März 2003 im Frankfurter Hof "Internationale Pianisten in Mainz") Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 92 G-Dur "Oxford Sinfonie" Berliner Philharmoniker Leitung: Simon Rattle Franz Schubert: Violinsonate D-Dur D 384 Julia Fischer (Violine) Martin Helmchen (Klavier) Einojuhani Rautavaara: "The singer" YL Male Voice Choir Leitung: Matti Hyökki Johann Sebastian Bach: Klavierkonzert Nr. 6 (nach BWV 1049) Angela Hewitt (Klavier) Alison Mitchell, Emma Sholl (Flöte) Australian Chamber Orchestra Leitung: Richard Tognetti


27 Wertungen:      Bewerten

14.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

15.05 Uhr

 

 

SWR2 Leben

Geraubte Kinder Blond, blauäugig und von der SS verschleppt Von Otto Langels Hermann Lüdeking ist über 80 und wohnt im Schwarzwald. Doch wie er wirklich heißt, weiß er nicht. 1942 hat ihn die SS aus Polen verschleppt, weil er blond und blauäugig und damit "arisch" aussah. In Deutschland bekam er - wie Zehntausende anderer geraubter Kinder - eine neue Identität und wurde an eine nazitreue Pflegefamilie vermittelt. Bis heute sucht Hermann Lüdeking nach seinen Eltern, er leidet nach wie vor unter seinem Schicksal und wartet auf eine Anerkennung als NS-Opfer. (Produktion 2017)


5 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

SWR2 Fortsetzung folgt

Fünfzig Gramm Paradies(1/19) Von Iman Humaidan Aus dem Arabischen von Regina Karachouli Gelesen von Susanne-Marie Wrage Die libanesische Schriftstellerin Iman Humaidan, geboren 1956, lebt abwechselnd im Libanon und in Paris. In dem Roman "Fünfzig Gramm Paradies", der in Beirut 1994 spielt, erzählen Frauen, wie verheerend der libanesische Bürgerkrieg (1975 - 1990) in die Schicksale der Menschen bis heute eingreift. Eindringlich, ruhig, aufklärend und spannend werden Vergangenheit und Gegenwart zusammengeführt. Iman Humaidan hat nicht nur einen Roman über den libanesischen Bürgerkrieg geschrieben, sondern auch einen Roman, der zeigt, dass Achtsamkeit und Respekt vor anderen, Voraussetzungen für ein friedliches Miteinander sind. Überall auf der Erde. (19 Folgen - bis Donnerstag, 18. Juli)


23 Wertungen:      Bewerten

15.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Katarzyna Bonda: Der Rat der Gerechten Katarzyna Bonda gilt als Königin des neuen polnischen Kriminalromans. In "Der Rat der Gerechten" führt sie den Leser in die ostpolnische Kleinstadt Hajnówka und in die Welt des weißrussischen Sägewerksbesitzers Bondaruk. Einige Verbrechen sind aktuell, andere führen in die Zeit nach Ende des Zweiten Wetkriegs und sind historisch belegt. Ein spannender Krimi aus dem polnisch-weißrussischen Grenzland. Aus dem Polnischen von Saskia Herklotz und Andreas Volk Heyne Verlag ISBN 978-3-453-27075-6 704 Seiten 17,50 Euro Die 1977 geborene Katarzyna Bonda ist in ihrer polnischen Heimat sehr erfolgreich. Ihr Metier sind Kriminalromane, ihre Hauptfigur eine Profilerin. Die hat jetzt ihren zweiten Fall in deutscher Übersetzung zu lösen, der tief zurückreicht in die Geschichte. Martin Sander über das Buch "Der Rat der Gerechten".


2 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

SWR2 Impuls

Wissen aktuell


6 Wertungen:      Bewerten

16.58 Uhr

 

 

SWR2 Programmtipps


4 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

17.05 Uhr

 

 

SWR2 Forum

Natürlich schwul - Wie gleichberechtigt leben Homosexuelle? Es diskutieren: Christian Deker, Fernsehjournalist, NDR Hamburg Prof. Dr. em. Rüdiger Lautmann, Soziologe, Berlin Gabriela Lünsmann, Anwältin, Bundesvorstand des Lesben- und Schwulenverbands in Deutschland Gesprächsleitung: Sonja Striegl


34 Wertungen:      Bewerten

17.50 Uhr

 

 

SWR2 Jazz vor Sechs

Keith Jarrett: Long as you know you're living yours / CD: Best of Keith Jarrett bei ECM Jan Garbarek, Tenorsaxofon Keith Jarrett, Klavier Palle Danielsson, Bass Jon Christensen, Schlagzeug Jerome Kern: Don't ever leave me / CD: Jasmine, Aus: Sweet Adeline (Musical) Keith Jarrett, Klavier Charlie Haden, Bass


15 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell mit Nachrichten


4 Wertungen:      Bewerten

18.30 Uhr

 

