Jetzt läuft auf NDR kultur:

Klassisch in den Tag

Hören
 

06.00 Uhr

 

 

Klassisch in den Sonntag

Der ideale Start in den Sonntag für alle Klassik-Freunde Solokonzerte, kleine Sinfonien, Kammermusik und geistliche Werke - der ideale Start für alle Klassik-Freunde in den Sonntag: zum besinnlichen Zuhören und Wohlfühlen. Stündlich Nachrichten und Wetter


08.00 Uhr

 

 

Kantate

Geistliche Musik am 8. Sonntag nach Trinitatis Matthias Weckmann: O lux beata trinitas, Choralvariationen Yuichiro Shiina, Schnitger-Orgel der St. Ludgerikirche, Norden Johann Sebastian Bach: Wo Gott der Herr nicht bei uns hält, Kantate BWV 178 Susanne Krumbiegel, Alt / Martin Petzold, Tenor Matthias Weichert, Bass / Thomanerchor Leipzig Gewandhausorchester Leipzig Ltg.: Georg Christoph Biller 08:00 - 08:03 Uhr Nachrichten, Wetter


08.40 Uhr

 

 

Glaubenssachen

Ein Zustand des reinen Seins? Über Sinn und Sinnlichkeit im Umgang mit dementen Menschen Von Wilhelm Schmid Sich Dementen zuzuwenden, gehört zur Nächstenliebe. Wie Liebende leben auch Menschen mit Demenz in der Zeitlosigkeit und wissen nicht mehr, wo sie sind, vielleicht ein Zustand des reinen Seins. Liebende haben ihre Heimat ineinander, deswegen ist es für sie uninteressant, wo sie sind und was die Stunde geschlagen hat. Wo aber ist die Heimat der Menschen mit Demenz? Dass sie etwas vermissen, kommt zum Vorschein, wenn sie immer wieder die Sehnsucht äußern, nach Hause gehen zu wollen, auch wenn sie zu Hause sind. Aber haben sie auch transzendente, spirituelle, religiöse Bedürfnisse? Glaubenssachen


09.00 Uhr

 

 

Matinee

Mit Philipp Cavert Stündlich Nachrichten und Wetter 09:40 - 09:43 Uhr Kultur im Norden 10:40 - 10:43 Uhr Lauter Lyrik


11.00 Uhr

 

 

Das Sonntagskonzert

Chor St. Michaelis in der Elbphilharmonie Dorothee Mields, Sopran / Elisabeth Graf, Alt Jörg Dürmüller und Georg Poplutz, Tenor Klaus Häger und Thomas Laske, Bass Chor St. Michaelis / Concerto con Anima Ltg.: Christoph Schoener Felix Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht op. 60 G. F. Händel / F. Mendelssohn Bartholdy: Acis und Galathea Aufzeichnung vom 13. Juni 2018 in der Elbphilharmonie Hamburg 11:00 - 11:03 Uhr Nachrichten, Wetter Das Sonntagskonzert


13.00 Uhr

 

 

Klassikboulevard

Mit Eva Schramm Das Wochenendvergnügen für Musikliebhaber mit Sinn für Geschichten aus der Welt der Kultur. Was läuft im Kino? Welche neue CD lohnt sich besonders, welche Hörbücher sind auf dem Markt? Fragen, auf die es Antworten gibt - im "Klassikboulevard". Stündlich Nachrichten und Wetter 16:40 - 16:43 Uhr Kultur im Norden 17:40 - 17:43 Uhr Bildschöne Bücher



18.00 Uhr

 

 

Starke Stücke

Meisterwerke der Musik Meisterwerke der Musik Paul Dukas: Sinfonie C-Dur NDR Elbphilharmonie Orchester Ltg.: Lawrence Foster 18:00 - 18:03 Uhr Nachrichten, Wetter


19.00 Uhr

 

 

