Jetzt läuft auf MDR KULTUR:

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

William Boyce: Sinfonie B-Dur, op. 2, Nr. 1 (Academy of St. Martin-in-the-Fields: Neville Marriner) Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 1 f-Moll (Staatskapelle Weimar: Arthur Fagen) Ludwig van Beethoven: Rondo a capriccio G-Dur, op. 129 - "Die Wut über den verlorenen Groschen" (Vera Hilger, Violine; Norbert Hilger, Violoncello) Alexander Glasunow/Nikolaj Sokolow/Anatolij Ljadow: "Les Vendredis" (Amati Ensemble: Attila Balogh) Pierre-Gabriel Buffardin: Konzert à 5 e-Moll (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel) Ferenc Farkas: Aria e Rondo all'ungherese (Lajos Lencsés, Oboe; Violine; Budapest Strings)


0 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Morgen


1 Wertung:      Bewerten

06.08 Uhr

 

 

Wort zum Tage

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


1 Wertung:      Bewerten

06.15 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

06.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

06.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

06.50 Uhr

 

 

Presseschau


2 Wertungen:      Bewerten

07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

07.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

07.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

07.40 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

07.50 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

08.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

08.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

08.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Weimar 1919 - Auf dem Weg in die erste Republik (1/5)

Von Jörg Sobiella Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar (Ursendung) Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk - das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen - nun auch die Frauen - erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt." Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker - allesamt "kleine Leute" - das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint. Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt. Regie: Matthias Thalheim Produktion: MDR 2019 (30 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

09.45 Uhr

 

 

Kulturtipp


1 Wertung:      Bewerten

10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

10.15 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

10.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

10.40 Uhr

 

 

Kalenderblatt


17 Wertungen:      Bewerten

10.50 Uhr

 

 

Das Gedicht


7 Wertungen:      Bewerten

11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

11.15 Uhr

 

 

Hörbuch


1 Wertung:      Bewerten

11.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

11.45 Uhr

 

 

Feuilleton


1 Wertung:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Mittag


0 Wertungen:      Bewerten

12.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

12.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

12.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

13.10 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

13.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

13.40 Uhr

 

 

Lebensart


10 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

MDR KULTUR am Nachmittag


0 Wertungen:      Bewerten

14.15 Uhr

 

 

MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche


0 Wertungen:      Bewerten

14.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

14.45 Uhr

 

 

MDR KULTUR Vorschau


0 Wertungen:      Bewerten

15.00 Uhr

 

 

Nachrichten

MDR KULTUR - Die Klassikerlesung


18 Wertungen:      Bewerten

15.10 Uhr

 

 

Reineke Fuchs (14/22)

Von Johann Wolfgang von Goethe Produktion: NDR 1998 Sprecher: Peter Mati (1 Min.)


0 Wertungen:      Bewerten

15.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

15.45 Uhr

 

 

Musik Forum


4 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

16.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

16.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

16.40 Uhr

 

 

MDR Kultur International


0 Wertungen:      Bewerten

17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

17.10 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

17.30 Uhr

 

 

Kultur kompakt - Die MDR Kulturnachrichten


0 Wertungen:      Bewerten

17.40 Uhr

 

 

Thema


3 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR Spezial Musik


0 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten

Lesezeit


18 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

Weimar 1919 - Auf dem Weg in die erste Republik (1/5)

Von Jörg Sobiella (Wdh. von 09:05 Uhr)


0 Wertungen:      Bewerten

19.35 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Jazz Lounge

Eliane Elias, Vocal


0 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

MDR KULTUR im Konzert

Industrial Silence - Madrugada & Sivert Hoyem Moderation: Hendryk Proske MDR KULTUR - Hörspiel


5 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Cascabel

ARD RadioTatort Von Dirk Schmidt (Ursendung) Diesmal wird's giftig in Hamm. Nicht nur, dass sich die Mitglieder der dortigen Task Force aus verschiedenen Gründen mal wieder nicht grün sind - der Mann, der mit dem Gift einer extrem seltenen Giftschlange ins Jenseits befördert wurde, hat zu Lebzeiten beim illegalen Handel mit exotischen Tieren mitgemischt. In Hamm nichts Neues, denn die Stadt ist bekannt als Drehkreuz im internationalen Exotenschmuggel. Oder, um es mit Vorderbäumen zu sagen: "Alles was kreucht und fleucht und selten ist, kommt hier durch." Obwohl der erste Hauptverdächtige schnell aufgetan ist, haben Scholz & Co im Verlauf des Falls eine harte Nuss zu knacken. Denn der seltsame Adelige mit krimineller Vergangenheit erweist sich als schlangenglatt und schwer zu fassen. Aber die Jungs aus Hamm wären nicht da, wo sie sind, wenn sie vor unkonventionellen Ermittlungsmethoden zurückschrecken würden. Dirk Schmidt, ist Jahrgang 1964, Werber, Schriftsteller und Hörspielautor, lebt im Ruhrgebiet, arbeitet im Rheinland und legt mit Cascabel seinen 13. ARD Radio Tatort rund um die Task Force Hamm vor. Regie: Claudia Johanna Leist Komponist: Rainer Quade Produktion: WDR 2019 Sprecher: Uwe Ochsenknecht Sönke Möhring Matthias Leja Hans Peter Hallwachs


0 Wertungen:      Bewerten

23.30 Uhr

 

 

MDR KULTUR - Nachtmusik


2 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

Gustav Holst: "Die Planeten", op. 32 (Cantus Domus; Ensemberlino Vocale; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Hannu Lintu) Johannes Brahms: "Liebeslieder-Walzer", op. 52. (Marcus Creed, Reiner Stelzner, Klavier; RIAS-Kammerchor: Uwe Gronostay) Heitor Villa-Lobos: "O Trenzinho do Caipira" (Rundfunk-Orchester Berlin: Hans-Dieter Baum) Vincenzo Bellini: "Norma", Duett Norma - Adalgisa aus dem 2. Akt (Hyun-Ju Park, Sopran; Ji-Young Michel, Mezzosopran; Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt: Heribert Beissel) Rudi Stephan: Musik für Orchester (Radio-Symphonie-Orchester Berlin: Hans Zender)


4 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 - "Pathétique" (SWR Symphonieorchester: Dimitrij Kitajenko) Erwin Schulhoff: Suite, op. 37 (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Oliver von Dohnanyi) Antonij Arenskij: Suite Nr. 2, op. 23 - "Silhouetten" (Daniel Blumenthal, Robert Groslot, Klavier) Bohuslav Martin: Oboenkonzert (Stefan Schilli, Oboe; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons) Ralph Vaughan Williams: Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis (BBC Symphony Orchestra: Andrew Davis)


1 Wertung:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


0 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Imre Széchényi: "Waldine", Polka-Mazurka (Budapest Symphony Orchestra: Valéria Csányi) Antonín Dvorák: Slawische Tänze, op. 72 (Michel Béroff, Jean-Philippe Collard, Klavier) Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur (Samuel Seidenberg, Horn; hr-Sinfonieorchester: Sebastian Weigle)


0 Wertungen:      Bewerten