DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Interview Götz Neuneck, Friedensforscher am IFSH Hamburg, zum INF-Vertrag

Autor: Brandes, Rainer Sendung: Das war der Tag
(22.10.18 23:15 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Streit um INF-Vertrag - "USA versuchen, Russland durch sehr aggressive Strategie zurückzudrängen"

Sollte es zu einer Aufkündigung des INF-Abrüstungsvertrags durch die USA kommen, wäre das eine logische Konsequenz der seit Jahren angespannten amerikanisch-russischen Beziehungen, sagte Politikwissenschaftler Christian Hacke im Dlf. US-Präsident Trump wolle beweisen, dass er der Anti-Putin-Stimmung im Land Rechnung trage. Christian Hacke im Gespräch mit Dirk Müller www.deutschlandfunk.de, Interview
(22.10.18 12:29 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien - BDI: Unternehmen müssen Engagement in Saudi-Arabien genau abwägen

Es sei richtig, den politischen Druck auf Saudi-Arabien zur Aufklärung der Vorgänge zu erhöhen, sagte BDI-Präsident Dieter Kempf im Dlf. Die Wirtschaft unterstütze diese Haltung - auch wenn dies für einzelne Unternehmen schmerzlich sein werde. Dieter Kempf im Gespräch mit Christine Heuer www.deutschlandfunk.de, Interview
(22.10.18 08:15 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Abkehr von INF-Abkommen - "Atomwaffen werden als Instrumente der Stärke gesehen"

Nach der Ankündigung von US-Präsident Trump, aus dem Abrüstungsabkommen INF mit Russland auszusteigen, sieht der Politologe Oliver Thränert die Gefahr einer nuklearen Aufrüstung. Beide Seiten würden der besonderen Verantwortung nicht gerecht, die eine nukleare Bewaffnung mit sich bringe, sagte er im Dlf. Oliver Thränert im Gespräch mit Christine Heuer www.deutschlandfunk.de, Interview
(22.10.18 07:50 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Reaktion auf Fall Khashoggi - "Es braucht eine grundsätzliche Position des Westens"

In der Diskussion um Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien hat der frühere Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Horst Teltschik, die Haltung von Kanzlerin Merkel begrüßt. Er kritisierte, dass es bisher keine gemeinsame europäische Entscheidung gebe. Der Westen reagiere insgesamt zu zögerlich, sagte Teltschik im Dlf. Horst Teltschik im Gespräch mit Christine Heuer www.deutschlandfunk.de, Interview
(22.10.18 07:15 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Italien in der Kritik - "Hier wird im Haushalt getrickst"

Der italienische Haushaltsentwurf steht nach Ansicht des CSU-Europaabgeordneten Markus Ferber "auf wackeligen Beinen". Ein schlechter Haushalt werde schöngerechnet - mit einer niedrigen Arbeitslosenzahl, höheren Steuereinnahmen und höherem Wirtschaftswachstum, sagte Ferber im Dlf. Markus Ferber im Gespräch mit Christine Heuer www.deutschlandfunk.de, Interview
(22.10.18 06:50 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Franziska Giffey (SPD) - „Innere Sicherheit ist ein Thema, was Menschen im Herzen berührt“

Die SPD müsse das Thema Sicherheit unbedingt stärker fahren, fordert Bundesfamilienministerin Franziska Giffey im Dlf. Dabei ginge es nicht nur um innere, sondern auch um soziale Sicherheit. Mit ihrem neuen Projekt, dem Starke-Familien-Gesetz, will Giffey deshalb ein "KindergeldPlus" durchsetzen. Franziska Giffey im Gespräch mit Frank Capellan www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
(21.10.18 11:05 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Was ist Blasphemie und kann die weg? Interview mit dem Theologen Thomas Weißer

Autor: Schulz, Benedikt Sendung: Interview
(21.10.18 08:12 Uhr)
Hören

DeutschlandfunkRubrik anzeigen

Interview - Deutschlandfunk

Vier Jahre Pegida - "Es herrscht eine Distanz der Jugend zu Pegida"

Männlich, weiß und über 50: Die Pegida-Bewegung werde tendenziell immer älter, sagte Historikerin Katharina Trittel im Dlf. Ihre Forschung widmet sie Pegida und ihrer Wirkung auf junge Menschen. Pegida als Protestphänomen auf der Straße sei bei Jugendlichen nicht anschlussfähig, sagte sie im Dlf. Katharina Trittel im Gespräch mit Benedikt Schulz www.deutschlandfunk.de, Interview
(21.10.18 07:38 Uhr)
Hören