Gedanken zur Zeit

Forum, Piazza - Shopping Center? Warum das Florenz der Renaissance ein Modell für die Zukunft ist Von Martin Tschechne Wie viel Zukunft steckt in der Architektur? Eine Menge, wenn sie sich offen zeigt gegenüber der Geschichte. In Florenz zum Beispiel ist der Effekt gleich zweifach zu erleben: Das aufregend neue Weltbild der Renaissance prägte die Stadt mit ihren Kuppeln und Türmen - abgeleitet war es aus der Philosophie der Antike. Und bot 500 Jahre später das Vorbild, genau hier die italienische Moderne zu proklamieren, das feurige Bekenntnis der Futuristen zu Mut, Kühnheit und Auflehnung. Das Vehikel dazu war eine Baukunst, die gelernt hatte, den Menschen zum Maßstab zu machen und ihm Räume zur Entfaltung einer demokratischen Ordnung zu schaffen: von der Agora und dem Forum zur Piazza. Was sich daraus lernen lässt? Mehr Mut zu Kühnheit und Auflehnung vielleicht. Die Renaissance einer offenen, menschengerechten Stadt. Oder zumindest: mal wieder nach Florenz schauen. 19:00 - 19:05 Uhr Nachrichten, Wetter


19.15 Uhr

 

 

CD-Neuheiten

Neues vom CD-Markt


20.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018 Konzert

Eröffnung der Musikfestspiele Potsdam Sanssouci Das Konzert beginnt nach den Nachrichten um 20:04 Uhr. Der italienische Geiger und Dirigent Fabio Biondi verbindet Barockmusik aus ganz Europa zu einem überraschenden Hörerlebnis. Indem Musiker und Komponisten im 18. Jahrhundert von Hof zu Hof und von Land zu Land zogen, entspann sich über den ganzen Kontinent ein Netz musikalischer Beziehungen. Händel besuchte Rom und lebte in London, Boccherini arbeitete in Madrid und Paisiello in Sankt Petersburg. Fabio Biondi und das von ihm gegründete Ensemble Europa Galante kombinieren Sätze aus Werken verschiedener Komponisten, deren Wege sich kreuzten. Das Konzert ist der vielstimmige Auftakt für die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci, die in diesem Jahr Europa gewidmet sind. Auch volkstümliche Barockmusik aus verschiedenen europäischen Regionen wird auf diesem Festival vorgestellt. Neu kombinierte Sätze von Michele Mascitti, Jean-Marie Leclair, Johann David Heinichen, Georg Friedrich Händel u.a. Europa Galante Fabio Biondi, Violine und Leitung Aufzeichnung vom 8. Juni 2018, Friedenskirche, Sanssouci Baskisch heißt Euskal Ein herausragendes Beispiel ist die baskische Musik des Euskal Barrokensembles. Unter der Leitung des Gitarristen Enrike Sollinis werden Pilgerlieder und Tänze lebendig. Baskische Barockmusik und Volkslieder mit Improvisation Euskal Barrokensemble Enrike Solinis, Barockgitarre, Laute und Leitung Aufzeichnung vom 9. Juni 2018, Raffaelsaal, Orangerie, Schloss Sanssouci 20:00 - 20:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Konzert


23.00 Uhr

 

 

