Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

Kultur aktuell

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Antonín Dvorák: Streichquartett F-Dur, Finale, op. 96 Jerusalem Quartet Franz Danzi: Ouvertüre Es-Dur, P32 Kölner Akademie Leitung: Michael Alexander Willens Carl Maria von Weber: Sechs Favoritwalzer der Kaiserin von Frankreich Marie Louise Michael Endres, Klavier Johann Christian Bach: Sinfonia Nr. 4 B-Dur Nachtmusique Leitung: Eric Hoeprich Francesco Manfredini: Konzert D-Dur, op. 3, Nr. 9 Ulla Schneider, Jochen Grüner, Violine Les Amis de Philippe Leitung: Ludger Rémy Ludwig van Beethoven: Dreizehn Variationen A-Dur, WoO 66 Gianluca Cascioli, Klavier Hans Zimmer: ''Matchstick men'', The banker's Waltz The Hollywood Studio Symphony Santa Monica Synthphonia



06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Ev Schmidt


06.10 Uhr

 

 

Das Porträt


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Pfarrer Björn-Christoph Sellin-Reschke, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Kommentar


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.45 Uhr

 

 

Lesestoff


09.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Christian Schruff


09.10 Uhr

 

 

Wissen


09.30 Uhr

 

 

Kulturkalender


09.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


10.10 Uhr

 

 

Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40


11.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


11.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


12.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina


12.10 Uhr

 

 

Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)


12.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


13.10 Uhr

 

 

CD-Kritik


14.30 Uhr

 

 

LESUNG

Stolz und Vorurteil, Teil 2 (7/10) Von Jane Austen Gelesen von Eva Mattes


15.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Frank Schmid


15.10 Uhr

 

 

Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)


15.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


16.10 Uhr

 

 

Zu Gast


16.45 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.04 Uhr

 

 

OPERNFÜHRER

mit Matthias Käther Peter Tschaikowsky - Die Jungfrau von Orleans Tschaikowskys berühmte Opern bestechen vor allem durch eine fein schattierte psychologische Auslotung seiner Figuren. Doch der Maestro konnte auch mit breitem Pinsel malen! "Die Jungfrau von Orleans" gehört zu den lärmendsten und reißerischsten russischen Opern überhaupt und kann den Einfluss der französischen Grand Opéra wahrlich nicht verleugnen.


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

Tunnelblick ins Grüne Eine Kulturgeschichte der Alleen Von Michaela Gericke


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Seba Kaapstad - die Vokalistin zeigt mit der Energie Südafrikas, dass Grenzen, jeglicher Art, mit Hilfe von Musik immer überwunden werden können


20.04 Uhr

 

 

ALTE MUSIK SPEZIAL

mit Bernhard Schrammek Der Komponist und Theoretiker Johannes Tinctoris Johannes Tinctoris war eine der größten musikalischen Autoritäten des 15. Jahrhunderts. Er komponierte nicht nur Messen und Chansons, sondern betätigte sich vor allem als Verfasser musiktheoretischer Schriften. Tinctoris beschrieb als erster anschaulich und detailliert die Kompositionsweise seiner Zeit und berief sich dabei auf die berühmtesten Sänger und Kapellmeister.


21.04 Uhr

 

 

MUSIK DER GEGENWART

mit Andreas Göbel International Rostrum of Composers 2017, Teil 2 Organisiert vom International Music Council und mit finanzieller Unterstützung der teilnehmenden Rundfunkanstalten findet in jedem Jahr das Internationale Rostrum of Composers statt. Ziel ist der Austausch von zeitgenössischer Musik. Ein Überblick über die Gewinnerwerke und über neueste Trends in der zeitgenössischen Musik. Teil 3 am 25. September


22.04 Uhr

 

 

FEATURE

Helene Fischer Seismograph der Sehnsucht Von Vito Pinto Regie: Mareike Maage Produktion: rbb/SWR 2017 - Ursendung -


23.04 Uhr

 

 

LESUNG

Stolz und Vorurteil, Teil 2 (7/10) Von Jane Austen (Wiederholung von 14.30 Uhr)


23.35 Uhr

 

 

NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 - ''Pathétique'' NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Günter Wand Adam Valentin Volckmar: Trio B-Dur Ulf-Guido Schäfer, Klarinette Ute Sommer, Violoncello Gerrit Zitterbart, Klavier Ernst Krenek: Symphonie Nr. 4, op. 113 NDR Radiophilharmonie Hannover Leitung: Alun Francis Robert Schumann: Studien für den Pedal-Flügel, op. 56 Tzimon Barto, Christoph Eschenbach, Klavier (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Johann Sebastian Bach: Sonate d-Moll, BWV 527 The King's Consort Leitung: Robert King Reinhold Glière: Symphonie Nr. 3, op. 42 London Symphony Orchestra Leitung: Leon Botstein Jean-Baptiste Lully: ''Roland'', Chaconne und Chor aus dem 3. Akt Marie-Hélène Essade, Delphine Gillot, Sopran Anders J. Dahlin, Countertenor Jewgenij Alexiew, Bass Chur de L'Opéra de Lausanne Les Talens Lyriques Leitung: Christophe Rousset Joseph Haydn: Sonate F-Dur, Hob. XVI/23 Marc-André Hamelin, Klavier (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Antonín Dvorák: ''Der Wassermann'', op. 107 Netherlands Philharmonic Orchestra Amsterdam Leitung: Yakov Kreizberg Pietro Locatelli: Concerto grosso B-Dur, op. 1, Nr. 3 Concerto Köln Franz Schubert: ''Totengräbers Heimwehe'', D 842 Michael Schopper, Bariton Jos van Immerseel, Hammerflügel Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 3 B-Dur Sabine Meyer Academy of St. Martin-in-the-Fields Leitung: Iona Brown (BR)