Jetzt läuft auf BR-Klassik:

Giulio Caccini: "L'Euridice"

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

05.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (IV)

Georg Friedrich Händel: Concerto grosso F-Dur, op. 3, Nr. 4 (The English Concert: Trevor Pinnock); Camille Saint-Saëns: Tarantelle a-Moll, op. 6 (Marc Grauwels, Flöte; Guy Vanderborght, Klarinette; Orchestre symphonique de la Radio Télévision Belge: André Vandernoot); Johann Mattheson: "Die geheimen Begebenheiten Henrico IV. Königs von Castilien und Leon", Ouvertüre F-Dur (Elbipolis Barockorchester Hamburg); Franz Schubert: Klaviertrio B-Dur, D 28 (Trio Jean Paul); Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie Es-Dur, Wq 179 (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Bernard Labadie)


12 Wertungen:      Bewerten

06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

06.05 Uhr

 

 

Allegro

Musik, Feuilleton & Klassik aktuell Mit Johann Jahn 6.30 Klassik aktuell * 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter 7.30 Klassik aktuell * 7.55 BR-KLASSIK-Adventskalender 8.00 Nachrichten, Wetter 8.30 Was heute geschah * 13.12.1937: Kurt Weill bricht auf nach Hollywood Wiederholung um 16.40 Uhr *


27 Wertungen:      Bewerten

08.57 Uhr

 

 

Werbung


12 Wertungen:      Bewerten

09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

09.05 Uhr

 

 

Philharmonie

Aus dem Studio Franken William Boyce: Sinfonie Nr. 1 B-Dur (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Edward Elgar: Serenade e-Moll, op. 20 (Septura); Georg Friedrich Händel: Concerto grosso D-Dur, op. 6, Nr. 5 (Al Ayre Español: Eduardo López Banzo); Benjamin Britten: "Simple Symphony", op. 4 (Orpheus Chamber Orchestra) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Franz Schubert: Symphonie Nr. 1 D-Dur (Colin Davis); Antonín Dvorák: Serenade E-Dur, op. 22 (Rafael Kubelík); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert G-Dur, KV 216 (Julian Rachlin, Violine; Mariss Jansons); Joaquín Turina: "Sinfonia sévillana", op. 23 (Jesús López Cobos)


39 Wertungen:      Bewerten

11.55 Uhr

 

 

Terminkalender

Musik in Bayern


15 Wertungen:      Bewerten

12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

12.05 Uhr

 

 

Mittagsmusik

Am Mikrofon: Susanne Alt François Lazarevitch bringt uns die Flötentöne bei - Bing Crosby fährt mit den Andrews Sisters Schlitten - Sharon Kam steigt uns aufs Dach - und anderes Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 - 77 33 377 (gebührenfrei) 13.00 Nachrichten, Wetter 13.10 Weihnachtsserie "Rudi bringt's" (9/15) Musikalische Sack- und Packgeschichten im Advent Mit Gaby Dohm und Howard Arman Wiederholung um 17.40 Uhr Ende Dezember jährt sich sein Todestag zum 20. Mal: Werner Müller, der Big-Band-Leader, Komponist, Arrangeur und Posaunist, von 1948 bis 1967 Leiter des legendären RIAS-Tanzorchesters und danach des WDR-Tanzorchesters. Unverwechselbar war sein Klang-Design: Im Kern bestand es aus der Kombination von "modernem" Big-Band-Sound und "klassischem" Streicherklang zu einer Art semi-symphonischer Unterhaltungs- und Tanzmusik von perfektem Finish im Arrangement. "Swing mit viel String" - auf diese bündige Formel brachte Werner Müller diesen unwiderstehlichen Klang, nach dem in den Fünfziger Jahren viele regelrecht süchtig waren. Die Mittagsmusik feiert den "ganz Großen" der deutschen Unterhaltungsmusik-Kultur im Thema der Woche mit 5 mal 2 Highlights seines Repertoires. Ansonsten haben wir für Sie wieder abwechslungsreiche Programme aus Hits und Raritäten der Barockmusik, der Klassik und der Romantik zusammengestellt, aus Ragtime, Jazz und Weltmusik, aus Oper, Operette, Musical und Chanson - eben die ganze Welt der Musik in bunten Mixturen.


30 Wertungen:      Bewerten

14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

14.05 Uhr

 

 

Panorama

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin Leitung: Tugan Sokhiev Solist: Kit Armstrong, Klavier Friedrich Smetana: "Mein Vaterland", Aus Böhmens Hain und Flur; Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll; Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 5 e-Moll Aufnahme vom 1. Juli 2018 im Gutshaus, Stolpe


19 Wertungen:      Bewerten

16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

16.05 Uhr

 

 

Leporello

Musik & Aktuelles aus der Klassikszene Mit Sylvia Schreiber 16.15 Klassik aktuell * 16.30 Geschenk-Tipp 16.40 Was heute geschah * 13.12.1937: Kurt Weill bricht auf nach Hollywood 17.00 Nachrichten, Wetter 17.15 Klassik aktuell * 17.40 Weihnachtsserie "Rudi bringt's" (9/15) Musikalische Sack- und Packgeschichten im Advent Mit Gaby Dohm und Howard Arman *


35 Wertungen:      Bewerten

18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

18.05 Uhr

 

 

Klassik-Stars

Tabea Zimmermann, Viola Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur, KV 364 (Frank Peter Zimmermann, Violine; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Bernard Haitink); Johannes Brahms: Sonate f-Moll, op. 120, Nr. 1 (Hartmut Höll, Klavier); Fritz Kreisler: "Aucassin und Nicolette" (Thomas Hoppe, Klavier)


36 Wertungen:      Bewerten

19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

19.05 Uhr

 

 

KlassikPlus

Ein Leben für die Musik Ursula Jones - Orchestermanagerin und Talentscout Von Susanne Schmerda Ihr Elan ist bis heute ungebrochen, sie engagiert sich in der "Streetwise Opera London" für Obdachlose ebenso wie für den Musiknachwuchs mit Stipendien und Wettbewerben: Sol Gabetta, Alison Balsom, Ksenija Sidorova, Milos Karadaglic, Benjamin Appl oder der Dirigent Duncan Ward waren einst ihre Schützlinge. Ursula Jones, geboren 1932 in Luzern, hat viel erlebt und viel bewirkt in der klassischen Musikwelt. Schon in ihrem Elternhaus, der Vater ist Gründer der Luzerner Musikfestwochen, trifft sich mit Furtwängler, Karajan, Rubinstein, Lipatti, Stokowski, Hindemith und Strauss die Musikelite. Als junge Frau geht sie 1954 auf Einladung des Musikproduzenten Walter Legge als Sekretärin des Philharmonia Orchestra nach London - und wird dort wenig später Mitbegründerin des English Chamber Orchestra, das sie vierzehn Jahre lang bis 1974 managt. Daniel Barenboim gibt sie 1965 die große Chance, neben dem Klavierspiel auch zu dirigieren. Zusammen mit Benjamin Britten und Raymond Leppard erarbeitet sie ihrem Orchester ein Repertoire vom Barock bis zur zeitgenössischen Musik, und mit ihrem späteren Mann, dem Trompeter Philip Jones, mischt sie die Welt der Blechbläser auf und managt das Philip Jones Brass Ensemble. Susanne Schmerda hat die rastlose Netzwerkerin begleitet in ihrem Leben zwischen London, Luzern und Morcote im Tessin.


24 Wertungen:      Bewerten

20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

20.05 Uhr

 

 

