Jetzt läuft auf BR-Heimat:

BR Heimat - Nachtlicht

Hören
 

05.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr



05.03 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Mit Volksmusik gut in den Tag Mit Volksmusik gut in den Tag


06.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


06.05 Uhr

 

 

BR-Heimatspiegel

Moderation: Bettina Ahne Mit Bettina Ahne Zur Einstimmung auf den Tag: Mit Volksmusik aus Bayern und mit Moderatoren, die in Bayern daheim sind. Volkskundliches und Brauchtum finden hier ihren Platz, doch darüber wird auch der Blick auf die Gegenwart nicht verstellt. 7.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


07.55 Uhr

 

 

klaro - Nachrichten für Kinder

Schulklassen bestimmen die Themen dieser Nachrichten. Die Kinder stellen Fragen zu aktuellen Ereignissen. Redakteure und Korrespondenten beantworten diese Fragen. In einer Sprache, die Kinder (und Erwachsene) verstehen.


08.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


08.05 Uhr

 

 

Bayerisches Feuilleton

"Scham di!" "Scham di!" Die Verlegenheit im bayerischen Gefühlshaushalt Von Thomas Kernert Wiederholung am Sonntag, 20.05 Uhr, Bayern 2 Tiere schämen sich nicht. Das Schamgefühl gehört allein den Menschen. Seit dem Sündenfall, da Adam und Eva entdeckten, dass sie splitternackt waren, bestimmt die Scham, wofür man sich zu schämen hat und wofür nicht. Häufig sind es sexuelle Dinge, aber nicht nur. Keine Macht lenkt den mitteleuropäischen Alltag omnipräsenter und omnipotenter als die Scham, keine Macht tut dies freilich derart im Verborgenen. Sie ist "die" Graue Eminenz schlechthin. Bayern ist weiß-blau und sein Bier gülden. "Gschamige" Gefühle fechten den Bayern nur selten an. Nach dem Wiesn-Besuch uriniert er ungeniert in den nächstbesten Hauseingang, vor den Landtagswahlen schwappt die politische Debatte über alle Ufer des Anstandes und der zwischenmenschlichen Schicklichkeit. Der Bayer definiert sich als Rousseau'sches Naturkind und als solches glaubt er sich einem gewissen Hang zum Grobianismus verpflichtet. Im Sonntagsanzug kann man etepetete sein, in der Tracht muss man "krachert" sein. Heilig wird man, wenn überhaupt, immer erst posthum. Und dennoch wird gerade die bayerische Interaktion von vielen Anstandsregeln und oft unsichtbaren Schamgrenzen geregelt. Auch wenn er gerne den Elefanten mimt, weiß der Bayer doch sehr genau, dass er in einem Porzellanladen lebt. Achtungsverluste der unterschiedlichsten Art lauern immer und überall. Eben deshalb inszeniert er Freiräume wie die Wiesn, in denen die Schamgrenzen auf weit unter Normalnull sinken dürfen. Eben deshalb geht aber jede Wiesn nach zwei Wochen wieder unwiderruflich zu Ende. Thomas Kernert enthüllt schamlos die Schammechanismen im bayerischen Gefühlshaushalt.


09.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


09.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Wald und Gebirge

Moderation: Bettina Ahne Bayern und Berge - das gehört auch im Radio zusammen. Zum Start ins Wochenende gibt's Infos, Tipps und Touren aus der legendären Bergsteiger-Redaktion des Bayerischen Rundfunks. Mit Bettina Ahne 10.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


11.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


11.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Volksmusik am Vormittag

Beste Begleitung Traditionelle Volksmusik aus Altbayern, Schwaben und Franken, aus Österreich, Südtirol und der Schweiz. Da geht der Vormittag leicht von der Hand.


12.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


12.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Treffpunkt Blasmusik

Moderation: Stephan Ametsbichler "Auf da Oid'n Wiesn" Ein Spaziergang durch das etwas andere Oktoberfest Mit der Echinger Blaskapelle, dem Musikverein Eichenau, der Kapelle Josef Menzl, den Musikatzen, den Oktoberfestmusikanten, der Stadtkapelle Weilheim und anderen Festzelt Tradition, Herzkasperlzelt, Calypso, Dicke Berta oder das Original Motodrom, mit solchen Attraktionen glänzt die "Oide Wiesn", die seit dem Jubiläumsoktoberfest 2010, diejenigen anlockt, die lieber auf dem Tanzboden als auf den Tischen tanzen und lieber mit dem Kettenkarussell und der Schiffschaukel unterwegs sind als mit der XXL-Schaukel oder dem Skyfall. Und natürlich schaltet auch die Musik hier, zwischen Nostalgie und Brauchtum, einen Gang runter. *** Hier begegnen sich Musikanten und Blasmusikfreunde, hier werden Kapellen vorgestellt, hier erfahren Sie, was los ist in der "Szene", und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch. Ihre Blasmusikwünsche und Ihre Veranstaltungshinweise erreichen uns unter blasmusik@br.de


13.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


13.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Schmankerl


14.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


14.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Moderation: Michael Harles Die Sendung für experimentierfreudige Volksmusikfreunde Mit Michael Harles


15.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


15.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkische Gschichten

Aufgeblättert Aufgeblättert - neue fränkische Bücher Mit diesen Büchern: - Thibaud Schremser stellt das Buch " Die Preisrede" von Manfred Kern vor -einem Buch über die "Weinmacher" vorgestellt von Eberhard Schellenberger aus dem Studio Mainfranken - Neues vom Sprichwortpapst Rolf-Bernhard Essig: "Da haben wir den Salat" - in dem er in "80 Sprichwörtern um die Welt" reist - Dirk Kruse bespricht "Poema" von Eugen Gommringer und Susanne Roßbach hat im Selbstversuch das Buch "Fahrrad fahren an Flüssen in Franken" eine der vorgestellten 14 Genusstouren erradelt


16.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


16.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Servus!

Volksmusik am Nachmittag Traditionelles aus Bayern und seinen Nachbarländern. Jeden Freitag um 16.05 Uhr mit Studiogästen aus den Bereichen Volksmusik, Mundart und Tradition. 17.00 Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


18.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Fränkisch vor 7

Volksmusik und Volkskultur aus Franken Hier begegnen sich Musikanten und Volksmusikfreunde, hier werden Musikgruppen und Kulturbühnen vorgestellt, hier erzählen wir spannende Geschichten und berichten über aktuelle Themen rund um Brauch und Tradition in Franken, und ganz nebenbei hören Sie hier auch Ihren Musikwunsch.


19.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


19.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Feierabend

Moderation: Angelika Schneiderat Mit Angelika Schneiderat


19.55 Uhr

 

 

Betthupferl

Emmi und der dicke Hund Emmi und der dicke Hund Von Christa Kempter Erzählt von Luise Kinseher


20.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


20.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Blasmusik-Konzert

Moderation: Karlheinz Brand Taktvoll Mit Karlheinz Brand Im Jahr 1984 wurde in der Stadt Velden im Landkreis Nürnberger Land der Verein "Jugendblaskapelle Velden e.V." gegründet. Seit 1989 heißt der Verein "Stadtkapelle Velden", zählt heute rund 60 aktive Mitglieder und gehört - laut eigener Aussage - "nicht zu den größten Vereinen des Nordbayerischen Musikbundes, kann sich aber durchaus hören lassen." Dass diese Aussage stimmt, das beweisen die Mitglieder der Stadtkapelle Velden nicht nur bei Live-Auftritten, sondern auch auf der CD "Taktvoll", die sie zusammen mit ihrer Dirigentin Corinna Nollenberger aufgenommen haben. Einige Titel daraus sind in dieser Sendung zu hören. Außerdem feiert das Blasmusik-Konzert die Geburtstage von Kees Vlak und von George Gershwin. Die Gratulanten sind unter anderem das Symphonische Blasorchester Unterpleichfeld, das Rundfunk-Blasorchester Leipzig und das Symphonische Blasorchester Volkach.


21.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


21.05 Uhr

 

 

Zeit für Bayern

Akustische Reisen durch Bayerns Regionen Es grünt so grün, wenn ... Von Tobias Föhrenbach ... und ewig lebt der Gartenzwerg! Von bayerischen Gartenträumen Von Christoph Krix und Hermann Scherm Wiederholung von 12.05 Uhr, Bayern 2 Es grünt so grün, wenn ... von Tobias Föhrenbach Es grünt so grün, wenn Andreas Lanzendörfer und seine Mitstreiter den Acker bestellen. Ihre Selbsterntegärten liegen Mitten in der Nordstadt Nürnbergs, zwischen Neubaugebiet, Industriehallen und Verkehrsinseln. "Dein Gemüse e.V." ist nur ein Angebot von vielen, dass unter dem Schlagwort "Urban Gardening" stattfindet. Hinter dem Begriff steckt bürgerschaftliches Engagement, um Städte grüner und lebenswerter zu machen. So unterschiedlich wie die Formen der Gärten sind, so unterschiedlich sind die Motive der Hobby-Gärtner. Ein Feature über Saatgutfestivalbesucher, ambitionierte Selbstversorger und urbane Gärtner mit grünem Herzen und Daumen. Von Tobias Föhrenbach ... und ewig lebt der Gartenzwerg! Von bayerischen Gartenträumen Von Christoph Krix und Hermann Scherm Schwere Zeiten für den Gartenzwerg: Der einstige Liebling vieler Gartenfreunde ist aus der Mode gekommen. Weil er vielen als hochgradig spießig, als Ikone des schlechten Geschmacks und Kitsches schlechthin gilt, hat er als Gartendekor weitgehend ausgedient. Nicht einmal mit makabren und exhibitionistischen Posen konnte er seinen Tod aufhalten. Aber hat der Gartenzwerg die Gärten von heute wirklich verlassen? Oder hat er sich transformiert in zeitgenössische Avatare? Zum Beispiel in einen goldgekrönten Froschkönig an den Ufern eines Kaskadenbrunnens aus China-Schiefer mit LED-Unterwasserbeleuchtung und mystischem Nebelspiel? Egal wie schwer die Zeiten für den Gartenzwerg geworden sein mögen: Die gute Laune scheint ihm jedenfalls nicht abhandengekommen zu sein, wenn er als Buddha selbstzufrieden hinter einer Sichtschutzwand im Edelrost-Design hervorgrinst, umgeben von wasserspeienden Klapperstörchen aus Blech, bronzenen Leguanen und Elfen aller Art. Christoph Krix und Hermann Scherm heften sich an die Spuren des Gartenzwergs in allen möglichen Erscheinungsformen und zeigen, dass der Gartenzwerg heute vielleicht lebendiger ist als jemals zuvor.


22.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


22.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Obacht! Tradimix

Tradition neu gemixt Volksmusik weiterentwickelt und reloaded. Neue Ideen mit alten Stückln. Alte Melodien mit neuen Texten. Und vieles mehr - garantiert "stadlfrei".


23.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter, Verkehr


23.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht


00.00 Uhr

 

 

Nachrichten, Wetter


00.05 Uhr

 

 

BR Heimat - Nachtlicht

Mit Volksmusik durch die Nacht Jeweils zur vollen Stunde Nachrichten, Wetter