 

SWR2 Aktuell - Wirtschaft


1 Wertung:      Bewerten

18.40 Uhr

 

 

SWR2 Kultur aktuell


1 Wertung:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

SWR2 Tandem

Einfach mal durchatmen Gast: Jessica Braun, Autorin des Buches "Atmen" Moderation: Bernd Lechler Redaktion: Fabian Elsäßer


140 Wertungen:      Bewerten

19.55 Uhr

 

 

SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr


2 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

20.03 Uhr

 

 

SWR2 Abendkonzert

Gewandhausorchester Leitung: Andris Nelsons Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ruy Blas", Ouvertüre für Orchester op. 95 Robert Schumann: Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61 Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 4 A-Dur op. 90 "Italienische" (Konzert vom 11. Januar 2019 im Leipziger Gewandhaus) Überwältigende Emotionalität und weit gespannte Bögen, üppige Klangpracht in nuancenreichen Schattierungen, Ausdruckskraft und brillantes Spiel, faszinierende Geschichtstiefe und zupackende Aktualität - all dies zeichnet die gemeinsamen Interpretationen des Gewandhausorchester mit seinem Chefdirigenten Andris Nelsons aus. Die Auseinandersetzung mit der Musik seines bedeutenden Amtsvorgängers Felix Mendelssohn Bartholdy ist für Andris Nelsons Ehrensache. Im Fokus dieses Konzerts stehen Werke, die in der Ära Mendelssohn im Gewandhaus zur Uraufführung kamen.


29 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

22.03 Uhr

 

 

SWR2 Essay

Genau hinhören! Vom Populismus Von Daniel Hornuff Ein Populist, so die Vorstellung, ist ein getarnter Nazi, ein Rechter in jedem Fall. Stimmt aber nicht. Nicht unbedingt. Populismus ist keine Ideologie, er ist eine spezifische Weise des Sprechens. Ein rhetorisches Gefäß, das mit beliebigen Inhalten gefüllt sein kann. Will man verstehen, wie Populisten agieren, sollte man die Ohren spitzen - und möglichst genau darauf achten, wie sie formulieren, um Zustimmung zu ernten. Denn darum geht es ihnen. Denn je genauer man hinhört, desto weniger verfangen ihre Strategien. (Produktion 2017)


12 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

23.03 Uhr

 

 

SWR2 JetztMusik

70/80 Ritual Musik Theater (4/5): Harrison Birtwistles "Mask of Orpheus" Von Bernd Künzig Die zu Ende gehenden 1970er-Jahre: die Technokratie der Musik durch die serielle Methode in der Sackgasse, die utopischen Hoffnungen der elektronischen Musik unerfüllt, der Zufall zur postmodernen Beliebigkeit verfallend. Aus diesem Dilemma suchen so unterschiedliche Komponisten wie Wolfgang Rihm, Olivier Messiaen, Luigi Nono, Harrison Birtwistle und Per Nørgård einen Ausweg. Völlig unabhängig voneinander suchen sie zeitgleich die musikalische Authentizität in der Verbindung von Ritual, Musik und Theater. Es ist der unterbewusste Link höchst unterschiedlicher Konzeptionen, die alle Ausdruck einer musikalischen Zeitenwende sind. (Teil 5, Montag, 1. Juli, 23.03 Uhr)


11 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Franz Liszt: Fantasie über ungarische Volksmelodien S 123 Nareh Arghamanyan (Klavier) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Alain Altinoglu Johann Gottlieb Graun: Konzert a-Moll Akademie für Alte Musik Berlin Wladyslaw Szpilman: Concertino Ewa Kupiec (Klavier) Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: John Axelrod Peter Tschaikowsky: "Manfred"-Sinfonie op. 58 Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Vasily Petrenko


314 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Suite d-Moll TWV 55:d3 Ensemble Zefiro Leitung: Alfredo Bernardini Richard Strauss: Violinkonzert d-Moll op. 8 Tanja Becker-Bender (Violine) BBC Scottish Symphony Orchestra Leitung: Garry Walker Wolfgang Amadeus Mozart: Schlussballett aus dem 3. Akt der Oper "Idomeneo" Scottish Chamber Orchestra Leitung: Charles Mackerras Johann Sebastian Bach: Französische Suite 1 d-Moll BWV 812 Murray Perahia (Klavier) Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 10 Fis-Dur San Francisco Symphony Leitung: Michael Tilson Thomas


314 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


42 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

Johann Sebastian Bach: Violinkonzert a-Moll BWV 1041 Thomas Zehetmair (Violine) Amsterdamse Bach Solisten Leitung: Thomas Zehetmair Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 3 C-Dur op. 52 Oslo Philharmonic Orchestra Leitung: Mariss Jansons Michel-Richard Delalande: Premier Caprice Elbipolis Barockorchester Hamburg Leitung: Jürgen Groß


314 Wertungen:      Bewerten