Kammerkonzert

CLASSIX Kempten(III) "a piacere" - Überraschungen aus Italien Aufnahmen vom 13. Internationalen Festival der Kammermusik im Theater in Kempten "A piacere" - so steht es auf dem Programmbuch des Festivals CLASSIX Kempten in diesem Jahr - also "nach Herzenslust". Und nach Herzenslust hat der Pianist Oliver Triendl auch im 12. Jahrgang dieses Entdecker-Kammermusikfestivals in Kempten tatsächlich wieder Programme zusammengestellt, die vor allem unbekannte italienische Komponisten auf den Plan bringen. Wer kennt schon Giorgio Federico Ghedini, Adriano Guarnieri, Giovanni Bolzoni oder Gian Francesco Malipiero? Auch für die zwei Dutzend Musikerfreunde aus ganz Europa, die Triendl in diesem Jahr für sein Festival wieder ins Allgäu gelockt hatte, waren die meisten Komponisten unbekannt. Beschränken sich doch die berühmten Kammermusik-Kompositionen italienischer Meister vor allem auf die Epoche des Barock. Doch auch in Klassik und Romantik gab es sie - die Italiener, die Kammermusik geschrieben haben. Kammermusik, die vom Ohr direkt ins Herz trifft, wie die Konzerte im Theater Kempten Ende September wieder eindrucksvoll belegten.


15 Wertungen:      Bewerten

22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

22.05 Uhr

 

 

Horizonte

Studio für Musik Jörg Widmann: "Drittes Labyrinth" (Sarah Wegener, Sopran; Jörg Widmann, Klarinette; Christophe Desjardins, Viola; WDR Sinfonieorchester Köln: Heinz Holliger); "180 beats per minute" (Irish Chamber Orchestra)


12 Wertungen:      Bewerten

23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

23.05 Uhr

 

 

Jazztime

All that Jazz Tributes sind eine heikle Sache. Denn oft verbeugen sich die Gratulanten so tief vor den Geehrten, das die Kreativität vor lauter Ehrfurcht auf der Strecke bleibt. Schon deshalb ist "A Day In The Life" eine Ausnahme. Denn diesmal sind Koryphäen wie Antonio Sanchez, Mary Halvorson, Shabaka Hutchings oder auch Sullivan Fortier mit von der Partie, um sich einer famos frechen Jazz-Deutung des Beatles-Monuments "Sgt. Pepper' s Lonely Hearts Club Band" zu widmen. Ein pfiffiges Jahresfinale, zusammen mit ein paar musikalischen Ausblicken auf die kommenden Wochen. Moderation und Auswahl: Ralf Dombrowski


39 Wertungen:      Bewerten

00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

00.05 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (I)

präsentiert von BR-Klassik Felix Mendelssohn Bartholdy: Konzert Nr. 1 E-Dur (Aglika Genova und Liuben Dimitrov, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Ulf Schirmer); Giuseppe Verdi: "Quattro pezzi sacri" (Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Colin Davis); Anton Wranitzky: Konzert C-Dur (Malgorzata Kowalska-Stefaniak, Norbert Merkl, Viola; Münchner Rundfunkorchester: Christoph Poppen); Alexandre Guilmant: "Marche élégiaque", op. 74, Nr. 1 (Edgar Krapp, Orgel; Bamberger Symphoniker: Sebastian Weigle)


16 Wertungen:      Bewerten

02.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

02.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (II)

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 7 E-Dur (hr-Sinfonieorchester: Eliahu Inbal); Adolphe Adam: "Cantique de noël" (David Cordier, Countertenor; Ulla van Daalen, Harfe; Kölner Rundfunkchor: Helmuth Forschauer); Julius Röntgen: Ballade über eine norwegische Volksmelodie, op. 36 (NDR Radiophilharmonie: David Porcelijn); Giovanni Legrenzi: "La Colloreta" (Parnassi musici); Paul Dessau: Sinfonische Adaption des Quintetts Es-Dur, KV 614 von Wolfgang Amadeus Mozart (Staatsorchester Frankfurt: Nikos Athinäos)


15 Wertungen:      Bewerten

04.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


174 Wertungen:      Bewerten

04.03 Uhr

 

 

Das ARD-Nachtkonzert (III)

Johann Sebastian Bach: "Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter", BWV 650 (Marc-André Hamelin, Klavier); Ralph Vaughan Williams: "The first nowell" (Sarah Fox, Mezzosopran; Roderick Williams, Bariton; Nicholas Ward, Violine; Joyful Company of Singers; City of London Sinfonia: Richard Hickox); Michael Haydn: Sinfonie Nr. 33 B-Dur (Deutsche Kammerakademie Neuss: Frank Beermann)


12 Wertungen:      Bewerten