Selbst Hörspielmacher oder -verleger?
Hörspiel bei radio-today.de veröffentlichen

WDR

Q (1/8) - Thomas Müntzer

Bild: WDR / Jennifer DanielFrankenhausen 1525: Die aufständischen Bauern suchen die entscheidende Schlacht gegen das Heer der Fürsten. Im Getümmel versucht der junge Held, seinen Meister Thomas Müntzer zu retten und selbst mit dem Leben davonzukommen. Währenddessen zieht im Hintergrund der Spion Q die Fäden. // Von Luther Blissett / Übersetzung aus dem Italienischen: Ulrich Hartmann / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Musik: Pit Baumgartner / DePhazz / Redaktion: Jan Buck / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Jennifer Daniel)
(26.03.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Q (2/8) - "Alles gehört Allen"

Bild: WDR / Jennifer DanielEltersdorf 1525: Versteckt auf einem Pfarrhof kommt der junge Held nicht zur Ruhe: Wer hat Müntzer und die Bauern verraten? Er begibt sich auf Spurensuche in seiner Vergangenheit und kehrt an den Ort zurück, an dem der Aufstand seinen Anfang nahm: Wittenberg, die Wiege der Reformation. // Von Luther Blissett / Übersetzung aus dem Italienischen: Ulrich Hartmann / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Musik: Pit Baumgartner / DePhazz / Redaktion: Jan Buck / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Jennifer Daniel)
(26.03.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR

Q (3/8) - Eloi

Bild: WDR / Jennifer DanielAmsterdam 1532: Unter dem Namen Brunnengert in die Niederlande entkommen begegnet der Held dem selbsternannten Propheten Jan Matthys. Sind er und seine Wiedertäuferbewegung der Weg zur Befreiung? // Von Luther Blissett / Übersetzung aus dem Italienischen: Ulrich Hartmann / Bearbeitung und Regie: Jörg Schlüter / Musik: Pit Baumgartner / DePhazz / Redaktion: Jan Buck / WDR 2018 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Jennifer Daniel)
(26.03.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Horchposten 1941 - ja slyshu wojnu (2/2)

Bild: dpaDie deutsch-russische Collage thematisiert anhand von historischen Texten die grausame Belagerung Leningrads. Erzählt von Opfern und Tätern, Deutschen und Sowjets.
(Bild: dpa)
(25.03.18 21:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Lost in Music - Die Cornel Chiriac-Story

Bild: WDR/MauritiusCornel Chiriac ist Mitte der 60er Jahre eine der wichtigsten Figuren der rumänischen Musikszene. In seiner legendären Radiosendung "Metronom" erklärt der 26-jährige einer ganzen Generation von Rumänen Bob Dylan, Jimi Hendrix und Janis Joplin. Und das zu Zeiten der Ceausescu-Diktatur. // Von Patrick Banush / Redaktion: Leslie Rosin / Produktion: SWR/WDR/BR 2008
(Bild: WDR/Mauritius)
(25.03.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Folge 3/9: "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" von Laurence Sterne

Bild: iStockLeben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman (1/9) von Laurence Sterne Laurence Sternes "Tristram Shandy" ist ein einzigartiges Werk in der Literaturgeschichte: Sterne experimentiert in seinem Roman mit der Form, spielt mit der Wirkung auf seine Leser und lässt fragwürdig erscheinen, wie er überhaupt erzählen kann, wovon er vorgibt, erzählen zu wollen. Der Erzähler mag sich an keine Chronologie halten; ebenso wechselt sein Gestus - von beißender Satire bis zu pathetischen Beschreibungen. All das sind Hinweise darauf, dass Autor und Erzähler Freigeister sind, die weniger an einer Biografie interessiert sind als an der Frage, ob sich eine solche erzählen lässt. // Mit Stefan Merki, Peter Fricke, Anna Drexler, Hans Kremer, Helmut Stange, Michele Cuciuffo, Kathrin von Steinburg, Gabriel Raab, Sebastian Weber, Peter Veit, Pascal Fligg, Wolfgang Hinze, Johannes Herrschmann, Katja Bürkle, Helga Fellerer, Dr. Waldemar Hadulla...
(Bild: iStock)
(23.03.18 10:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

Bayern 2

Folge 2/9: "Leben und Ansichten von Tristram Shandy, Gentleman" von Laurence Sterne

Bild: iStockLaurence Sternes "Tristram Shandy" ist ein einzigartiges Werk in der Literaturgeschichte: Sterne experimentiert in seinem Roman mit der Form, spielt mit der Wirkung auf seine Leser und lässt fragwürdig erscheinen, wie er überhaupt erzählen kann, wovon er vorgibt, erzählen zu wollen. Der Erzähler mag sich an keine Chronologie halten; ebenso wechselt sein Gestus - von beißender Satire bis zu pathetischen Beschreibungen. All das sind Hinweise darauf, dass Autor und Erzähler Freigeister sind, die weniger an einer Biografie interessiert sind als an der Frage, ob sich eine solche erzählen lässt. // Mit Stefan Merki, Peter Fricke, Anna Drexler, Hans Kremer, Helmut Stange, Michele Cuciuffo, Kathrin von Steinburg, Gabriel Raab, Sebastian Weber, Peter Veit, Pascal Fligg, Wolfgang Hinze, Johannes Herrschmann, Katja Bürkle, Helga Fellerer, Dr. Waldemar Hadulla / Aus dem Englischen von Michael Walter / Musik: Robert Forster, Chris Cutler...
(Bild: iStock)
(23.03.18 09:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

WDR 3

Myers Kriminalroman

Bild: WDR / Klaus KüpperNach unglücklichen Versuchen als Krimiautor sucht Constable Myers Rat bei seinen Nachbarn, den Kriminalschriftstellern Howard und Horace. Dabei müsste er sich eigentlich um die Suche nach Major Stoke kümmern. // Von Ingomar von Kieseritzky / Technische Realisation: Jürgen Glosemeyer und Jeanette Wirtz-Fabian / Regie: Jörg Schlüter / Redaktion: Thomas Leutzbach / WDR 2003 / www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: WDR / Klaus Küpper)
(23.03.18 00:00 Uhr)
Bewertung:      
Hören

NDR

Beethovens 5.

Bild: dpa Fotograf: Bodo Marks"TATATATA" oder "da-da-da-daaaaaa"?! Jeder kennt sie, doch nur wenige können "Beethovens 5." richtig nachsummen. Walter Kempowski vereinigte in diesem Collage-Hörspiel einige Imitationsversuche.
(Bild: dpa Fotograf: Bodo Marks)
(21.03.18 20:05 Uhr)
Bewertung:      
Hören