Jetzt läuft auf SRF 1:

Regional Diagonal

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 05:00 Uhr


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 05:30 Uhr


05.55 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


06.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

Auslieferungen und die EU: Der spanische Aussenminister in Bern Bundesrat Ignazio Cassis empfängt heute den spanischen Aussenminister. Dabei geht es wohl auch um Hervé Falciani, einen verurteilten Whistleblower, für den die Schweiz bei Spanien ein Auslieferungsgesuch gestellt hat. Und um zwei katalanische Politikerinnen, die sich in der Schweiz aufhalten. Ausserdem: Der konservative Mario Abdo Benítez siegt bei der Präsidentenwahl in Paraguay. Die Rabattschlacht in Schweizer Kleiderläden macht keine Pause.


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 06:30 Uhr


06.32 Uhr

 

 

Regionaljournal Zürich Schaffhausen

Die Zürcher SVP muss nach den Niederlagen über die Bücher Wetzikon ist der kleine Lichtblick für die SVP des Kantons Zürich. Ein Parlamentsmandat hat die Partei dort gewonnen. Ansonsten waren die Zürcher Gemeindewahlen ein Negativerlebnis: 24 Parlamentssitze hat die SVP im ganzen Kanton verloren. Jetzt muss gehandelt werden, sagt Präsident Konrad Langhart. Weitere Themen: Universität Zürich plant eine zentrale Bibliothek und will 60 kleine Bibliotheken schliessen. Teurer Telefonscherz. Ein Anruf bei einem Bestatter kostet einen 18-jährigen Zürcher 3200 Franken. Winterthurer Schulleiter am Anschlag. Laut Umfrage befürchten 40 Prozent der Schulleiter ein Burn-out wegen immer höherer Arbeitsbelastung.


06.40 Uhr

 

 

Timo und Paps

«Die Wette»


06.55 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


07.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


07.17 Uhr

 

 

Morgengast

Unser Morgengastnimmt zu aktuellen Themen Stellung und gewährt einenEinblick in seine persönliche Lebenswelt.


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 07:30 Uhr


07.32 Uhr

 

 

Regionaljournal

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wurde das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2011 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in der Abteilung «Chefredaktion Radio» integriert. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der zugleich Mitglied der Chefredaktion Radio ist.


07.43 Uhr

 

 

Morgenstund hat Gold im Mund

Um 07.40 Uhr kräht der Hahn auf Radio SRF 1. «Morgenstund hat Gold im Mund» ist das populärste Quiz seit Jahren. Da wird Mitraten zur angenehmen Pflicht . Es gelten folgende Teilnahmebedingungen .


07.55 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


08.13 Uhr

 

 

Espresso

Krankenkasse schickt Rückzahlung via teure Checks Krankenkassen retournieren Geld per Überweisung. Nicht so Sympany: Sie schickt einer Kundin teure Postchecks.


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 08:30 Uhr


08.32 Uhr

 

 

Regionaljournal

1978 führte Schweizer Radio DRS die «Regionaljournale» ein: Basel, Bern/Freiburg/Wallis, Ostschweiz/Graubünden, Zentralschweiz und Zürich/Schaffhausen. Als letzte regionale Radio- und Fernsehgesellschaft in der Deutschschweiz wurde 1980 die Programmstelle Aargau-Solothurn in Aarau gegründet, eröffnet wurde das Studio Ende der 80er-Jahre. Im Zuge der Regionalisierungsstrategie eröffnete Schweizer Radio DRS 1999 eine Regionalredaktion in Chur (Regionaljournal Graubünden). Seit 1. Januar 2011 sind die sechs Regionalredaktionen, welche mehrmals täglich die «Regionaljournale» realisieren, in der Abteilung «Chefredaktion Radio» integriert. Diese wird seit 1. November 2009 von Rolf Hieringer geleitet, der zugleich Mitglied der Chefredaktion Radio ist.


