SWR2 Feature am Sonntag

Dr. C's Conversationslexikon

Dr. C's Conversationslexikon Eine ökonomische Radiofeature-Reihe, von Armin Chodzinski. Armin Chodzinski.
Sonntag, 14:05 Uhr auf SWR2
(Bild: SWR/Peter A. Schmidt)
Zum Programm

Tagestipp

Leselounge

NRW-Slam 2017 - das Finale Aufnahme vom 15. Oktober aus dem Apollo-Theater, Siegen
Heute 20:05 Uhr auf WDR5

Zum Programm Alle Tagestipps Termin

Reservieren

Konzerttipp des Tages

Das Sonntagskonzert

Shop at radio-today.de Live: Andrew Manze Alban Gerhardt Henry Purcell: Music for the Funeral of Queen Mary William Walton: Cellokonzert Ralph Vaughan Williams: Sinfonie Nr. 2 - A London Symphony - Alban Gerhardt, Violoncello / NDR Chor NDR Elbphilharmonie Orchester / Ltg.: Andrew Manze Live aus der Elbphilharmonie Hamburg Das Sonntagskonzert
Heute 11:00 Uhr auf NDR kultur

Zum Programm Alle Konzerttipps Termin

Reservieren

Hörspieltipp des Tages

Do Re Mikro

Shop at radio-today.de Spione(II) Minnesänger, die Spione des Mittelalters Heimlich seine Nase in die Geheimnisse anderer hinein zu stecken, das haben schon die alten Ägypter gemacht. Die alten Griechen, die älteren Geschwister und sowieso alle, die neugierig sind. Zu Kriegszeiten hatten Geheimdienste jede Menge zu tun, aber auch heutzutage hat jedes Land seinen eigenen streng geheimen Geheimdienst. Wir haben ein paar berühmte Agenten ausspioniert, haben nachgehört, wer von wem Töne stibitzt hat. Wir wissen, wie man am besten geheime Botschaften übermittelt und begleiten Elvis auf einer geheimen Mission. Und wir begleiten einen Geräusche-Spion auf der Jagd nach einem verschwundenen Geräusch. Ein Live-Hörspiel, das Teilnehmer auf der ersten Konferenz der Hörclubkinder im Münchner Funkhaus produziert haben. Elvis 007, Schnüffler im Auftrag seiner Majestät und andere Geheimagenten, in Do Re Mikro.
Heute 17:05 Uhr auf BR-Klassik

Zum Programm Alle Hörspieltipps Termin

Reservieren

Featuretipp des Tages

Im Wohnzimmer Deutschlands

Shop at radio-today.de Von Adelsheim bis Zossen: Eine Bibliotheksreise Ein Feature von Manuela Reichart (WDR 2017) 12.- Euro werden in Deutschland pro Einwohner für öffentliche Bibliotheken aufgewendet, in Finnland sind es 84.- In deutschen Büchereien muss also fast überall der Mangel verwaltet werden. Dabei sind die Lesesäle voll, und viele nutzen sie als Arbeits- oder Wohnzimmer. Es wird weniger gelesen im Land, digitale Medien lösen Bücher oft ab. Wie ist also die Lage der öffentlichen Bibliotheken im Land? Herrscht Trostlosigkeit? Sind Bibliotheken nur noch sterile Servicestationen? Eine Reise quer durch die Republik - von Adelsheim bis nach Zossen - ergibt ein anderes, hoffnungsfrohes Bild: Die Bibliotheken haben sich geändert, keine Spur mehr von strenger Stille und Bücherstaub. Heute steht der Kaffee- neben dem Ohrstöpselautomaten, Mitspielkrimis für Jugendliche und kostenfreies WLAN werden angeboten. Und nie waren sie so gut besucht, nie waren Bibliothekare so phantasievoll und rührig, nie waren sie so wichtig wie heute, denn im Wohnzimmer Deutschlands treffen sich in friedlicher Koexistenz junge Kopftuchträgerinnen und ältere Zeitungsleser, Flüchtlinge, die mühsam die ersten deutschen Wörter buchstabieren und Abiturienten, die hier für die Abschlussklausur büffeln. Man muss hier nichts bezahlen, man muss nichts wollen, nichts konsumieren: In den deutschen Stadtbibliotheken gibt es die besten - auch digitalen - Arbeitsplätze, die aktuellsten Bücher, die interessantesten Kontakte. Man kann Musikinstrumente, Spiele, DVDs, Hörbücher ausleihen, einen "Makerspace" und Sonic Chairs benutzen: in Berlin am Leopoldplatz mitten im armen Wedding genauso wie im neuen Europaviertel in Stuttgart, wo 2011 die modernste öffentliche Bibliothek Europas eröffnet wurde. "Bibliothek muss immer nützlich sein", betont die Leiterin der Hamburger Bücherhallen und fügt hinzu "auch wenn man ein Image hat, das eher ehrpusselig ist, aber damit können wir inzwischen ganz gut leben." Dass sie sonntags ihre Häuser geschlossen halten müssen, das ärgert allerdings nicht nur die Bibliotheksleiterinnen der Republik nachhaltig.
Heute 18:04 Uhr auf HR2

Zum Programm Alle Features Termin

Reservieren

Programmübersicht

Jetzt im Radio Heute 20:00
bigFM: MUSIC NON-STOP Bayern 1: Bayern 1 am Sonntag Radio Swiss Classic: Gioachino Rossini "Grand duo concertant" für Antenne Bayern: Stylisch, bayrisch, in - Sonntag Abend mit der Schiederin Ostseewelle: "Freizeit - Das Wochenend-Magazin" Deutschlandfunk: Hintergrund Eins Live: 1LIVE Klubbing WDR4: WDR 4 Mein Wochenende BR-Klassik: Cinema - Kino für die Ohren BB RADIO: BB RADIO "Die Baumann und Clausen Show: Der wirklich witzige Wochenrückblick" Bayern 2: Kulturjournal Radio Regenbogen: DIE HIT-LOUNGE AM SONNTAG SR3 Saarlandwelle: Vorhang auf! 89,0 RTL: Music nonstop 104.6 RTL Berlin: 104.6 RTL Super Sonntag

Neuester Hörspiel-Download

Moving Homes

Bild: dpa / picture alliance / Graham Crumb / Unicef Pacific Ein Zyklon verwüstet materielle Gegenstände: Das Sofa, das Dach, das ganze Haus. Er kann auch die symbolische Ordnung zerstören: Zugehörigkeit, Recht und Gesetz. "Moving Homes" möchte diesen Schmerz lindern, erstens indem es alternative Konzepte von "Zuhause" anbietet und zweitens indem es in "Zeiten der Krise" den Radiohörer begleitet und beruhigt.
(Bild: dpa / picture alliance / Graham Crumb / Unicef Pacific)
Deutschlandfunk Kultur

Hören

Letzte Hörerwertung

Gefällt mir Volksmusik am laufenden Band

Sonntag 13:00 Uhr auf Radio Jodlerwirt
Zum Programm

Letzte Hörspielwertung

Gefällt mir Fressen, kaufen, Gassi gehen oder Die Treue hat einen Hund

SWR 2
Hören