Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Werbung

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter



05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Gioacchino Rossini: "La Cenerentola", Ouvertüre (Royal Philharmonic Orchestra: Evelino Pidò); Antonio Vivaldi: Sonata "La Follia", R 63 (Daniel Hope, Lorenza Borrani, Violine; William Conway, Violoncello; Elizabeth Kenny, Theorbe, Laute, Gitarre; Siobhan Armstrong, Harfe; Erin Headley, Lirone; Kristian Bezuidenhout, Cembalo, Orgelpositiv); Conradin Kreutzer: Fantasie (Karen Geoghegan, Fagott; BBC Philharmonic: Gianandrea Noseda); Santiago de Murcia: Fandango (Pepe Habichuela, Gitarre; Elisabeth Seitz, Psalterium; L'Arpeggiata: Christina Pluhar); Georges Bizet: Petite suite, op. 22 (Bamberger Symphoniker: Georges Prêtre); Darius Milhaud: "Scaramouche" (Eduard Brunner, Klarinette; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: James Loughran)


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 25.1.1913: Der Komponist Witold Lutoslawski wird geboren Wiederholung um 16.40 Uhr *


08.57 Uhr

 

 

Werbung


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Alexander Glasunow: Melodie, op. 20, Nr. 1 (Boris Pergamenschikow, Violoncello; David Shallon); Ferenc Farkas: Alte ungarische Tänze aus dem 17. Jahrhundert (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Giuseppe Verdi: "Macbeth", Ballettmusik (Riccardo Muti); Richard Strauss: Oboenkonzert D-Dur (Stefan Schilli, Oboe; Mariss Jansons) 10.00 Nachrichten, Wetter Carl Maria von Weber: Klavierkonzert Nr. 2 Es-Dur (Gerhard Oppitz, Klavier; Colin Davis); Joseph Haydn: Symphonie Nr. 101 D-Dur - "Die Uhr" (Mariss Jansons); Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert D-Dur, KV 218 (Frank Peter Zimmermann, Violine; Esa-Pekka Salonen); Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 19 h-Moll (Andris Nelsons)


11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Mit Ele Martens Ronald Binge raschelt und knistert - George Hamilton Green liebt Charleston - Barbara zieht Bossa vor - und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei)


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


14.05 Uhr

 

 

Panorama

Saint Paul Chamber Orchestra Klavier und Leitung: Richard Egarr Solistin: Eunice Kim, Violine Henry Purcell: "King Arthur", Suite; William Lawes: Fantasia C-Dur; Johann Sebastian Bach: Violinkonzert E-Dur, BWV 1042; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert A-Dur, KV 414; Joseph Haydn: Symphonie Nr. 44 e-Moll - "Trauersymphonie" Aufnahme vom 3. März 2017 in der Wooddale Church, Eden Prairie, Minnesota


15.25 Uhr

 

 

Intermezzo

Robert Schumann: Sonate fis-Moll, op. 11 (András Schiff, Klavier)


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp Mit Uta Sailer 16.15 Klassik aktuell * 16.40 Was heute geschah * 25.1.1913: Der Komponist Witold Lutoslawski wird geboren 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 CD-Tipp * *


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Janine Jansen, Violine Johann Sebastian Bach: Sonate E-Dur, BWV 1016 (Jan Jansen, Cembalo); Claude Debussy: Sonate g-Moll (Itamar Golan, Klavier); Béla Bartók: Violinkonzert Nr. 1 (Münchner Philharmoniker: Paavo Järvi)


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


19.05 Uhr

 

 

KlassikPlus

"Musik und Gehirn - Musikergehirn" Gast im Studio: Prof. Eckart Altenmüller Von Annika Täuschel Was hat Singen mit Selbstwahrnehmung zu tun? Warum haben durchschnittlich mehr Chinesen als Europäer das absolute Gehör? Warum sind Bachs "Goldberg-Variationen" therapeutische Musik? Antworten auf diese und ähnliche Fragen sucht und findet seit Jahren der Neurologe Prof. Altenmüller von der Universität Hannover, der sich nicht nur mit dem menschlichen Gehirn an sich auseinandersetzt, sondern es speziell auf seine musische Seite hin untersucht: Musikwahrnehmen, Musikhören und - machen, Musikverarbeiten - für all diese vermeintlich selbstverständlichen Dinge leistet unser Gehirn fast Übermenschliches, spielen sich in unserem Kopf komplexe Vorgänge ab. Was Musik mit uns macht, warum sie uns krank und gesund machen kann, und wie selbst gänzlich unmusikalische Menschen von ihr profitieren können, darum geht es in der KlassikPlus-Stunde über "Musik und Gehirn - Musikergehirn" mit dem Neurologen Eckart Altenmüller als Studiogast.