08.40 Uhr

 

 

Morgengeschichte

«Morgengeschichte» von Dominik Muheim


08.55 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


09.00 Uhr

 

 

HeuteMorgen

«Heute Morgen» ist die Morgeninformation von Radio SRF. Damit die Hörer wissen, was in der Nacht passiert ist und was am Tag passieren wird. «Heute Morgen» liefert fundierte Informationen über die wichtigsten politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignisse und Entwicklungen, die relevant sind für die Schweiz. «Heute Morgen» macht aus Hörenden Verstehende: Wer «Heute Morgen» hört, weiss nicht nur was passiert ist, sondern auch warum. «Heute Morgen» liefert nicht nur Fakten, sondern zeigt auch die Bedeutung der Ereignisse auf und erleichtert es, aktuelle Entwicklungen einzuordnen. Durch das Ausland-Korrespondentennetz von SRF erfährt die Schweizer Bevölkerung in «Heute Morgen» aus erster Hand, was auf der Welt passiert ? und welche Auswirkung das auf die Schweiz hat. «Heute Morgen» ist unabhängig und nimmt keine Rücksicht auf Interessengruppen. «Heute Morgen» ist nur dem Publikum verpflichtet.


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 10:00 Uhr


10.03 Uhr

 

 

Treffpunkt

Und was ist Ihr Lieblingsbuch? Heute ist Welttag des Buches. Die Schweiz gehört in Europa zu den Ländern, in denen am meisten gelesen wird. Vier von fünf Schweizerinnen und Schweiz lesen pro Jahr mindestens ein Buch. Das gibt Anlass, die Sendung «Treffpunkt» für eine Stunde lang zum grössten Lesezirkel der Schweiz zu machen. Zu Gast in der Sendung ist die Bloggerin Annette König, bekannt unter dem Namen «Die BuchKönig». In der Sendung erzählen sie und Hörer von ihren Lieblingsbüchern und weshalb diese wichtig sind in ihrem Leben.


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Nachrichten von 11:00 Uhr


11.08 Uhr

 

 

Ratgeber

Psychiatriespitex: Wenn die Psyche zu Hause gepflegt wird Ist man nach einem Unfall zu Hause, dann ist klar, dass man pflegerische Hilfe bekommt. Aber wenn die Seele krank ist? Auch da gibt es Hilfe. Die psychiatrische Spitex hilft Menschen zu Hause, die psychische Probleme haben und Hilfe im Alltag brauchen. Auch zu den Angehörigen schaut sie. Esther Indermaur von der Spitex Zürich erklärt: Die Psychiatriespitex betreut Menschen, die in einer Lebenskrise stecken, in einer psychischen Krise, trotzdem aber in ihren Alltag eingebunden sind. Auch Menschen, die nicht mehr arbeiten, werden betreut. Die psychiatrische Spitex ist kein Freundschaftsersatz, aber sie berät und zeigt auf, wie soziale Beziehungen geknüpft werden können, wie die Tagesstruktur zurückgewonnen werden kann. Motivation, Analysegespräche und die Begleitung, dem Alltag wieder Herr zu werden, stehen im Zentrum. Die psychiatrische Spitex betreut von Jugendlichen über Erwachsene bis zu Senioren alle. Es braucht keine psychiatrische Diagnose, der Patient entscheidet selber, ob er die Dienste in Anspruch nehmen will. Auf ärztliche Verordnung hin (Hausarzt) werden die Dienste der Psychiatriespitex von der Grundversorgung der Krankenkasse übernommen.


11.40 Uhr

 

 

A point

Mein Lieblingsrezept: «Klütje» von Maike Gschwind Es gibt nichts, was es nicht gibt! So gibt es sogar Lieblingsrezepte, die man gar nie kocht. So jedenfalls verhält es sich mit dem Lieblingsrezept von Radio SRF 1-Hörerin Maike Gschwind aus Bubendorf (BL). Maike Gschwind ist Tochter ostfriesischer Eltern. Und eigentlich liebt sie ihren «Klütje» über alles. Trotzdem kocht sie ihn nie. Denn die Ostfriesische Spezialität «Klütje» sei nicht jedermanns Sache: eine etwas gewöhnungsbedürftige Kombination aus Hefeteig und Speck, die in Begleitung von Vanillesauce oder Birnenkompott serviert wird. Entweder man mag sie oder eben nicht. Und der Ehemann von Maike Gschwind mag sie nicht. Die Mutter von Maike Gschwind hatte ihn damals vor etwa 40 Jahren zu Klütje eingeladen. Ausgerechnet zu Klütje! Als nämlich das Familiengericht auf den Tisch gekommen sei, erinnert sich Maike Gschwind, sei ihr Mann augenblicklich ganz bleich geworden und habe dann auch nicht einen einzigen Bissen runtergebracht. Welches ist Ihr Lieblingsgericht? Möchten Sie Ihr Lieblingsgericht mit den Hörerinnen und Hörern von Radio SRF 1 teilen? Dann schicken Sie uns Ihr Lieblingsrezept» hier .


