Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Do Re Mikro

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Benjamin Bilse: "Victoria Walzer" (WDR Rundfunkorchester Köln: Christian Simonis); Carl Maria von Weber: Großes Quintett B-Dur, Rondo, op. 34 (Sebastian Manz, Klarinette; Lars Olaf Schaper, Kontrabass; Casal Quartett); Nicola Fiorenza: Sinfonia c-Moll (Accademia per Musica: Christoph Timpe); Leopold Hofmann: Aus Violoncellokonzert D-Dur (Sol Gabetta, Violoncello; Kammerorchester Basel: Sergio Ciomei); Agustín Barrios Mangoré: "Un sueno en la floresta" (Milos Karadaglic, Gitarre); Ludwig Minkus: "Paquita", Pas de deux (London Symphony Orchestra: Richard Bonynge)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 24.5.1716: Vivaldi wird am Ospedale della Pietà in Venedig erst gefeuert und dann in Ehren wieder aufgenommen Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Johann Sebastian Bach: Brandenburgisches Konzert Nr. 4 G-Dur, BWV 1049 (Giovanni Antonini, Lorenzo Cavasanti, Blockflöte; Tobias Steymans, Violine; Giovanni Antonini); Antonín Dvorák: Streichtrio C-Dur, op. 74 (Key-Thomas Märkl, Leopold Lercher, Violine; Klaus-Peter Werani, Viola); Richard Wagner: "Siegfried-Idyll" (Rafael Kubelík) 10.00 Nachrichten, Wetter Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Capriccio espagnol", op. 34 (Yuri Ahronovitch); Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert C-Dur, KV 299 (Irena Grafenauer, Flöte; Maria Graf, Harfe; Ferdinand Leitner); Alexander von Zemlinsky: Zwei Sätze für Streichquintett (Key-Thomas Märkl, Leopold Lercher, Violine; Christiane Hörr, Véronique Bastian, Viola; Stefan Trauer, Violoncello); Richard Strauss: "Don Quixote", op. 35 (Radoslaw Szulc, Violine; Hermann Menninghaus, Viola; Steven Isserlis, Violoncello; Lorin Maazel)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Anna Greiter Patti LuPone fordert zum Tanz - Dmitrij Tiomkin lässt bei Anruf morden - Linda Lavin spürt verborgene Fähigkeiten auf - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Symphonieorchester des Schwedischen Rundfunks Leitung: Jaime Martín Solist: Jakob Koranyi, Violoncello Franz Berwald: "Estrella de Soria", Ouvertüre; Kurt Atterberg: Violoncellokonzert c-Moll, op. 21; Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 6 D-Dur Aufnahme vom 19. Januar 2018 in der Berwaldhalle, Stockholm Anschließend ab ca. 15.40 Uhr: Muzio Clementi: Sonate C-Dur, op. 34, Nr. 1 (Howard Shelley, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Annika Täuschel 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 24.5.1716: Vivaldi wird am Ospedale della Pietà in Venedig erst gefeuert und dann in Ehren wieder aufgenommen 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

La Folia Barockorchester Anonymus: Violinkonzert D-Dur (Violine und Leitung: Robin Peter Müller); Georg Friedrich Händel: "Tra le fiamme", HWV 170 (Dorothee Mields, Sopran; Hille Perl, Viola da gamba); Nicola Porpora: Violoncellokonzert G-Dur (Jan Vogler, Violoncello; Robin Peter Müller); Antonio Vivaldi: Konzert C-Dur, R 537 (Robin Peter Müller)


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

KlassikPlus

Vergessene Namen Jüdische Musiker in München Von Julia Smilga Paul Frankenburger, Max Ettinger, Janis Szanto, Hebert Fromm, Heinrich Schalit, Lola Kronheimer.... Diese Komponisten und Interpreten haben das Musikleben Münchens bis 1933 geprägt. Doch heute sind sie hier zu Lande praktisch unbekannt. Was ist mit ihnen passiert? Seitdem Künstler Wolfram Kastner 2006 im Münchner Stadtarchiv einige Namen deportierter und emigrierterjüdischer Musiker entdeckt hat, bemüht er sich, mehr über sie zu erfahren. Berufsverbote, KZ-Haft, Zwangsarbeit, Raub, Deportation, Vertreibung und Mord wirken bis heute nach, denn von vielen Musikern waren weder Fotos noch Tonaufnahmen oder Kompositionen zu finden. Von anderen kannte man zwar die Namen, ihre Kompositionen waren in Deutschland jedoch noch nie zu hören. 106 Biografien hat Kastner nachgezeichnet, Ergebnisse seiner umfangreichen Recherchen in Deutschland, den USA und Israel. In der KlassikPlus-Ausgabe "Vergessene Namen - Jüdische Musiker in München" begibt sich Julia Smilga zusammen mit Wolfram Kastner auf Spurensuche und entdeckt dabei ein völlig vergessenes Kapitel der Stadtgeschichte.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Kammerkonzert

Der Duft von Zitronen Quartetto Prometeo Werke von Hugo Wolf, Salvatore Sciarrino, Ivan Fedele, Giorgio Battistelli, Francesco Filidei und Giuseppe Verdi Aufnahme vom 2. März 2018 im Kulturforum Fürth im Rahmen der Reihe "Passagen" "Kennst Du das Land, in dem die Zitronen blüh'n?" - Mit diesem berühmten Vers brachte Johann Wolfgang von Goethe die schwärmende Italiensehnsucht der Deutschen auf den Punkt. Doch nicht nur Sonne und exotische Früchte zogen und ziehen die Menschen nördlich der Alpen nach Italien, sondern auch die enorme kulturelle Tradition. Die unglaubliche Fülle der italienischen Musik beleuchtete das Quartetto Prometeo bei seinem Konzert im Rahmen der Fürther Konzertreihe "Passagen": Um Giuseppe Verdis Streichquartett als Kern erklangen Quartett-Bearbeitungen aus seinen Opern sowie Meisterwerke italienischer Musik von Gesualdo bis Scarlatti, aus unserem heutigen Blickwinkel für das Quartetto Prometeo neu arrangiert von einigen der bedeutendsten italienischen Komponisten unserer Tage, darunter etwa Salvatore Sciarrino.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Studio für Musik Clara Iannotta: "A failed entertainment" (Quatuor Diotima); Lisa Streich: "asche" (ensemble recherche); Milica Djordjevic: "Sky Limited" (Münchener Kammerorchester: Clemens Schuldt)


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Eine Chronik des Jazz (4): Vor hundert Jahren: Auszug aus New Orleans In seiner Chronik des Jazz blickt Marcus Woelfle hundert Jahre zurück - auf jene Zeiten, in denen der Jazz das Laufen lernte. Was hat Jazz mit dem Rotlichtviertel zu tun? Was verbindet die Original Dixieland Jazz Band mit dem Komponisten der bulgarischen Nationalhymne? Antworten darauf finden Sie in der 4. Folge, die sich dem Zeitraum von September 1917 bis März 1918 widmet. Die 5. Folge ist für den 13. September geplant. Moderation und Auswahl: Marcus Woelfle


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Gioacchino Rossini: "La gazza ladra", Sinfonia (Münchner Philharmoniker: James Gaffigan); Jan Václav Vorísek: Symphonie D-Dur, op. 24 (Bamberger Symphoniker: Jakub Hrusa); Maurice Duruflé: Requiem, op. 9 (Okka von der Damerau, Mezzosopran; Ljubomir Puskaric, Bariton; Uladzimir Sinkevich, Violoncello; Max Hanft, Orgel; Chor des Bayerischen Rundfunks; Münchner Rundfunkorchester: Ivan Repusic); Sergej Rachmaninow: "Sinfonische Tänze", op. 45 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mariss Jansons)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Paul Hindemith: Symphonische Metamorphosen nach Themen von Carl Maria von Weber (hr-Sinfonieorchester: Paavo Järvi); Franz Schmidt: Symphonie Nr. 4 C-Dur - "Requiem für meine Tochter" (Netherlands Philharmonic Orchestra Amsterdam: Yakov Kreizberg); Wilhelm Stenhammar: Klavierkonzert Nr. 1 b-Moll (Mats Widlund, Klavier; Stockholm Philharmonic Orchestra: Gennadij Roschdestwenskij)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade G-Dur, KV 525 - "Eine kleine Nachtmusik" (Camerata Nordica, Violine und Leitung: Terje Tønnesen); Ferdinand Ries: Septett, op. 25 (Linos-Ensemble); Ludwig van Beethoven: "Die Ruinen von Athen", Ouvertüre (Wiener Philharmoniker: Claudio Abbado)