SWR2 Hörspiel-Studio

Riot

Riot Hörstück von Christoph Korn, Unter Verwendung von Friedrich Engels "Die Lage der arbeitenden Klasse in England", Denis Diderots "Encyclopédie" und Textfragmenten aus Frantz Fanons "Die Verdammten dieser Erde", Komposition und Regie Christoph Korn. Autor und Regisseur Christoph Korn (li.), Frau 1 Engelssprecherin (Jana Schulz).
Donnerstag, 22:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Alexander Kluge)
Zum Programm

Tagestipp

FM4 live vom Amadeus

FM4 überträgt die Amadeus-Gala live aus dem Wiener Volkstheater, wo die österreichischen Musikpreise übergeben werden. Der FM4-Award geht an Farewell Dear Ghost - aber wer bekommt die anderen Awards? Eva Deutsch führt durch den Amadeus-Abend.
Heute 19:00 Uhr auf FM4

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Das Ö1 Konzert

Preisträgerinnen und Preisträger des Internationalen Wettbewerbs "Franz Schubert und die Moderne 2018" (aufgenommen am 27. Februar im MUMUTH in Graz in Dolby Digital 5.1 Surround Sound). Präsentation: Franz Josef Kerstinger In Wien ist es Beethoven, in Salzburg Mozart - und in Graz dreht sich beim im Dreijahresrhythmus von der Grazer Kunstuniversität veranstalteten Kammermusikwettbewerb alles um Franz Schubert, aber nicht nur. Denn schon zum zehnten Mal müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre interpretatorische Kunst in der Auseinandersetzung mit dem Schaffen von Franz Schubert und Werken aus der Moderne unter Beweis stellen; und das vor einer internationalen, renommierten Jury aus Fachleuten. 189 Musikerinnen und Musiker aus 48 Ländern haben sich vom 19. bis zum 28. Februar dieser Herausforderung in den Sparten Lied, Klaviertrio und Streichquartett gestellt; mit der Aussicht auf Preisgelder von insgesamt 100.000 Euro sowie Konzertauftritte bei renommierten Festivals und Konzertreihen. Die Ensembles, die die Jurorinnen und Juroren überzeugen konnten und beim Schubertwettbewerb ausgezeichnet wurden, hören Sie in Ausschnitten aus den drei Finalrunden. (Franz Josef Kerstinger)
Heute 19:30 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

SWR2 Hörspiel-Studio

Shop at radio-today.de Riot 200 Jahre Karl Marx Hörstück von Christoph Korn Unter Verwendung von Friedrich Engels "Die Lage der arbeitenden Klasse in England", Denis Diderots "Encyclopédie" und Textfragmenten aus Frantz Fanons "Die Verdammten dieser Erde" Mitarbeit: Stefan Ettlinger und Katharina Mayer Musik: Christoph Korn und Stefan Ettlinger Realisation: Christoph Korn (Produktion: SWR 2018, gefördert durch die Film- und Medienstiftung NRW und mit freundlicher Unterstützung des Bandwirkermuseums des Ronsdorfer Heimat- und Bürgervereins) An das deutsche Proletariat richtete Friedrich Engels 1845 pathetisch sein Vorwort in seiner Schrift "Über die Lage der arbeitenden Klasse in England". Der Text enthält statistische Erhebungen, Reflexionen und eindringliche literarische Beschreibungen der Lebenssituationen der damals Ausgebeuteten. Vier Jahre später ist Engels in Wuppertal-Elberfeld Anführer eines Aufstandes. Das Hörstück ist eine Collage, die den Engels-Texte über das Proletariat von Manchester in Korrespondenz zu den Elberfelder Ereignissen setzt und versucht, sie für eine heutige Rezeption zu öffnen. Das geschieht über eine Kombination von Erzählformen wie Popsong, literarischer Text, Gedicht, O-Ton, Archivdokument und eine Kompositionen aus Klängen alter Elberfelder Arbeitswerkzeuge der Frühindustrialisierung (z. B. von Webstühlen). Diese Elemente verknüpfen sich zu einem zeitgenössisch arrangierten Hohelied, das dem Aufstand gewidmet ist, dem revolutionären Akt, der die Zeit anhält.
Heute 22:03 Uhr auf SWR2

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Radiokolleg - Das ABC der Finanzwelt

V wie Verbriefung, W wie Wiener Börse, Y wie Yen, Z wie Zertifikate (4). Gestaltung: Juliane Nagiller, Ina Zwerger Z wie Zertifikate Zertifikate gehören zur Gruppe der Strukturierten Produkte. Sie sind von Banken begebene Schuldverschreibungen. Der Käufer eines Zertifikats wird zum Gläubiger der Bank, die das Zertifikat begibt. Im Gegensatz zu |Anleihen bekommt der Anleger für das verliehene Kapital keine Zinsen, sondern wird am Erfolg oder Misserfolg des Geschäfts beteiligt. Die Wertentwicklung des Zertifikats hängt von der Wertentwicklung anderer Finanzprodukte ab, denn Zertifikate verfügen über eine derivative Komponente, bauen also auf Wertpapieren, Indices oder Währungen auf. Als erstes Zertifikat wird ein Index-Zertifikat aus dem Jahr 1990 genannt, das den DAX, das deutsche Pendant zum ATX, eins zu eins abbildete. Für Anleger war es damals zum ersten Mal möglich sich mit kleinen Beträgen an der Entwicklung des bedeutendsten deutschen Aktienindex zu beteiligen. Die Palette an Zertifikaten ist reichhaltig. So gibt es etwa Turbo-Zertifikate, Express-Zertifikate, Bonus-Zertifikate, Airbag-Zertifikate, Discount-Zertifikate und Zertifikate mit Hebelwirkung. Zertifikate werden in letzter Zeit wieder verstärkt nachgefragt. Ein Grund dafür ist das aktuell niedrige Zinsniveau, eine Folge der Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Welche konkreten Finanzprodukte verbergen sich hinter dem Überbegriff Zertifikate? Und wie risikoreich sind diese Produkte eigentlich?
Heute 09:30 Uhr auf Ö1

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: MUSIC NON-STOP Antenne Bayern: Die bayerische Nacht Radio Swiss Classic: Gaetano Donizetti Andante Sostenuto Eins Live: 1LIVE Nacht Ostseewelle: "Spätschicht" Deutschlandfunk: Weltzeit BB RADIO: Mit BB RADIO durch die Nacht Bayern 1: Die Nacht auf Bayern 1 NDR 1 Radio MV: ARD Hitnacht WDR4: ARD Hitnacht SWR3: SWR3 Luna Antenne Düsseldorf: Die Nacht ERF Plus: Calando SR1 Europawelle Saar: ARD-Popnacht thejazzofwiesbaden: Michael`s Choice 2

Neuester Hörspiel-Download

Die Masters of the Social Work Folge 9 - Die MotSW und der Supervisor

Sie kämpfen im Auftrag des Empowerments für die Unschuldigen, die Hilflosen, die Machtlosen. Hu-Man, Behavior-Hero und Analysia: Drei Superheld/innen gegen das soziale Unrecht.
Freies Hörspiel

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir nicht Klassik à la carte

Mittwoch 13:00 Uhr auf NDR kultur
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir In 80 Tagen um die Welt

Deutschlandfunk Kultur
Hören