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.03 Uhr

 

 

Regionaljournal Ostschweiz

Glarus soll seine Heime besser überwachen Vor einem Jahr wurde im Kanton Glarus Kritik an einem Altersheim laut. Die Leute würden schlecht betreut und die Qualität sei allgemein schlecht. Der Kanton hat daraufhin ein neues Pflege- und Heimkonzept erarbeitet. Dieses sei ungenügend, kritisiert nun die SP und fordert eine bessere Aufsicht. Weitere Themen: Ein abgestürzter Gleitschirmpilot ist unbeschadet wieder aufgetaucht - ohne Meldung bei den Suchtrupps zu machen. Der Kanton Graubünden hat ein neues Leitbild zum Militär erarbeitet. Die Stadt St. Gallen schafft Platz für einen zweiten Uni-Campus.


12.22 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


12.30 Uhr

 

 

Rendez-vous

Neue Korruptionsvorwürfe an Mitglieder des Europarates Seit Jahren erschüttern Skandale um Korruption den Europarat. Ein Untersuchungsbericht zeigt nun, dass Aserbaidschan wahrscheinlich Mitglieder des Europarats bestochen hat. Ist das glaubwürdig? Fragen an Alfred Heer, ehemaliger Präsident der Schweizer Delegation des Europarats.


13.00 Uhr

 

 

Tagesgespräch

Daniel Ordás: Spanien verdient mehr direkte Demokratie Beim Arbeitsbesuch des spanischen Aussenministers in Bern wird es wohl auch um den Katalonien-Konflikt gehen. Wie kommt Spanien aus dieser Krise wieder heraus? Mit mehr direkter Demokratie, wie sie die Schweiz kennt, sagt der Schweiz-Spanische Doppelbürger und Anwalt Daniel Ordás im «Tagesgespräch». Der spanische Aussenminister Alfonso Dastis besucht heute die Schweiz: bei einem offiziellen Arbeitsbesuch in Bern trifft er seinen Schweizer Amtskollegen Ignazio Cassis. Zu besprechen gibt es einiges. Einerseits geht es um die künftigen Beziehungen der Schweiz mit der Europäischen Union. Andererseits dürfte bei diesem Treffen auch der Katalonien-Konflikt zur Sprache kommen. Der Streit um die katalanische Unabhängigkeit blockiert das politische Leben in Spanien. Wie ist der Konflikt zu lösen? Mit mehr Demokratie und einer überarbeiteten Verfassung, sagt der Schweiz-Spanische Doppelbürger und Anwalt Daniel Ordás. Bereits vor sechs Jahren hat der Basler einen Reformvorschlag für die spanische Verfassung publiziert. Spanien verdient mehr direkte Demokratie, sagt Daniel Ordás er ist Gast von Barbara Peter.


