Jetzt läuft auf Deutschlandfunk Kultur:

Studio 9 - Der Tag mit ...

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten



05.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Morgen u.a. Kalenderblatt Vor 200 Jahren: Die Senckenbergische Naturforschende Gesellschaft wird in Frankfurt am Main gegründet


05.30 Uhr

 

 

Nachrichten


05.50 Uhr

 

 

Aus den Feuilletons


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten


06.20 Uhr

 

 

Wort zum Tage

Pfarrerin Angelika Scholte-Reh Evangelische Kirche


06.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.00 Uhr

 

 

Nachrichten


07.20 Uhr

 

 

Politisches Feuilleton


07.30 Uhr

 

 

Nachrichten


07.40 Uhr

 

 

Interview


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten


08.30 Uhr

 

 

Nachrichten


08.50 Uhr

 

 

Buchkritik


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten


09.05 Uhr

 

 

Im Gespräch

Matthias Hanselmann im Gespräch mit Amadeus Templeton, Cellist und Kulturmanager


10.00 Uhr

 

 

Nachrichten


10.05 Uhr

 

 

Lesart

Das Literaturmagazin


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten


11.05 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Vormittag


11.30 Uhr

 

 

Musiktipps


11.45 Uhr

 

 

Rubrik: Folk


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten


12.05 Uhr

 

 

Studio 9 - Der Tag mit ...


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten


13.05 Uhr

 

 

Länderreport


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten


14.05 Uhr

 

 

Kompressor

Das Kulturmagazin


14.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


15.00 Uhr

 

 

Kakadu


15.05 Uhr

 

 

Musiktag

u.a. Trauer in der Musik Von Kristina Dumas Moderation: Ulrik Jährling


15.30 Uhr

 

 

Tonart

Das Musikmagazin am Nachmittag


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten


16.30 Uhr

 

 

Musiktipps


17.00 Uhr

 

 

Nachrichten


17.05 Uhr

 

 

Studio 9

Kultur und Politik am Abend


17.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten


18.30 Uhr

 

 

Weltzeit


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten


19.05 Uhr

 

 

Zeitfragen. Kultur und Geschichte

Magazin


19.30 Uhr

 

 

Zeitfragen. Feature

Picknick am Grab Wie sich die Friedhofskultur verändert Von Brigitte Schulz Tanz, Musik und Filmnächte auf dem Friedhof: Bei diesem Gedanken hätten sich unsere Vorfahren im Grab umgedreht. Doch gibt es immer mehr kulturelle Veranstaltungen an diesem Ort, denn unsere Trauerkultur hat sich gewandelt, ist offener und individueller geworden. Auch die Zuwanderer beeinflussen die Gedenkrituale: Der Tag der Toten, den die Mexikaner als großes Volksfest an den Gräbern ihrer Verstorbenen zelebrieren, wird auch in Deutschland zunehmend gefeiert - wenn auch noch nicht auf dem Friedhof. Allerdings ist auch hier bereits möglich, dass sich Freunde und Verwandte zu einem Picknick oder Umtrunk am Grab einfinden und ganz individuell eines Toten gedenken. Welche Grenzen gibt es heute?


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten


20.03 Uhr

 

 

Konzert

Victoria Hall, Genf Aufzeichnung vom 01.11.2017 Gioachino Rossini Ouvertüre zur Oper "La scala di seta" (Die seidene Leiter) Concerto a fagotto principale Franz Schubert Symphonie Nr. 6 C-Dur D 589 Sergio Azzolini, Fagott Orchestre de la Suisse Romande Leitung: Jonathan Nott


21.30 Uhr

 

 

Hörspiel

Die rote Zone Von Grigori Pasko Übersetzung: Hannelore Umbreit Bearbeitung und Realisation: Lorenz Schröter und Nikolai von Koslowski Mit: Werner Wölbern, Martin Reinke, Horst Mendroch, Paul Faßnacht, Andreas Grothgar, Isis Krüger, Wolf Aniol, Bruno Tendera, Grigori Pasko Komposition: Haarmann Produktion: WDR 2007 Ton: Achim Fell Länge: 54'19 Ein ehemaliger Militärjournalist wegen Spionage im russischen Strafvollzug. Ende der 90er-Jahre versenkt die russische Armee atomaren Abfall im Japanischen Meer. Flottenkapitän Grigori Pasko erhält von seinen Vorgesetzten den Auftrag, die russische Marine kritisch zu beobachten. Nachdem er genau dies getan hat, wird er wegen Spionage und Landesverrat verhaftet. Für Pasko beginnt eine Odyssee durch Straflager und Gefängnisse. Seine Aufzeichnungen über die Haft spiegeln das Entsetzen eines Menschen, der sich plötzlich in einem menschenverachtenden Strafvollzug wiederfindet. Grigori Pasko, geboren 1962, russischer Journalist. Absolvierte seine journalistische Ausbildung an einer russischen Militäruniversität und war Redakteur der Zeitung der Pazifikflotte, Bojewaja Wachta, als er 1997 des Hochverrats angeklagt wurde. Auszeichnungen u.a: Menschenrechtspreis der Organisation Reporter ohne Grenzen (2002), Leipziger Medienpreis (2002) und Sonderpreis des Erich-Maria-Remarque-Friedenspreises (2007). "Die rote Zone" basiert auf dem gleichnamigen Gefängnistagebuch und dem Prosatext "Honigkuchen. Anleitung zum Überleben hinter Gittern", beide 2006 erschienen. Die rote Zone


22.30 Uhr

 

 

Studio 9 kompakt

Themen des Tages


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten


23.05 Uhr

 

 

Fazit

Kultur vom Tage


23.30 Uhr

 

 

Kulturnachrichten


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten


00.05 Uhr

 

 

Neue Musik

Marc Sabat "Asking ocean" für Streichquartett und 18 Instrumente Ensemblekollektiv Berlin Leitung: Bas Wiegers Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2017


01.00 Uhr

 

 

Nachrichten


01.05 Uhr

 

 

Tonart

Rock Moderation: Jörg Adamczak


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten


03.00 Uhr

 

 

Nachrichten


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten