Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Die Bach-Kantate

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Evaristo Felice dall'Abaco: Concerto D-Dur, op. 5, Nr. 6 (Concerto Köln); Mateo Albéniz: Sonate D-Dur (Julian Bream, Gitarre); Antonio Vivaldi: Violinkonzert a-Moll, R 356 (Rachel Podger, Violine; Brecon Baroque); Franz Schubert: Zwölf Grazer Walzer, D 924 (Till Fellner, Klavier); Carl Philipp Emanuel Bach: Symphonie e-Moll, Wq 178 (Akademie für Alte Musik Berlin); Emmanuel Chabrier: "Bourrée fantasque" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Heinz Holliger)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Julia Schölzel 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 21.3.2010: Wolfgang Wagner stirbt Wiederholung um 16.40 Uhr *


27 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

William Walton: "Crown Imperial" (London Philharmonic Orchestra: Adrian Boult); Charles-Marie Widor: Klavierkonzert c-Moll, op. 77 (Markus Becker, Klavier; BBC National Orchestra of Wales: Thierry Fischer); Joseph Haydn: Streichtrio D-Dur, op. 53, Nr. 3 (Wiener Streichtrio); Edward Elgar: "Polonia", op. 76 (New Zealand Symphony Orchestra: James Judd) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur, KV 219 (Daniel Röhn, Violine; Riccardo Muti); Alessandro Marcello: Konzert d-Moll (Gábor Tarkövi, Trompete; Kammerorchester des BR-Symphonieorchesters: Radoslaw Szulc); Benjamin Britten: "The young person's guide to the orchestra", op. 34 (Lorin Maazel); Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll - "Pathétique" (Mariss Jansons)


40 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Marlen Reichert Graf Mourja und Natalia Gous bedienen Banjo und Fiddle - das Ensemble German Brass schaut am Mississippi vorbei - Joyce DiDonato begegnet Amor - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Orquesta Sinfónica de Radio Televisión Española Leitung: Erik Nielsen Solist: Daniel Müller-Schott, Violoncello Édouard Lalo: "Le Roi d'Ys", Ouvertüre; Violoncellokonzert d-Moll; Paul Dukas: Symphonie C-Dur Aufnahme vom 30. November 2018 im Teatro Auditorio San Lorenzo de El Escorial, Madrid Anschließend ab ca. 15.35 Uhr: Johann Sebastian Bach: Partita D-Dur, BWV 828 (Glenn Gould, Klavier)


20 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Sylvia Schreiber 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 21.3.2010: Wolfgang Wagner stirbt 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Danish String Quartet Traditional: "The dromer"; Carl Nielsen: Streichquintett G-Dur (Tim Frederiksen, Viola); Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett D-Dur, KV 285 (Janne Thomsen, Flöte); Johan August Andersson: "Polska from Dorotea"; Fredrik Schøyen Sjölin: "Naja's Waltz"


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

KlassikPlus

Vorzeigekomponist oder Stalins Opfer? Der armenische Komponist Aram Chatschaturjan Von Julia Smilga Der in der georgischen Hauptstadt Tiflis geborene Armenier Aram Chatschaturjan war neben Sergej Prokofjew und Dmitri Schostakowitsch einer der wichtigsten sowjetischen Komponisten der 1930er bis 50er Jahre. Die bunte Musikwelt des Kaukasus nahm er schon als Kind in sich auf. Lebenslang betrachtete er sich als "Aschúge", als wandernder Geschichtenerzähler seines Volkes. Aram Chatscharuian gelang es wie keinem anderen, diese kaukasische Tradition mit der russischen Klassik zu einem einheitlichen Ganzen zu verschmelzen. Chatschaturians bekanntestes Werk ist der "Säbeltanz". Er gilt als russisch-folkloristisches Vorzeigestück, entstanden für das Ballett "Gayaneh", das auf einer sowjetischen Baumwollkolchose zu Beginn des Zweiten Weltkriegs spielt. Aber sein musikalisches Schaffen ist weit vielseitiger als seine populären Ballettmusiken vermuten lassen. Wie bei vielen seiner Musiker-Kollegen lebte Aram Chatschaturjan in der Sowjetunion in einer düsteren Epoche und unter einem enormen Anpassungsdruck. 1948 wurde er von Stalin als Volksfeind gemaßregelt und erst nach dem Tod des Diktators 1953 wieder rehabilitiert. War Chatschaturian ein Diener des Stalinismus oder komponierte er Musik, um gegen das Böse anzukämpfen? War er treuer Untertan oder geheimer Regimekritiker? In ihrem KlassikPlus sucht Julia Smilga nach Antworten.