13.40 Uhr

 

 

3 vo 5

Welche Stadt liegt südlicher: New York oder London? Welcher Strassentunnel ist länger: San Bernardino oder Gubrist? Welcher Dienstgrad in der Schweizer Armee ist höher: Divisionär oder Brigadier? Das Quiz «3 vo 5» ist einfach, aber spannend: Fünf Fragen, je fünf Sekunden Zeit für die Antwort, drei davon müssen richtig sein. Die erste Antwort zählt. Ihre Nummer zum Mitspielen: 0848 440 222 (nur Anrufe kurz vor 13.40 Uhr können berücksichtigt werden)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.06 Uhr

 

 

Hörspiel

«Reise um die Erde in 80 Tagen» von Pavel Kohout 2/2 80 Tage für die Weltumrundung? Das wäre doch gelacht! Keine 80 Minuten brauchen Phileas Fogg und sein Diener Passepartout dafür. Wie das geht? Mit den Mitteln des Hörspiels. Mit Wortwitz, Humor und jeder Menge Selbstironie: Kein Wind in den Segeln? Dann schmeissen wir doch die Windmaschine an! Jules Vernes Klassiker fasziniert bis heute. Vielleicht, weil die Voraussetzung so einfach ist: Einmal um die Welt mit Verkehrsmitteln, die für alle zugänglich sind. Wenn man dabei aber eine Wette laufen hat, wie Phileas Fogg, braucht man neben einer Stange Geld auch ein gehöriges Mass an Improvisationstalent. Das Hörspiel von Pavel Kohout ist vielleicht gerade deshalb eine kongeniale Umsetzung: Weil es die «Reise um die Erde» mit grösstem Ernst auf die Schippe nimmt. Weil es, genau wie Phileas Fogg, keine Hindernisse sieht, sondern nur Anlässe: für den gewitzten Einfall. Fogg Co. sind mitten in der Sierra Nevada gestrandet? Dann macht Passepartout einen Schnitt und schwupp sind sie in New York! Mit: Franz Dehler (Phileas Fogg), Franz Matter (Passepartout), Paul-Felix Binz (Detektiv Fix), Miriam Spoerri (Witwe Auda), Fritz Bachschmidt (Diener, Lotse, Kutscher), Rudolf Hammacher (Mr. Stuart, Richter), Walter Sprünglin (Flanagan, Kapitän der General Grant), Fred Karsten (Sullivan), Klaus W. Leonhard (Ralph), Norbert Klassen (Gentle, Steuermann), Walter Oberhuber (Einbrecher), Herbert Herrmann (Jack, Heizer), Siegfried Süssenguth (Wirt, Kapitän Speedy), Hannes Fassl (Mormone), Wolfgang Hiller (General Gromarty) sowie Felix Klee, Fred Kretzer, Heinrich Beens, Hatto Hirsch, Helmut Pietz, Otto Freitag, Thomas Kasten, Karl Heinz Heidecker, Erich Leukert, Franz Johann Danu u.a. Aus dem Tschechischen von Lucie Taubovà - Musik: Klaus Cornell - Tontechnik: Helmut Dimmig - Hörspielfassung und Regie: Amido Hoffmann - Produktion: SRF 1967 - Dauer: 36' Das Hörspiel kann bis am 1.5.2018 nachgehört werden.


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.00 Uhr

 

 

Heute um Vier

«Heute um Vier» sind die Vorabend-Informationen auf Radio SRF. Die Aktualitäten des Nachmittags aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf den Punkt gebracht, mit Nachrichten, Originaltönen, Kurzberichten, Einschätzungen und dem gewohnten Service: Börsendaten und Wetter. «Heute um Vier» eröffnet den Vorabend auf Radio SRF 1.


16.25 Uhr

 

 

VeranstaltungsTipps

Die «Veranstaltungs-Tipps» sollen den HörerInnen einen Überblick über das Schweizer Kulturschaffen geben, auf ausgesuchte kulturelle Veranstaltungen in der Schweiz aufmerksam machen und zum Besuch animieren. Die einzelnen Tipps sind kurze, informative Zusammenfassungen zum Inhalt, mit Angaben zum Spielort, Datum und Uhrzeit.


16.30 Uhr

 

 

Regional Diagonal

«Regional Diagonal»: Typisch für die Region ? exemplarisch für die Schweiz. Die Sendung wählt regionale Themen für ein überregionales Publikum aus und ordnet sie ein. Montag bis Freitag im Nachrichtenformat, am Wochenende als Magazin.


16.50 Uhr

 

 

Wetter

Das aktuelle Wetter von SRF Meteo.


17.00 Uhr

 

 

Heute um Fünf

«Heute um Fünf» sind die Vorabend-Informationen auf Radio SRF. Hier werden die wichtigen Ereignisse der zweiten Tageshälfte aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft hörbar gemacht. «Heute um Fünf» ist der aktuelle Blick auf die Welt mit der Schweiz im Zentrum zum Auftakt des Feierabends. «Heute um Fünf» ist die erweiterte Ausgabe von «Heute um Vier» .


17.12 Uhr

 

 

Sport

Aktuelle Sportmeldungen und Berichte.


17.30 Uhr

 

 

Regionaljournal Basel Baselland

Das Regionaljournal Basel berichtet täglich über das politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und sportliche Geschehen der Kantone Basel-Stadt und Baselland. Dies aktuell, kompetent, kompakt, hintergründig und mit Profil. Wir sind die andere wichtige Stimme der Region Basel.


18.00 Uhr

 

 

Echo der Zeit

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.


18.45 Uhr

 

 

Sport

Aktuelle Sportmeldungen und Berichte.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.03 Uhr

 

 

Zambo

«Zambo» hörst du jeden Tag von 19:03 bis 20:00 Uhr auf Radio SRF 1. Hier spielen wir deine Musikwünsche und reden über Themen, die dich beschäftigen: Sport, Schule, Hobbys, Familie, Tiere, Trends und vieles mehr. Schalte am Freitag ein für die «Zambo-Charts» und am Samstag für den «Schatzjäger» - das Schweizer Quiz am Samstagabend. Auf www.zambo.ch erfährst du, wie du das Programm von «Zambo» mitbestimmen kannst.


19.50 Uhr

 

 

Zambo Charts Mix


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten



20.03 Uhr

 

 

Wunschkonzert

Im Wunschkonzert am Montagabend auf Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 1 spielen unsere Moderatorinnen und Moderatoren die von Ihnen gewünschten Musiktitel und überbringen Ihre Grüsse. Es können leider nicht alle Wünsche berücksichtig werden. Ihren Wunsch können Sie unter folgender Adresse aufgeben: Radio SRF Musikwelle Montagswunschkonzert 8042 Zürich oder mitneben stehendem Formular.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten


21.03 Uhr

 

 

Wunschkonzert

Im Wunschkonzert am Montagabend auf Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 1 spielen unsere Moderatorinnen und Moderatoren die von Ihnen gewünschten Musiktitel und überbringen Ihre Grüsse. Es können leider nicht alle Wünsche berücksichtig werden. Ihren Wunsch können Sie unter folgender Adresse aufgeben: Radio SRF Musikwelle Montagswunschkonzert 8042 Zürich oder mitneben stehendem Formular.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten


22.06 Uhr

 

 

Sport

Aktuelle Sportmeldungen und Berichte.


22.08 Uhr

 

 

Nachtclub

Lassen Sie sich von Ralph Wicki oder Röbi Koller unterhalten und durch die Nacht und in den neuen Tag begleiten. «Nachtclub» von Montag bis Donnerstag von 22.00 bis 01.00 Uhr auf Radio SRF 1.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.04 Uhr

 

 

Schreckmümpfeli

«Pass gut auf, mein Schatz» von Susanne Nell Pass gut auf, mein Schatz. Mit: Michael Luisier (Erzähler), Franziska von Fischer (Mirella), Gottfried Breitfuss (Rolf), Fabian Müller (Leimgruber) Tontechnik: Fabian Lehmann Regie: Päivi Stalder Produktion: SRF 2013 Dauer: 9'


23.10 Uhr

 

 

Nachtclub

Lassen Sie sich von Ralph Wicki oder Röbi Koller unterhalten und durch die Nacht und in den neuen Tag begleiten. «Nachtclub» von Montag bis Donnerstag von 22.00 bis 01.00 Uhr auf Radio SRF 1.


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.06 Uhr

 

 

Nachtclub

Lassen Sie sich von Ralph Wicki oder Röbi Koller unterhalten und durch die Nacht und in den neuen Tag begleiten. «Nachtclub» von Montag bis Donnerstag von 22.00 bis 01.00 Uhr auf Radio SRF 1.


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten