Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

NDR

Es bleibt spannend

Bild: Fotolia, PA Foto: peshkova, Jochen LübkeDie "Rauen" wollen nicht mit den "Schlauen Lauen", die "Flauen" weder mit den "Blauen", noch mit den "Genauen" koalieren.
(Bild: Fotolia, PA Foto: peshkova, Jochen Lübke)
(23.12.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Heilig Abend

Bild: picture alliance / Jens Büttner/Es ist Heiligabend, 23:06 Uhr. Nur 54 Minuten bleiben dem Polizisten Thomas, um einen möglichen Terroranschlag zu verhindern. // Von Daniel Kehlmann / Regie: Stuart Kummer / Redaktion: Natalie Szallies / Produktion: WDR 2017 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / Jens Büttner/)
(23.12.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Rotoradio - Eine kleine Wolke

Bild: WDR/dpaAus "Rotor" wird "Rotoradio": 50 Jahre später brachte Ferdinand Kriwet seinen Erstlingstext, den er mit 19 schrieb, ins Radio. // Von Ferdinand Kriwet / Regie: der Autor / DKULTUR/WDR 2012 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/dpa)
(22.12.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Tod unter Lametta

Bild: SWRKillende Weihnachtsmänner bringen in der Adventszeit 24 Leute um die Ecke: Tote wurden mit Lichterketten erdrosselt, Leichen in Schneemännern versteckt, Glühwein, Gans und Knödel vergiftet. Und mittendrin Hobbydetektiv Alfons Friedrichsberg - hochintelligent, trinkt gern, isst noch lieber und hat immer das letzte Wort - der dem mörderischen weihnachtlichen Treiben auf die Spur kommen will. Es hilft alles nichts: Um diesen Fall zu lösen, muss er ins Weihnachtskostüm springen. | Mit: Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka, Kai Magnus Sting und Annette Frier | Regie: Leonhard Koppelmann | (Produktion: SWR/der Hörverlag 2018)
(Bild: SWR)
(21.12.18 22:33 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

"Alle Wege sind offen" von Annemarie Schwarzenbach

Bild: Bayerischer Rundfunk"Sie wollen, zwei Frauen allein und ohne Türkisch zu sprechen, quer durch das Hinterland Anatoliens nach Iran fahren? Vielleicht werden Sie gar keine Schwierigkeiten haben, vielleicht aber deren genug." Im Sommer 1939 durchquerte die Schweizer Journalistin Annemarie Schwarzenbach zusammen mit ihrer Lebensgefährtin, der Reiseschriftstellerin Ella Maillart, mit dem Auto Jugoslawien, die Türkei und Afghanistan bis nach Indien. Erst im Jahr 2000 wurde die Sammlung von Texten, die aus dieser Reise hervorgingen unter dem Titel "Alle Wege sind offen" veröffentlicht. Schwarzenbach schildert die Magie von Begegnungen mit Natur und Menschen, schreibt vom Glück des Unterwegsseins und protokolliert die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen, die der immer näher kommende Zweite Weltkrieg mit sich bringt. // Komposition: Saam Schlamminger / Bearbeitung: Stefanie Ramb/Katarina Agathos / Regie: Stefanie Ramb / BR 2018 // Jetzt anmelden für ak
(Bild: Bayerischer Rundfunk)
(21.12.18 12:01 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Fast ein bisschen Frühling

Bild: WDR/Arnd RichterWinter 1933/34, eine wahre Geschichte: Waldemar Velte und Kurt Sandweg aus Wuppertal wollen weg. Weg aus Nazi-Deutschland, um in Indien ein neues und besseres Leben anzufangen. Das nötige Geld soll bei einer Bank in Stuttgart "besorgt" werden. // Von Alex Capus / Bearbeitung: Helmut Peschina / Komposition: Helena Ruegg / Regie: Annette Kurth / WDR 2003 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR/Arnd Richter)
(21.12.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Zimmerstunde

Bild: imago"Am Ende ergeben die vielen Stimmen des Stückes eine einzige Person. Den vielen Stimmen entsprechen ebenso viele akustische Räume, in denen die Texte platziert werden müssen. Denn heute regieren die Räume, was und wie gesprochen werden kann. Arbeit, Leben, Liebe und Trauer sind streng getrennt auf einzelne Räume aufgeteilt..." | Mit: Heidi Ecks, Kathrin Hildebrand, Caroline Junghanns, Hedi Kriegeskotte und Christiane Roßbach | Musik und Komposition: Martina Eisenreich | Regie: Bernadette Sonnenbichler | (Produktion: SWR 2018)
(Bild: imago)
(20.12.18 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Geschichte der Gewalt

Bild: mauritius images / GlasshouseIn einer Pariser Dezembernacht begegnet der junge Édouard dem hübschen Reda und nimmt ihn mit in seine Wohnung. Was als nettes Abenteuer beginnt, endet in einer Katastrophe. // Von Édouard Louis / Bearbeitung und Regie: Philippe Brühl / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: mauritius images / Glasshouse)
(20.12.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

So fern vom Leben

Bild: BuyEnlargeFriedrich Nietzsche tappt in dieser mehrfach preisgekrönten Dramödie von Fiasko zu Fiasko, ob als Reiter beim Militär, als insolventer Anzugkäufer oder als fünftes Rad am Wagen einer Ménage-à-trois.
(Bild: BuyEnlarge)
(19.12.18 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören