SWR2 Jazz Session

Wahlverwandte

Wahlverwandte Die Pianistinnen Kaja Draksler und Eve Risser beim Festival Enjoy Jazz 2018. Kaja Draksler und Eve Risser
Dienstag, 21:03 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Domen Pal)
Zum Programm

Tagestipp

IQ - Wissenschaft und Forschung

Shop at radio-today.de Ist Kaffee gesund? Neue Erkenntnisse zum Lieblingsgetränk der Deutschen Von Claudia Schaffer Lange hatte Kaffee ein schlechtes Image. Nervosität, Schlafstörungen oder Unruhe werden häufig aufs Kaffeetrinken zurückgeführt. Inzwischen kommen aber mehrere internationale Überblicksstudien sogar zu dem Ergebnis, dass Kaffeetrinker eine längere Lebenserwartung haben. Dank seiner vielen Antioxidantien soll Kaffee Alterungsprozesse verlangsamen und sogar das Krebsrisiko für bestimmte Tumorarten senken. Zum Thema Kaffee gibt es jedes Jahr eine Vielzahl neuer Studien. Aber wie unabhängig sind die Untersuchungen? Hat die Kaffeeindustrie Einfluss auf die Forschung? Kaffee ist ein sehr komplexes Getränk, das aus vielen Inhaltsstoffen besteht. Außerdem wirkt Kaffee bei jedem individuell unterschiedlich. Sicher scheint, dass Koffein eine schützende Wirkung bei Lebererkrankungen hat. Auch der Zusammenhang zwischen Koffein und Blutdruck und Herzkreislauferkrankungen ist relativ klar. Ob Koffein tatsächlich bei Diabetes hilft, hängt aber wohl auch von bestimmten Genen ab, wie neue wissenschaftliche Untersuchungen zeigen. Neuere Studien fragen auch danach, ob Kaffeetrinken das Risiko für Alzheimer und Parkinson senken kann. Redaktion: Sabine Straßer
Heute 18:05 Uhr auf Bayern 2


Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Jazz Live

Shop at radio-today.de Django Bates Trio Belovèd Django Bates, Klavier Petter Eldh, Bass Peter Bruun, Schlagzeug Aufnahme vom 29.4.2018 beim Jazzfest Bonn Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer Der britische Pianist und Komponist Django Bates gilt als Tastengenie. Bekannt ist er für die Quirligkeit, die vertrackte Rhythmik und den Humor in seiner Musik. Mit seinem aktuellen Trio stürzt er sich in improvisatorische Abenteuer. Mit den beiden Skandinaviern Petter Eldh und Peter Bruun hat Bates zwei jüngere, für die Avantgarde aufgeschlossene Musiker in seine Band geholt. Entstanden war deren Repertoire zunächst aus der Beschäftigung mit der Musik Charlie Parkers - auf ihn bezieht sich der Bandname Belovèd. Inzwischen spielt das Django Bates Trio hauptsächlich Kompositionen aus der Feder des Bandleaders. Seine Musik ist komplex und dicht, aber streckenweise auch von großer Innigkeit. Ein Kritiker schrieb: "So zärtlich, verspielt, unendlich feinfühlig, warm, hellwach und funkelnd wie das von Django Bates klingt vielleicht kein anderes Klaviertrio." Beim Konzert im Rahmen des diesjährigen Bonner Jazzfestes stellte es seine Klasse unter Beweis. Django Bates Trio Belovèd
Heute 21:05 Uhr auf Deutschlandfunk


Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

WDR 3 Hörspiel

100 Jahre Israel 40 Grad im Schatten [aber kein Schatten hier] Von Sivan Ben Yishai Übersetzung aus dem Englischen: Maren Kames Dichterin / Intro: Natalia Belitski Doku: Viola Sauer Gebete: Ariella Hirshfeld Gegenstimme: Annette Strasser Haschtags: Steffie Grube Regie: Gerrit Booms Anschließend: WDR 3 Foyer Parabel auf eine israelische Gesellschaft
Heute 19:04 Uhr auf WDR3


Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Zeitfragen. Feature

Schillernde Partner Wie sich ein internationaler Gesundheitsfonds in Interessenkonflikte verstrickt Von Thomas Kruchem Internationale Organisationen bekommen immer weniger öffentliches Geld. Deshalb setzen sie auf öffentlich-private Partnerschaften mit angeblich effizientem Profitmotor. Dies aber birgt Interessenkonflikte - wie das Beispiel des "Globalen Fonds gegen Aids, Tuberkulose und Malaria" zeigt. Dort haben, nach dem Machtantritt Donald Trumps in den USA, Investmentbanker mit schillernder Vergangenheit das Ruder übernommen. Und der bislang zu 95 % öffentlich finanzierte Fonds kooperiert mit Konzernen wie Coca-Cola und Heineken, deren krankmachende Aktivitäten seinen Zielen krass widersprechen. Mithilfe der in Geldwäscheskandale verwickelten Schweizer Bank Lombard Odier mobilisiert der Globale Fonds neuerdings auch Privatinvestitionen ins Gesundheitswesen armer Länder. Dies erhöht die Schulden der Länder, es untergräbt die Versorgung der Ärmsten dort. Und bei Zahlungsausfall haften doch wieder der Globale Fonds oder die Weltbank. Abhilfe schaffen können, so Experten, nur eine straffe Reorganisation des UN-Apparats und eine nachhaltige Finanzierung durch die Mitgliedsstaaten.
Heute 19:30 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur


Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: JOB CONNECTION Ostseewelle: "Mehr Spaß bei der Arbeit" Radio Swiss Classic: Wolfgang Amadeus Mozart 1.Satz aus der Sonate Deutschlandfunk: Nachrichten Spreeradio 105,5: Sabine Beck bei der Arbeit Antenne Bayern: ANTENNE BAYERN bei der Arbeit BR-Klassik: Mittagsmusik Bayern 2: Tagesgespräch Antenne Düsseldorf: Am Mittag Bayern 1: BAYERN 1 Mittags in ... BB RADIO: BB RADIO Marlitt bei der Arbeit thejazzofwiesbaden: Jazz For Lunch WDR5: WDR 5 - Tagesgespräch Radio Paloma: Mehr Spaß bei der Arbeit

Neuester Podcast

EuGH: EZB durfte Staatsanleihen im großen Stil kaufen

Autor: Deppe, Gigi Sendung: Informationen am Mittag
Deutschlandfunk


Hören

Neuester Hörspiel-Download

Brot für die Fische

Bild: Unsplash.com / Lance Anderson "Fische sind plump, kalt, nicht witzig." Kann schon sein, aber wem etwas einfällt zum Thema, ein knackiger Text, dem winkt viel Geld. Nachdenken, Nachschlagen, Kalauern, Verwerfen - mit dem besten Freund, mit der Freundin im Gespräch kann es losgehen! Die Flüsse steigen an, es wird Zeit, das kleine Motorboot mit Kajüte loszumachen und in Richtung Meer zu starten. Als Fisch im Wasser ist das Leben möglich.
(Bild: Unsplash.com / Lance Anderson)
Deutschlandfunk Kultur


Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Michael Johann Haydn Sinfonie Nr. 39 C-Dur

Dienstag 12:13 Uhr auf Radio Swiss Classic
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Ufos über Professor van Dusen

Deutschlandradio
Hören