Jetzt läuft auf RBB kulturRadio:

Kultur aktuell

Hören
 

05.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (IV)

Antonio Vivaldi: Violinkonzert h-Moll, R 386 Giuliano Carmignola Venice Baroque Orchestra Leitung: Andrea Marcon Louise Farrenc: ''Valse brillante'', op. 48 Konstanze Eickhorst, Klavier Georg Friedrich Händel: Konzert Es-Dur, HWV 293 Gábor Boldoczki, Trompete Sinfonia Varsovia Jacques Ibert: Cinq pièces Albrecht Pinquart, Oboe Hendrik Schnöke, Klarinette Roland Schulenburg, Fagott Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo B-Dur, KV 269 Lena Neudauer, Violine Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Bruno Weil Franz Waxman: ''Café-Walzer'' Hollywood Bowl Orchestra Leitung: John Mauceri



06.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MORGEN

Am Mikrofon: Ev Schmidt


06.10 Uhr

 

 

Das Porträt


06.45 Uhr

 

 

Worte für den Tag

Pfarrer Björn-Christoph Sellin-Reschke, Berlin


07.10 Uhr

 

 

Kommentar


07.45 Uhr

 

 

Frühkritik


08.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


08.45 Uhr

 

 

Lesestoff


09.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM VORMITTAG Am Mikrofon: Christian Schruff


09.10 Uhr

 

 

Wissen


09.30 Uhr

 

 

Kulturkalender


09.45 Uhr

 

 

Geschmackssache


10.10 Uhr

 

 

Klassikbörse

Tel.: (030) 30 20 00 40


11.10 Uhr

 

 

Das Porträt (Wdh.)


11.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


12.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO AM MITTAG

Am Mikrofon: Marek Kalina


12.10 Uhr

 

 

Tagesthema

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 12.10 Uhr)


12.45 Uhr

 

 

Kulturkalender


13.10 Uhr

 

 

CD-Kritik


14.30 Uhr

 

 

LESUNG

Stolz und Vorurteil, Teil 2 (5/10) Von Jane Austen Gelesen von Eva Mattes


15.05 Uhr

 

 

KULTURRADIO

AM NACHMITTAG Am Mikrofon: Frank Schmid


15.10 Uhr

 

 

Rätsel

Tel.: (030) 30 20 00 40 (ab 15.10 Uhr)


15.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


16.10 Uhr

 

 

Zu Gast


16.45 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.10 Uhr

 

 

Kultur aktuell


17.45 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.04 Uhr

 

 

ALTE MUSIK

mit Bernhard Schrammek Bach vs. Marchand - ein verhinderter Cembalo-Wettbewerb Vor genau 300 Jahren, im Herbst 1717, freute man sich in Dresden auf ein ganz besonderes Musikspektakel: Im Umkreis des kursächsischen Hofes sollte ein Cembalowettstreit zwischen dem französischen Virtuosen Louis Marchand und dem Weimarer Konzertmeister Johann Sebastian Bach stattfinden. Zum Wettstreit kam es aber gar nicht erst, da Marchand aus Furcht vor einer Niederlage in aller Eile abreiste. Was ist dran an dieser Bach-Anekdote, und welche Musik hätte bei dem Wettbewerb erklingen können?


19.04 Uhr

 

 

KULTURTERMIN

''Mit dem Algorithmus gewinnen?'' Wie der Bundestagswahlkampf im Netz funktioniert Von Michael Meyer


19.30 Uhr

 

 

THE VOICE

mit Lothar Jänichen Billie Holiday - ihre Individualität wurde von vielen kopiert


20.04 Uhr

 

 

SCHÖNE STIMMEN

mit Rainer Damm König der Bässe: Nicolai Ghiaurov Der aus Bulgarien stammende Sänger galt als einer der gefragtesten Bassisten seit Schaljapin und Kipnis. Bei ihm verband sich die Klangfülle eines italienischen Basses mit der Herbheit des slawischen Stimmklangs zu einer Mischung von unwiderstehlicher vokaler Attraktivität. In seinen Charakterzeichnungen gelang es ihm immer, die Figuren auszuleuchten und auf zwingende Weise zum Leben zu erwecken.


21.04 Uhr

 

 

MUSIK DER GEGENWART

mit Andreas Göbel International Rostrum of Composers 2017, Teil 1 Organisiert vom International Music Council und mit finanzieller Unterstützung der teilnehmenden Rundfunkanstalten findet in jedem Jahr das Internationale Rostrum of Composers statt. Ziel ist der Austausch von zeitgenössischer Musik. Ein Überblick über die Gewinnerwerke und über neueste Trends in der zeitgenössischen Musik. Teil 2 am 20. September


22.04 Uhr

 

 

ARD RADIO TATORT

Ende der Schonzeit Von Hugo Rendler Mit: Ueli Jäggi, Karoline Eichhorn, Matti Krause u. v. a. Regie: Alexander Schuhmacher Produktion: SWR 2017 - Ursendung -


23.04 Uhr

 

 

LESUNG

Stolz und Vorurteil, Teil 2 (5/10) Von Jane Austen (Wiederholung von 14.30 Uhr)


23.35 Uhr

 

 

NACHTMUSIK

bis 00:00 Uhr


00.05 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (I)

( präsentiert von BR-KLASSIK Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 9 e-Moll, op. 95 - ''Aus der Neuen Welt'' Berliner Philharmoniker Leitung: Klaus Tennstedt Hector Berlioz: ''Les nuits d'été'', op. 7 Bernarda Fink, Mezzosopran Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Kent Nagano Ludwig van Beethoven: ''Leonoren-Ouvertüre Nr. 3'' Kammerakademie Potsdam Leitung: Michael Sanderling Egon Wellesz: Klavierkonzert, op. 49 Margarete Babinsky Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Leitung: Roger Epple Henry Purcell: ''King Arthur'', Hornpipe Lautten Compagney Berlin Leitung: Wolfgang Katschner (BR)


02.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (II)

Hans Rott: Symphonie E-Dur Radio Symphonieorchester Wien Leitung: Dennies Russell Davies Felix Mendelssohn Bartholdy: Klaviertrio d-Moll, op. 49 Michael Schäfer, Klavier Ilona Then-Bergh, Violine Gerhard Zank, Violoncello Johann Sebastian Bach: ''Ein ungefärbt Gemüte'', BWV 24 William Towers, Countertenor Kobie van Rensburg, Tenor Peter Harvey, Bass Monteverdi Choir The English Baroque Soloists Leitung: John Eliot Gardiner Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 Hansjörg Schellenberger, Oboe d'amore Rolf Koenen, Klavier (BR)


04.03 Uhr

 

 

ARD-NACHTKONZERT (III)

Richard Strauss: ''Eine Alpensinfonie'', op. 64 Anton Holzapfel, Orgel Wiener Philharmoniker Leitung: Christian Thielemann (BR)