Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert F-Dur, R 412 (Mario Brunello, Violoncello; L'Arte dell'Arco) Georges Bizet: Symphonie C-Dur, Finale (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre) Antonín Dvorák: Slawischer Tanz F-Dur, op. 46, Nr. 4 (Yaara Tal und Andreas Groethuysen, Klavier) Georg Friedrich Händel: Concerto grosso F-Dur, op. 3, Nr. 4 (Kammerorchester Basel: Julia Schröder) Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 5 C-Dur, Grave - Allegro (Bart Schneemann, Oboe; Niederländisches Radio Kammerorchester: Jan Willem de Vriend) Camille Saint-Saëns: "Le rouet d'Omphale", op. 31 (Royal Scottish National Orchestra: Neeme Järvi)


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


1 Wertung:      Bewerten

06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Joachim Liebig, Dessau (Sachsen-Anhalt). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


1 Wertung:      Bewerten

06.15 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

06.50 Uhr

 

 

Presseschau


2 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

07.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Fragebogen


0 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Bartleby (1/4)

Von Herman Melville Zum 200. Geburtstag von Herman Melville am 1. August (Übernahme) Herman Melvilles "Geschichte aus der Wall Street" wurde - nach dem Erscheinen seines Romans "Moby Dick" - 1853 erstmals publiziert. Im Mittelpunkt steht der Angestellte einer New Yorker Rechtsanwaltskanzlei, Bartleby, der die ihm aufgetragenen Schreib- und Kopiertätigkeiten zunächst mit Fleiß und Hingabe erfüllt, plötzlich aber nicht mehr "mitmachen" möchte. Er wird immer schweigsamer, will die aufgetragenen Büroarbeiten nicht ausführen und lässt seinen Arbeitgeber verwirrt zurück. Bartleby verweigert sich schließlich dem Leben selbst . Herman Melville (1819-1891) arbeitete als Bankangestellter, Matrose und Lehrer, bevor er sich 1841 als Walfänger verdingte. Sein Debüt "Typee" machte ihn sofort berühmt, doch seine folgenden Werke wurden regelmäßig verrissen; noch zu Lebzeiten geriet Melville in Vergessenheit. Nach etlichen Misserfolgen und persönlichen Tragödien arbeitete Herman Melville als Zollbeamter in New York und schrieb Gedichte, die er als Privatdrucke veröffentlichte und an Freunde verschenkte. Heute gilt er als einer der größten amerikanischen Schriftsteller und "Moby Dick" als eines der bedeutendsten Bücher, die jemals geschrieben wurden. Regie: Wolfgang Schenck Produktion: SR 1975 Sprecher: Walter Hilsbecher (5 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


1 Wertung:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

10.15 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


7 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

11.15 Uhr

 

 

Film


0 Wertungen:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

13.10 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

13.40 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


18 Wertungen:      Bewerten

15.10 Uhr

 

 

Von zwanzig bis dreißig (11/22)

Von Theodor Fontane Fontane-Jahr 2019 Regie: Veronika Hübner Produktion: ORB 1993 Sprecher: Kurt Böwe (1 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

16.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

17.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

17.20 Uhr

 

 

Musikrätsel


2 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

17.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Bartleby (1/4)

Von Herman Melville Zum 200. Geburtstag von Herman Melville am 1. August (Wh. von 09:05 Uhr)


0 Wertungen:      Bewerten

19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

20.04 Uhr

 

 

Konzert

Internationales Musikfest Hamburg / Kammermusikfest Verden Internationales Musikfest Hamburg Paavo Järvi dirigiert Bruckner in der Elbphilharmonie. Beim Internationalen Musikfest Hamburg führen das NDR Elbphilharmonie Orchester und Paavo Järvi zusammen mit der Sopranistin Laura Aikin die "Sieben frühen Lieder" von Alban Berg sowie Anton Bruckners zweite Sinfonie auf. "Identität" lautet das Motto des diesjährigen "Internationalen Musikfests Hamburg". Paavo Järvi und das NDR Elbphilharmonie Orchester stellen zwei Frühwerke der Österreicher Berg und Bruckner gegenüber. Alban Bergs "Sieben frühe Lieder" zeigen auf, wie Berg die Schwierigkeiten der postwagnerschen Harmonik auf engstem Raum zu handhaben wusste. Die US-amerikanische Sopranistin Laura Aikin übernimmt hier den Solopart. Über Anton Bruckners Sinfonie Nr. 2 schrieb ein Kritiker nach der Uraufführung 1873: "Es ist kein gewöhnlicher Sterblicher, der aus dieser Musik spricht. Es sind Blitze von Gedanken darin, Phrasen und Wendungen von unleugbarer Originalität." Alban Berg: Sieben frühe Lieder Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 2 c-Moll (2. Fassung von 1877) Laura Aikin, Sopran NDR Elbphilharmonie Orchester Leitung: Paavo Järvi Aufnahme vom 16. Mai 2019 aus der Elbphilharmonie in Hamburg Anschließend: Kammermusikfest Verden - Abschlusskonzert Im zweiten Teil scharen sich prominente Kammermusiker um den Kontrabassisten, Dirigenten und Leiter des "Kammusikfestival Verden", Nabil Shehata. Unter dem Titel "Die bösen alten Lieder" werden Werke u.a. von Sergej Prokofiew, Richard Strauss und Dmitrij Schostakowitsch aufgeführt. "Die alten, bösen Lieder" Gideon Klein: Streichtrio 1944 Sergej Prokofiew: Ouvertüre über hebräische Themen op. 34 Erwin Schulhoff: Streichsextett op. 45 Richard Strauss: Capriccio op. 85 für Streichsextett und Kontrabass Dmitrij Schostakowitsch: 2. Klaviertrio e-Moll op. 67 José Gallardo, Klavier Natalia Lomeiko, Violine Hartmut Rohde, Viola Konstantin Sellheim, Viola Boris Brovtsyn, Violine Chen Halevi, Klarinette Tim Park, Violoncello Claudio Bohórquez, Violoncello Momo Hiber, Violine Kontrabass und Leitung: Nabil Shehata Aufnahme vom 26. Mai 2019 aus dem Domgymnasium in Verden


1 Wertung:      Bewerten

22.30 Uhr

 

 

Gespräch

Der Geiger Daniel Hope befragt von Gisela Steinhauer Der Weltklasse-Geiger Daniel Hope versteht sich nicht nur als Musiker, sondern auch als Musikaktivist - und reist dafür um die Welt. Er wurde in Südafrika geboren, aber damit hört die nationale Zuordnung auch schon auf. Denn Hopes Familie ist so musikalisch - "Ich habe Mozart in meiner DNA" - und kosmopolitisch, dass wie in einer glanzvollen Symphonie von allem etwas Schönes dabei ist: Iren, Briten, Deutsche, Juden und Katholiken treffen hier aufeinander und teilen die Freude an (klassischer) Musik. Im Gespräch im ARD Radiofestival erzählt Daniel Hope von seinen Wurzeln, von der Kraft der Musik und von seiner großen Leidenschaft zu seiner Geige, die er "Ex-Lipinski" nennt. Das Gespräch steht nach der Ausstrahlung im Internet unter www.ardradiofestival.de zum kostenlosen Download zur Verfügung.


0 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

23.04 Uhr

 

 

Lesung

"Die geheime Mission des Kardinals" von Rafik Schami (19) Ein Syrien-Krimi Udo Schenk und Jürgen Tarrach sprechen in dieser 40-teiligen Produktion. Jede Folge ist 30 Tage in der ARD Audiothek und unter www.ardradiofestival.de verfügbar. Eine Produktion der ARD-Kulturradios 2019 Regie: Petra Feldhoff


1 Wertung:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

Jazz


2 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

ARD-Nachtkonzert

präsentiert von BR-KLASSIK


4 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie g-Moll, KV 550 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Daniele Gatti) Igor Strawinsky: "Suite Italienne" (Maximilian Hornung, Violoncello; Nicholas Rimmer, Klavier) Anton Bruckner: Te Deum C-Dur (Susan Anthony, Sopran; Marianne Rorholm, Alt; Donald Kaasch, Tenor; René Pape, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Wolfgang Sawallisch) Antonín Dvorák: Serenade d-Moll, op. 44 (Linos Ensemble) Edvard Grieg: "Norwegische Tänze", op. 35 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Martin Turnovsky)


4 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Edward Elgar: Introduktion und Allegro, op. 47 (Andreas Röhn; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis) Johannes Brahms: Variationen und Fuge B-Dur über ein Thema von Händel, op. 24 (Alfred Brendel, Klavier) Johan Svendsen: Norwegische Rhapsodie, op. 22 (Lettisches Nationales Sinfonieorchester: Terje Mikkelsen) Arthur Honegger: Violoncellokonzert (Christian Poltéra, Violoncello; Sinfonieorchester Malmö: Tuomas Ollila- Hannikainen) Ludwig van Beethoven: Streichtrio D-Dur, op. 9, Nr. 2 (Trio Zimmermann) Dmitrij Schostakowitsch: Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur, op. 102 (Alexander Toradze, Klavier; hr-Sinfonieorchester: Paavo Järvi)


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Edward Elgar: "Pomp and circumstance", Marsch D-Dur, op. 39, Nr. 4 (BBC Symphony Orchestra: Andrew Davis) Luigi Cherubini: Streichquartett Nr. 6 a-Moll (Hausmusik London) Aaron Copland: "Rodeo" (Seattle Symphony: Gerard Schwarz)


0 Wertungen:      Bewerten