ARD Radiofestival 2018 Hörbar

Hörbar - Musik grenzenlos Die Sendung beginnt nach den Nachrichten um 23:04 Uhr. An der "Hörbar" trifft sich Billie Holiday zum Rendezvous mit Jacques Brel, Mariza und Mozart schlürfen gemeinsam einen Cuba Libre, während die minimalistischen Klanggebilde von Nils Frahm dezent aus den Lautsprechern dringen und zwölf Cellisten leise mit einstimmen. Ein paar Hocker weiter sitzt ZAZ mit einem Suze, ins Gespräch vertieft mit dem Kongolesen Lokua Kanza. Daniel Kahn, der Klezmer-Revoluzzer, wurde auch schon gesichtet und zu ganz später Stunde will angeblich noch Didier Squiban auftauchen und dem Barpiano akustische Impressionen seiner bretonischen Heimat entlocken. Am Tresen steht für Sie Karin Wirschem (Moderation). Ihr Barkeeper ist Martin Kersten (Musikredaktion). Eine Produktion von hr2-kultur. Die Playlist zu dieser Sendung: Mayra Andrade: "Juana" RasgaRasga: "Sonrisa" Tuomas A. Turunen: "Preludi" Riikka Timonen Senni Eskelinen: "Sulan Sinuun (I melt into you)" René Pretschner; Gabriel Pérez: "Alta paz" Wenzel: "Wenn wir warten" Trio Cayao: "Locura" Federspiel: "Die melancholische Ballerina" Canan Uzerli: "Istanbul'da" Bryan Ferry Orchestra: "Reason or rhyme" Edouard Ferlet: "Analecta" Between The Times: "Messaggiera: 'In solitario speco' 'Ma io ch'in questa lingua'" Monty Alexander: "Sleaky" 23:00 - 23:05 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2018 Hörbar


00.00 Uhr

 

 

ARD Nachtkonzert

Klassik für alle Nachtschwärmer Übernahme vom BR 00:00 - 00:05 Uhr Nachrichten, Wetter 00:05 - 02:00 Uhr bis 2 Uhr Johann Gottlieb Naumann: "Gustaf Wasa", Ouvertüre (Dresdner Instrumental-Concert: Peter Kopp); Richard Strauss: Sonatine Nr. 2 Es-Dur (armonia ensemble); Philip Lasser: "The circle and the child" (Simone Dinnerstein, Klavier; MDR Sinfonieorchester: Kristjan Järvi); Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur, op. 86 (Christiane Oelze, Sopran; Claudia Mahnke, Mezzosopran; Christian Elsner, Tenor; Franz-Josef Selig, Bass; MDR Rundfunkchor; MDR Sinfonieorchester: Fabio Luisi) 02:00 - 02:03 Uhr Nachrichten, Wetter 02:03 - 04:00 Uhr bis 4 Uhr Richard Rodney Bennett: "Little Suite" (Royal Ballet Sinfonia: Gavin Sutherland); Arthur Bliss: Meditationen über ein Thema von John Blow (Royal Philharmonic Orchestra London: Barry Wordsworth); Howard Shore: "Ruin and Memory" (Lang Lang, Klavier; The China Philharmonic Orchestra: Lóng Yú); Frederick Delius: "Appalachia" (Daniel Washington, Bariton; Chor und Orchester der Welsh National Opera: Charles Mackerras) 04:00 - 04:03 Uhr Nachrichten, Wetter 04:03 - 05:00 Uhr bis 5 Uhr Bernard Herrmann: "Souvenirs de voyage" (The Nash Ensemble); Georges Bizet: Nocturne D-Dur (Johann Blanchard, Klavier); Francis Poulenc: Orgelkonzert g-Moll (Gillian Weir, Orgel; City of London Sinfonia: Richard Hickox) 05:00 - 05:03 Uhr Nachrichten, Wetter 05:03 - 06:00 Uhr bis 6 Uhr Eduardo Toldra: "Vistes al mar" (Ensemble Esperanza: Chouchane Siranossian); Maurice Ravel: "Miroirs", Une barque sur l'océan (Cécile Ousset, Klavier); Max Steiner: "Now, Voyager", Main theme (Itzhak Perlman, Violine; Boston Pops Orchestra: John Williams); Jacques Ibert: "Entr'acte" (Michael Martin Kofler, Flöte; Regine Kofler, Harfe); Edvard Grieg: "Norwegische Tänze", op. 35 (NDR Radiophilharmonie: Eivind Gullberg Jensen); Michel Legrand: "La valse des lilas" (Alison Balsom, Trompete; The Guy Barker Orchestra: Guy Barker)