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


20.05 Uhr

 

 

Kammerkonzert

Annelien Van Wauwe, Klarinette; Evgenia Rubinova, Klavier Johannes Brahms: Sonate f-Moll, op. 120, Nr. 1; Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 2; Luigi Bassi: Fantasie über ein Thema aus "Rigoletto"; Francis Poulenc: Sonate; Leonard Bernstein: Sonate Aufnahme vom 18. November 2017 im Max-Joseph-Saal der Münchner Residenz Anschließend: Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett F-Dur, op. 73 (Novus String Quartet)


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


22.05 Uhr

 

 

Horizonte

A place of innovation? Experimentelle Musik in Neu Delhi Von Theresa Beyer In Neu Delhi etabliert sich derzeit eine junge Musikszene, die Wohnzimmerkonzerte wie die «Listening Room Sessions» veranstaltet und ihre Musik über Plattformen wie SoundCloud und Facebook mit der Welt teilt. Ihre musikalischen Experimente sind oft im eigenen Schlafzimmer produziert und liegen irgendwo zwischen popkulturellem Underground und elektronischer Soundkunst. Anklänge an traditionelle Ragas oder kommerziellen Bollywood sind in dieser dringlichen, tiefschürfenden, teils melancholischen Musik selten zu finden, denn die Musiker Shoumik Biswas alias Discopuppet, Ruhail Quaisar alias S I S T E R und Ish Shehrawat vermeiden ganz bewusst, "indisch" zu klingen. Ihre Visionen sind groß, aber die indischen Realitäten setzen ihnen immer wieder Grenzen: Experimentelle Nischenmusiken werden höchstens von ausländischen Kulturinstitutionen gefördert, es gibt wenig Auftrittsmöglichkeiten und nur ein kleines Publikum. Für ihre Reportage hat Theresa Beyer die drei Musiker sowie den Produzenten Samrat Bee, die Bloggerin und Veranstalterin Sarah Elisabeth Chawla und den Kurator Rana Ghose getroffen und mit ihnen darüber gesprochen, wie sich die junge Szene selbst auf einem harten Pflaster wie Delhi ihre Räume erobert.


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Im Jahr 2000 ging der Däne Jasper Høiby nach London, um dort an der Royal Academy of Music zu studieren. Heute gehört er zum Lehrkörper dieses renommierten Konservatoriums. Dennoch bleibt dem 40jährigen Bass-Professor genug Zeit, seine diversen Projekte durchzuführen: seit 2005 betreibt er mit dem Pianisten Ivo Neame und dem Schlagzeuger Anton Eger die international erfolgreiche Band "Phronesis", dazu ein Quintett unter eigenem Namen sowie das Trio "Malija" mit Saxofonist Mark Lockheart und Pianist Liam Noble. Nicht nur als Instrumentalist macht Jasper Høiby eine glänzende Figur, auch sein Talent als Komponist ist nicht zu unterschätzen. Moderation und Auswahl: Ssirus W. Pakzad


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Joseph Haydn: Te Deum C-Dur, Hob. XXIIIc/2 (Camilla Tilling, Sopran; Sara Fulgoni, Alt; Kurt Streit, Tenor; Tómas Tómasson, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Riccardo Muti); Ermanno Wolf-Ferrari: Venezianische Suite a-Moll, op. 18 (Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur, op. 35 (Vadim Repin, Violine; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Mstislav Rostropowitsch); Arnold Bax: Harfenquintett (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Robert Schumann: Symphonie Nr. 3 Es-Dur - "Rheinische" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Yannick Nézet-Séguin)


02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Johann Friedrich Fasch: Suite F-Dur (Margret Baumgartl, Violine; Dresdner Barockorchester); Saverio Mercadante: Flötenkonzert Nr. 1 E-Dur, op. 49 (Jean-Pierre Rampal, Flöte; English Chamber Orchestra: Claudio Scimone); Alban Berg: Sieben frühe Lieder (Barbara Bonney, Sopran; Concertgebouw-Orchester Amsterdam: Riccardo Chailly); Louise Farrenc: Quintett a-Moll, op. 30 (Schubert Ensemble of London); Niels Wilhelm Gade: Symphonie Nr. 7 F-Dur (Danish National Radio Symphony Orchestra: Christopher Hogwood)


04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Leos Janácek: "Lachische Tänze" (Philharmonisches Orchester Rotterdam: James Conlon); Michail Glinka: "Ruslan und Ludmila", Rezitativ, Kavatine und Arie des Ruslan aus dem 2. Akt (Ildar Abdrazakov, Bass; Kaunas City Symphony Orchestra: Constantine Orbelian); Joseph Haydn: Doppekonzert F-Dur, Hob XVIII/6 (Andreas Staier, Hammerklavier; Freiburger Barockorchester, Violine und Leitung: Gottfried von der Goltz)