24 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Kammerkonzert

Konzert mit Solisten des BR-Symphonieorchesters Jehye Lee, Korbinian Altenberger, Violine; Benedict Hames, Viola; Jan Mischlich-Andresen, Jaka Stadler, Violoncello Johann Sebastian Bach: Aus "Die Kunst der Fuge", BWV 1080; Béla Bartók: Streichquartett Nr. 4; Franz Schubert: Streichquintett C-Dur, D 956 Aufnahme vom 10. März 2019 in der Evangelischen Akademie Tutzing


15 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

"250 piano pieces for BEETHOVEN" Kristin Amme im Gespräch mit der Pianistin Susanne Kessel Die Musikwelt steht Kopf: Beethovens Geburtstag jährt sich zwar erst im nächsten Jahr zum 250. Mal, doch gefeiert wird bereits in diesem Jahr landauf, landab. Noch früher dran war die Bonner Pianistin Susanne Kessel. "250 piano pieces for BEETHOVEN" nennt sie ihr ambitioniertes Projekt, für das sie seit nunmehr fünf Jahren Kompositionsaufträge an Komponistinnen und Komponisten aus aller Welt und unterschiedlicher Genres erteilt. Alle Werke sollen 2020 im Rahmen eines Konzertmarathons erklingen. Schon jetzt finden regelmäßig Uraufführungen in Bonn statt, außerdem veröffentlicht die Pianistin alle Stücke in gedruckter Form sowie auf CD. Kristin Amme spricht zum zweiten Mal mit der Pianistin Susanne Kessel über das Mammutprojekt und fragt nach dem Stand der Dinge: Welche Komponistinnen und Komponisten sind neu im Boot und warum? Wie hat sich ihr Verhältnis zum meistgespielten Komponisten der Welt im Laufe der Jahre verändert? Wie sieht sie den Feierwahnsinn?


13 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Der gerade erst dreißigjährige Marquis Hill aus Chicago zählt zu den besten Jazztrompetern unserer Zeit. Der Hüne spielt mit einem satten, fast buttrigen Ton, schlägt aber gerne auch den einen oder anderen Haken. Marquis Hill ist fest in der Jazz-Tradition verankert und doch ein Mann der Gegenwart. In seinen swingenden Jazz baut er immer wieder aktuelle Strömungen ein, arbeitet mit Spoken Word- und Hip Hop-Künstlern. Moderation und Auswahl: Ssirus W. Pakzad


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Blanik (Bamberger Symphoniker: Jakub Hrusa); Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll (Alessandro De Luca, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Andreas Weiser); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Sechs Lieder im Freien zu singen", op. 41 (Chor des Bayerischen Rundfunks: Rupert Huber); Igor Strawinsky: Symphonie in C (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis); Max Reger: Symphonische Phantasie und Fuge d-Molll, op. 57 (Bernhard Buttmann, Orgel)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Girolamo Salieri: Introduzione, Tema con Variazioni B-Dur (Giuseppe Porgo, Klarinette; Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim: Sebastian Tewinkel); Georg Christoph Wagenseil: Sonate Nr. 2 F-Dur (Piccolo Concerto Wien); Hermann Goetz: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur (Volker Banfield, Klavier; NDR Radiophilharmonie: Werner Andreas Albert); Christoph Willibald Gluck: "La clemenza di Tito", Arie des Sesto aus dem 2. Akt (Cecilia Bartoli, Mezzosopran; Akademie für Alte Musik Berlin: Bernhard Forck); Franz Schubert: Streichquartett G-Dur, D 887 (Mandelring Quartett)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


175 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Joseph Haydn: Parthia B-Dur, Hob deest (Consortium Classicum); Max Bruch: Violinkonzert Nr. 2 d-Moll (Ingolf Turban, Violine; Bamberger Symphoniker: Lior Shambadal); Johann Sebastian Bach: Partita G-Dur, BWV 829 (Richard Goode, Klavier)


13 Wertungen:      Bewerten