Tagestipp

Zündfunk

Braune vor Bergkulisse: Neonazis im Allgäu Mit Bärbel Wossagk und Achim Bogdahn
Heute 19:05 Uhr auf Bayern 2

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Bergstedter Konzerte


Heute 20:00 Uhr auf TIDE 96.0

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Hörspiel

Shop at radio-today.de «Shirley Valentine oder Die heilige Johanna der Einbauküche» von Willy Russell Shirley, 42, will nicht länger die heilige Johanna der Einbauküche sein. Die Küche und alles was damit zusammenhängt hat sie gründlich satt, einschliesslich ihres Gatten Joe, 45, der keine Spiegeleier mag. Shirleys Tage verlaufen ohne Höhepunkte, alles ist absehbar. Die Kinder sind aus dem Haus, ihre Ehe gleicht einem Dienstleistungsverhältnis und ihr einziger Zuhörer ist die Küchenwand. «Die Ehe ist wie der Nahe Osten», sinniert sie. «Es gibt keine Lösung. Mal fällt es gut aus, mal schlecht. Du lässt einfach alles auf dich zukommen. Aber meistens bleibst du halt in Deckung.» Doch das soll sich jetzt ändern! Shirley fährt nach Griechenland, und zwar ohne Joe, dafür mit Jane, 45, die Feministin ist oder sich wenigstens dafür hält. Shirley verliebt sich wieder ... in ihr eigenes Leben. Eine hübsch-komische Komödie von englischem Zuschnitt mit einem Humor, der auf billige Gags verzichtet und Mut macht zur Aufmüpfigkeit in Einbauküchen und anderswo. Willy Russel schrieb «Shirley Valentine» ursprünglich als Theaterstück. Es wurde 1986 in Liverpool uraufgeführt und 1989 verfilmt. Mit: Heidemarie Rohweder (Shirley), Karl-Heinz Wagner (Joe), Oliver Meimeth (8-jähriger Brian), Eric Stein (18-jähriger Brian), Katharina Palm (Millandra/Frau), Philippe Roth (Wirt im Krippenspiel), Helga Grimme (Jane), Gabriela Badura (Gillian/Jean), Werner Eichhorn (Rektor), Ursula Langrock (Rektorin), Georgios Giokas (Costas/Kellner), Curt Bock (Dougie) Aus dem Englischen von Angela Kingsford-Röhl - Hörspielfassung und Regie: Norbert Schaeffer - Tontechnik: Ulrich Speicher und Karin Beaumont - Produktion: SR 1988 - Dauer: 43" Aus urheberrechtlichen Gründen können wir nur einen Ausschnitt des Hörspiels anbieten.
Heute 14:06 Uhr auf SRF 1

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Zeitfragen. Feature

Shop at radio-today.de Auffallend unauffällig Frauen im Reich des Verbrechens Von Jennifer Stange In den Kriminalitätsstatistiken ist fast nur von männlichen Tätern die Rede, dabei wird knapp ein Viertel aller Straftaten von Frauen begangen. Frauen sind im Reich des Verbrechens unterrepräsentiert. Nur bei knapp einem Viertel aller Straftaten gehen die Statistiken von Täterinnen aus, nicht einmal jedes fünfte Gerichtsurteil wird gegen eine weibliche Beschuldigte ausgesprochen und nur fünf Prozent aller Gefängnisinsassen sind weiblich. Forscher ermitteln seit Langem in alle Richtungen, sammeln Theorien und Studienbefunde, können aber den großen Unterschied zwischen Männern und Frauen in ihrem kriminellen Potenzial nicht erklären. Was verraten Einzelfälle über weibliche Kriminalität, oder spielt das Geschlecht bei Tat und Motiv keine Rolle?
Heute 19:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
Antenne Bayern: Die jungen Wilden Radio Swiss Classic: Ignaz Moscheles Recollections of Ireland op. 69 bigFM: 60 MINUTES "ROCK" WDR4: WDR 4 Musik zum Träumen Bayern 1: Bayern 1 am Abend Deutschlandfunk: Nachrichten Eins Live: 1LIVE Plan B Rock Antenne: Rock Antenne am Abend BB RADIO: Der BB RADIO Abend Ostseewelle: "Die Nachtschicht" MDR KLASSIK: Konzertsaal BR-Klassik: U21 - Klassik Underground SR3 Saarlandwelle: Guten Abend 104.6 RTL Berlin: Hans Blomberg Show WDR5: U 22 - Unterhaltung nach zehn

Neuester Hörspiel-Download

"Schlechte Lieder, die lausig klingen" Das Farin-Urlaub-Spezial

Bild: picture alliance / Fryderyk Gabowicz Farin Urlaub hat in seiner Karriere mehr Hits geschrieben als fast jeder andere deutsche Interpret - die meisten mit seiner Rockband Die Ärzte, einige auch als Solokünstler. Doch das Image des perfekten Musikers mit Nummer-1-Gen wird nun torpediert - vom Künstler selbst. -Von Jochen Schliemann und Philipp Kressmann; Regie: Matthias Kapohl; Redaktion: Natalie Szallies; Produktion: WDR 2017- www.hoerspiel.wdr.de
(Bild: picture alliance / Fryderyk Gabowicz)
WDR 3

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Aus dem FF - Das Kulturmagazin mit freiLand-Haltung

Montag 11:00 Uhr auf 88vier
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Mondglas

WDR 3
Hören