Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

Deutschlandfunk Kultur

Heterotopia

Bild: EyeEm / Photo by Stefano DVFünf Menschen leben die Utopie eines sexuell befreiten und von Geschlechterrollen losgelösten Miteinanders. Sie sehen und begehren mit ganz eigenen Augen, unabhängig von gesellschaftlicher Konvention. Fünf Individuen, fünf Perspektiven. Wir begleiten sie und erfahren, wohin sie ihr Begehren lenkt und über welche Stationen sie die Suche nach ihrer sexuellen Identität geführt hat. "In 1AHeterotopia´ spricht eine junge Frau, sie fantasiert von einer älteren Frau, der sie einmal in der U-Bahn begegnet ist, sie will Sex mit dieser Frau, ihre Hände sollen fleckig und geadert sein und sie soll Stümpfe und Spitzenunterwäsche tragen. Von der älteren Frau will sie gezeigt bekommen, wie sie deren Vulva berühren soll. Die junge Frau hat müffelnde Sneakers und wird von der älteren Frau, ihrer Lehrerin, dafür gerügt, so stellt sie sich das vor. Die ältere Frau wiederum glaubt, dass sie im Stadtbild längst untergegangen ist, niemand nimmt sie mehr als erotisches Wesen war...
(Bild: EyeEm / Photo by Stefano DV)
(11.03.19 00:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Ein Hologramm für den König

Bild: Kiepenheuer&WitschDer König ist seine letzte Chance. Alan Clay ist extra nach Saudi-Arabien gereist, um König Abdoullah ein IT-System zu verkaufen für eine Retortenstadt, die dieser am Roten Meer aus dem Boden stampfen lässt. Alan ist ganz schön runtergerockt, hochverschuldet und depressiv. Doch der König erscheint nicht: heute nicht und morgen auch nicht. "Ein Hologramm für den König" ist tragikomisches Endspiel und schrägabsurde Globalisierungsparabel.
(Bild: Kiepenheuer&Witsch)
(10.03.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Deutschlandfunk Kultur

Genesis - Bildnerische Polyphonie

Bild: picture-alliance / akg-images"Kunst verhält sich zur Schöpfung gleichnisartig. Die Freimachung der Elemente, die bildnerische Polyphonie, die Herstellung der Ruhe durch Bewegungsausgleich, hinter der Vieldeutigkeit steht ein letztes Geheimnis, und das Licht des Intellekts erlischt kläglich." (Paul Klee)
(Bild: picture-alliance / akg-images)
(10.03.19 18:30 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SR 2

Hafen

Im Hörspiel "Hafen" aus der Feder der kanadischen Autorin Mishka Lavigne geht es um Verluste und Leerstellen im Leben und dem Prozess, sich diesen zu stellen. Drei Ereignisse zur selben Zeit: Elsies Mutter ist tödlich verunglückt. Matt kehrt, ohne seine leiblichen Eltern gefunden zu haben, aus Sarajevo nach Ottawa zurück. In der Straße von Elsie hat sich ein riesiges Loch aufgetan. Ein klug gebautes Stück über Trauer und Freundschaft.
(10.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Blindprobe

Bild: DPAAm Abend lädt Fischer zur Blindprobe, bei der die Etiketten der Weinflaschen verdeckt sind. Die blumige Sprache der Experten entlarvt sich bald selbst. Es geht um Betrug und möglicherweise gar um Mord. Von Ingomar von Kieseritzky; Regie: Thomas Werner; Redaktion: Georg Bühren; Produktion: WDR 2010
(Bild: DPA)
(10.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Berger und Levin (6/6)

Bild: Photocase/jock scott Foto: jock scottBerger, Ex-Polizist und Ex-Alkoholiker, ist todkrank. Nur bei einer Operation hätte er eine Chance. Doch er will vom Krebs in seinem Körper nichts wissen und lehnt ab. Auch Levin, Lebensberater und Psychotherapeut, findet diesmal keinen Zugang zu ihm. Erst die Morddrohung eines jungen, wirren Mannes zwingt Berger, sich dem möglichen Tod zu stellen. In der Begegnung mit der aggressiven Verlorenheit von Pat und dessen traumatischer Lebensgeschichte verliert er seine Angst und findet zu sich selbst.
(Bild: Photocase/jock scott Foto: jock scott)
(09.03.19 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Matildas letzter Sommer. Von Mary Wesley

Bild: Colourbox.comDie letzten Briefe sind geschrieben, alles ist geregelt. Ein letztes Picknick am Strand, dann will sie ihrem Leben ein Ende setzen. Der Strand jedoch ist von einer Horde Jugendlicher belagert. Während Matilda auf die nächste Flut wartet, begegnet sie einem gesuchten Mörder. | Aus dem Englischen von Benjamin Schwarz | Mit: Winfried Glatzeder, Hedi Kriegeskotte, Barnaby Metschurat und Michael Evers | Hörspielbearbeitung: Andrea Czesienski | Komposition: Maria und Michael Hinze | Regie: Steffen Moratz | Produktion: Dlf Kultur 2018
(Bild: Colourbox.com)
(08.03.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 5

Wer das Schweigen bricht

Bild: picture-allianceNach dem Tod seines Vaters, des Firmenpatriarchen Friedhelm Lubisch, findet Robert Lubisch in dessen Unterlagen das Foto einer schönen fremden Frau und den SS-Ausweis eines Unbekannten. In der Hoffnung, mehr über den Vater zu erfahren, der ihm Zeit seines Lebens unnahbar blieb, macht er sich auf die Suche nach der Frau auf dem Foto. Was er findet, ist ein dunkles Kapitel der Vergangenheit nicht nur seines Vaters. Es ist die Geschichte einer Gruppe junger Menschen während der Nazizeit, die unter dem Druck der verblendeten Ideologie in einen Strudel aus Freundschaft und Verrat, Liebe und Hass gezogen wurden. Mit fatalen Folgen bis in die Gegenwart.
(Bild: picture-alliance)
(08.03.19 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

SWR 2

Peter Pannke und Klärenz Barlow: Einführung in die außerindische Musikkultur

Bild: SWRDer Heidenklangkundler Barlopadhyaya trifft sich im Studio der AIR, der Arbeitsgemeinschaft indischer Rundfunkanstalten, mit Pandit Pieronymus Ghosh, leitender Redakteur für außerindische Folklore. Sie haben die Klang-Sitten und -Gebräuche Europas studiert und ernst genommen und berichten über den Stand ihrer Feldforschungen. Mit: Gerd Bollmann, Klarendranath Barlopadhyaya und Pandit Pieronymus Ghosh Realisation: Peter Pannke und Klärenz Barlow (Produktion: hr/1990)
(Bild: SWR)
(07.03.19 22:03 Uhr)
Bewertung:      
Hören